> > > > ATI Radeon HD 6870 und HD 6300 gesichtet

ATI Radeon HD 6870 und HD 6300 gesichtet

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

amdPassend zu den neusten Rebranding-News (wir berichteten), können wir nun auch erstes Bildmaterial der kommenden AMD-Grafikkarten-Generation zeigen. Zu sehen gibt es das kommende Flaggschiff, welches vermutlich als Radeon HD 6870 verkauft werden wird. Insgesamt erinnert das Modell doch sehr stark an die bisherigen Varianten der Radeon-HD-5000-Serie und unterscheidet sich optisch von diesen kaum. So sollte die US-Amerikanische Grafikschmiede auch bei seiner nächsten Generation auf den altbekannten Dual-Slot-Kühler im rot-schwarzen Design setzten. Allzu viel gibt es dann aber nicht mehr zu sagen. So finden sich weiterhin zwei DVI-Ausgänge, ein HDMI-Port und zwei mini-DisplayPort-Anschlüsse auf dem I/O-Shield, während auch die üblichen CrossFireX-Stecker mit dabei sind. Ob die beiden 6-Pin-PCI-Express-Stromstecker weiter ausreichen, lässt sich leider noch nicht feststellen. Insgesamt scheint es sich um ein sehr frühes Sample zu handeln, denn auf dem Radiallüfter ziert noch immer ein ATI-Logo. Ende August ließ man die ATI-Logos offiziell aussterben (wir berichteten).

chiphell_hd6000-01

Durch Klick gelangen Sie zu einer größeren Ansicht.

Auch ein kleinerer Serien-Ableger wurde jetzt erstmals abgelichtet. Allem Anschein nach handelt es sich dabei um eine Radeon HD 63x0. Sie soll auf insgesamt 1024 MB GDDR3-Videospeicher, der zudem über ein 64 Bit breites Interface anbindet, zurückgegriffen haben und mit Taktraten von 650/800 MHz gegen die Konkurrenz angetreten sein. Dabei wurde der kleine 3D-Beschleuniger komplett passiv auf Temperatur gehalten, was für eine niedrige Leistungsaufnahme spräche.

Ob die jüngsten Gerüchte tatsächlich zutreffen werden, wird man allerdings erst mit der offiziellen Vorstellung erfahren und bis dahin verstreichen mit Sicherheit noch einige Tage.

chiphell_hd6000-02

Durch Klick gelangen Sie zu einer größeren Ansicht.

chiphell_hd6000-03

Durch Klick gelangen Sie zu einer größeren Ansicht.

Weiterführende Links:

Social Links

Kommentare (3)

#1
Registriert seit: 27.10.2009

Matrose
Beiträge: 7
Beim 2ten Bild würde ich Sagen 2x8 Pin. Gelötet scheint alles zu sein.
#2
Registriert seit: 15.03.2009
Hamburg
Matrose
Beiträge: 20
Gelötet ist bestimmt alles.Kleben tun die wohl nicht :P

Und wo siehst Du 2x8? Das 2 und 3 Bild soll von einer 63xx sein, welche bestimmt keine 2x8 bräuchte.
Falls Du das Bild von der rückseite der Karte meinst, unten rechts auf dem Bild sind die DVI oder HDMI anschlüsse (da wo die 24 Lötpunkte sind).
#3
customavatars/avatar59112_1.gif
Registriert seit: 01.03.2007

Admiral
Beiträge: 12553
Laut PCGHW soll die 6870 auf dem recht dunklen Bild 2x 6-Pin Anschlüsse haben.

Daraus würde sich ein max. Verbrauch von 225 Watt ergeben.

Ich persönlich kann da leider allerdings gar nichts erkennen. :fresse:

Nichtsdestotrotz wären 2x 6-Pin Anschlüsse natürlich genial.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Roundup: 5x GeForce GTX 1070 mit Custom-Design im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/5X-GTX1070/GTX1070_CUSTOM_ROUNDUP-TEASER

Nachdem wir bereits eine Reihe von Boardpartner-Karten der NVIDIA GeForce GTX 1080 ausführlich getestet haben, holen wir gleiches nun für das kleinere Schwestermodell nach, denn auch von der NVIDIA GeForce GTX 1070 gibt es viele Custom-Modelle mit höheren Taktraten, eigenen Kühlsystemen und... [mehr]

Drei Custom-Modelle der GeForce GTX 1060 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/3X-GTX1060/GTX1060_ROUNDUP_TEST-TEASER

Anders als bei der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 trudelten wenige Stunden nach unserem Test zur Founders Edition der NVIDIA GeForce GTX 1060 schon die ersten Boardpartner-Karten mit teils höheren Taktraten, eigenem Kühlsystem und überarbeitetem Platinenlayout ein. Sie dürften... [mehr]

NVIDIA GeForce GTX 1080 mit Pascal-Architektur im XXL-Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GEFORCE-GTX-1080

Heute ist es soweit: NVIDIA läutet mit der GeForce GTX 1080 und GTX 1070 auf Basis der Pascal-Architektur den diesjährigen Neustart bei den Grafikkarten ein. In Kürze wird wohl auch AMD seinen Beitrag zu diesem Thema leisten. Vor zehn Tagen lud NVIDIA die gesammelte Fachpresse nach Austin ein... [mehr]

Roundup: 5x GeForce GTX 1080 im Custom-Design im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GEFORCE-GTX-1080

Nachdem wir uns die Founders Edition der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 bereits angeschaut haben, folgen nun fünf Retail-Modelle, die wir in aller Ausführlichkeit unter die Lupe nehmen wollen. Aus den vielen Boardpartnern und unterschiedlichen Modellen haben wir uns solche von ASUS, EVGA,... [mehr]

AMD Radeon RX 480 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/RADEON-RX480/RADEON-RX480-REFERENCE-LOGO

Es ist also soweit: AMD startet die großangelegte Zurückeroberung des Grafikkartenmarktes mit der Radeon RX 480, die als erste Grafikkarte der Polaris-Generation mit gleichnamiger Architektur erscheint und die wir uns genauer anschauen können. Dabei versucht sich AMD an einem anderen Ansatz im... [mehr]

PowerColor Radeon RX 480 Red Devil im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/POWERCOLOR-RX480/POWERCOLOR-RX480REDDEVIL-LOGO

Mit der Radeon RX 480 will AMD zurück zu alter Stärke und hat daher über Monate hinweg die PR-Trommel geschlagen. Letztendlich dabei herausgekommen ist eine sehr gute Karte für einen niedrigen Preis, die aber nicht in allen Bereichen zu überzeugen weiß. Wohl größtes Manko der Karte sollte... [mehr]