> > > > Erste Grafikkarten mit NVIDIA GeForce GTX 560 (ohne Ti) zeigen sich

Erste Grafikkarten mit NVIDIA GeForce GTX 560 (ohne Ti) zeigen sich

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

nvidiaNachdem heute um 15 Uhr der offizielle Startschuss für NVIDIAs neusten Spross, der GeForce GTX 560, gefallen ist, haben einige Boardpartner gleich ihre eigenen Entwicklungen ins Rennen geschickt. Den Anfang machen an dieser Stelle gleich drei verschiedene Grafikkarten von ZOTAC. So wird der Hersteller zum einen die ZOTAC GeForce GTX 560 1GB auf den Markt bringen. Diese arbeitet mit 820 MHz GPU-Takt und einem Speicher-Takt von effektive 4008 MHz. Das zweite Modell wird die Zotac GeForce GTX 560 2GB bilden. Diese Variante wird mit den identischen Taktraten auf den Markt kommen, aber nicht nur über 1024 MB Speicher verfügen, sondern gleich die doppelte Mege bereithalten. Das Flaggschiff der Baureihe von ZOTAC wird die GeForce GTX 560 AMP! Edition werden. Dieser 3D-Beschleuniger bekommt etwas mehr Taktfrequenz spendiert und arbeitet mit 950 respektive 4400 MHz. Der Speicher wird bei diesem Modell 1024 MB fassen.

Auch der Hersteller Club3D wird zwei Varianten der GeForce GTX 560 veröffentlichen. Die Club3D GeForce GTX 560 CoolStream-Edition werkelt mit 810 MHz GPU-Takt und der 1024 MB GDDR5-Speicher wird mit 4008 MHz arbeiten. Die übertaktete Variante, die Club3D GeForce GTX 560 CoolStream OC-Edition, hingegen darf mit 20 MHz mehr an den Start gehen und wird somit mit 830 MHz beziehungsweise mit 4104 MHz arbeiten.

Gainward wird ebenfalls drei Varianten veröffentlichen. Die Gainward GeForce GTX 560 1024MB Phantom wird dabei als sehr leise Version auf den Markt kommen. Hier werden Taktfrequenzen von 822 beziehungsweise 4040 MHz angegeben. Die Gainward GeForce GTX 560 2048 MB hingegen wird etwas weniger Takt besitzen und mit 810 MHz auskommen müssen. Dafür wird der Speicher doppelt so groß ausfallen und mit 4008 MHz takten. Als dritte und letzte Variante geht die Gainward GeForce GTX 560 1024 MB Golden Sample an den Start. Hier werden die Taktfrequenzen auf 822/2020 MHz angegeben.

Wie sich die neue NVIDIA GeForce GTX 560 geschlagen hat, lässt sich unter diesem Link nachlesen.

Weiterführende Links:

Social Links

Kommentare (1)

#1
customavatars/avatar13691_1.gif
Registriert seit: 21.09.2004
Sachsen
Korvettenkapitän
Beiträge: 2211
kleiner Nachtrag/Hinweis zum Test der GTX 560, im Vergleich steht das die GTX 460 nur 24 ROPS hat, allerdings nur die 768MB Version, die 1024MB Karte hat 32 ROPS wie die GTX 560
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Roundup: 5x GeForce GTX 1070 mit Custom-Design im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/5X-GTX1070/GTX1070_CUSTOM_ROUNDUP-TEASER

Nachdem wir bereits eine Reihe von Boardpartner-Karten der NVIDIA GeForce GTX 1080 ausführlich getestet haben, holen wir gleiches nun für das kleinere Schwestermodell nach, denn auch von der NVIDIA GeForce GTX 1070 gibt es viele Custom-Modelle mit höheren Taktraten, eigenen Kühlsystemen und... [mehr]

Drei Custom-Modelle der GeForce GTX 1060 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/3X-GTX1060/GTX1060_ROUNDUP_TEST-TEASER

Anders als bei der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 trudelten wenige Stunden nach unserem Test zur Founders Edition der NVIDIA GeForce GTX 1060 schon die ersten Boardpartner-Karten mit teils höheren Taktraten, eigenem Kühlsystem und überarbeitetem Platinenlayout ein. Sie dürften... [mehr]

NVIDIA GeForce GTX 1080 mit Pascal-Architektur im XXL-Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GEFORCE-GTX-1080

Heute ist es soweit: NVIDIA läutet mit der GeForce GTX 1080 und GTX 1070 auf Basis der Pascal-Architektur den diesjährigen Neustart bei den Grafikkarten ein. In Kürze wird wohl auch AMD seinen Beitrag zu diesem Thema leisten. Vor zehn Tagen lud NVIDIA die gesammelte Fachpresse nach Austin ein... [mehr]

Roundup: 5x GeForce GTX 1080 im Custom-Design im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GEFORCE-GTX-1080

Nachdem wir uns die Founders Edition der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 bereits angeschaut haben, folgen nun fünf Retail-Modelle, die wir in aller Ausführlichkeit unter die Lupe nehmen wollen. Aus den vielen Boardpartnern und unterschiedlichen Modellen haben wir uns solche von ASUS, EVGA,... [mehr]

AMD Radeon RX 480 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/RADEON-RX480/RADEON-RX480-REFERENCE-LOGO

Es ist also soweit: AMD startet die großangelegte Zurückeroberung des Grafikkartenmarktes mit der Radeon RX 480, die als erste Grafikkarte der Polaris-Generation mit gleichnamiger Architektur erscheint und die wir uns genauer anschauen können. Dabei versucht sich AMD an einem anderen Ansatz im... [mehr]

PowerColor Radeon RX 480 Red Devil im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/POWERCOLOR-RX480/POWERCOLOR-RX480REDDEVIL-LOGO

Mit der Radeon RX 480 will AMD zurück zu alter Stärke und hat daher über Monate hinweg die PR-Trommel geschlagen. Letztendlich dabei herausgekommen ist eine sehr gute Karte für einen niedrigen Preis, die aber nicht in allen Bereichen zu überzeugen weiß. Wohl größtes Manko der Karte sollte... [mehr]