> > > > Computex 2010: Galaxy zeigt GeForce GTX 480 mit zusätzlicher PhysX-GPU

Computex 2010: Galaxy zeigt GeForce GTX 480 mit zusätzlicher PhysX-GPU

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

galaxyNVIDIAs Boardpartner Galaxy scheint im Vorfeld der Computex einiges an Kreativität aufgebracht zu haben. Nachdem wir erst kürzlich darüber berichteten, dass das Unternehmen eine Dual-GeForce GTX 470 präsentieren konnte, ist jetzt eine weitere ungewöhnliche Neuschöpfung aus diesem Hause bekannt geworden.

Wie vor einer Weile schon EVGA mit der "Geforce GTX 275 CO-OP PhysX Edition", so packt auch Galaxy eine leistungsfähige NVIDIA-GPU zusammen mit einer zweiten GPU auf ein PCB, und weist der zweiten GPU die Physikberechnung mittels PhysX zu. In diesem Fall handelt es sich allerdings nicht um die Kombination von GeForce GTX 275 mit einer GTS 250. Galaxy greift auf NVIDIAs aktuell schnellste GPU zurück, und stellt der GeForce GTX 480 eine GT 240-GPU zur Seite.

Die GTX 480 entspricht dabei den Standard-Spezifikationen. Sie kann auf 1536 MB GDDR5-Speicher zurückgreifen, der durch ein 348-Bit-Interface angebunden ist. Die GT 240 kann per 128-Bit-Interface 512 MB eigenen GDDR5-Speicher nutzen. Beide GPUs sind an einen nForce 200-Bridgechip angebunden. Es soll möglich sein, die GTX 480 im Multi-GPU-Betrieb mit anderen GTX 480-Karten zu betreiben und parallel weiterhin die GT 240 für Physikberechnungen zu nutzen. Die Stromversorgung erfolgt wie für GTX 480-Modelle üblich per 8- und 6-Pin-PCIe.Wie Galaxy diese Karte kühlen wird, ist noch nicht bekannt.

Weiterhin ist auch unbekannt, ob und wann mit Marktverfügbarkeit dieser Kombi-Karte zu rechnen ist.

{gallery}galleries/news/pmoosdorf/galaxy_gtx_480_physx{/gallery}

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (12)

#3
customavatars/avatar131642_1.gif
Registriert seit: 19.03.2010

Flottillenadmiral
Beiträge: 4548
Hmm schaut interresant aus, lohnt sich wohl doch noch mit dem kauf zu warten und zum bsp bei sowas zugreifen
#4
customavatars/avatar30239_1.gif
Registriert seit: 24.11.2005

Großadmiral
Beiträge: 14911
meine GTX 260 wird das übernehmen also^
#5
customavatars/avatar91515_1.gif
Registriert seit: 15.05.2008
Hamburg
Fregattenkapitän
Beiträge: 3014
Interessant wäre das ganze, wenn der GT240 auch den 2D Modus(9Watt) übernehmen könnte & der "große" Chip nur für 3D anspringt...
#6
customavatars/avatar128299_1.gif
Registriert seit: 29.01.2010

Fregattenkapitän
Beiträge: 2628
Komisches pcb... (Stromanschlüsse abgesetzt)
Die Idee find ich gut nur das mit dem Umschalten wird wohl nicht möglich sein. Das währe ja Hybrid SLI und das funktioniert meines Wissens nur mit 2 Chips der gleichen Reihe(9000 mit 9000, 200 mit 200ern ect) oder ist das nur bei HCF so?
Wenn die Hersteller schon nichts mit dem Chip anfangen können und OC nicht wirklich drin liegt fangen sie halt mit solchen Kombikarten an was ich persöndlich interessanter finde.
#7
customavatars/avatar83107_1.gif
Registriert seit: 21.01.2008
Thüringen
Banned
Beiträge: 16333
Zitat Fetzencommander;14698507
Hmm schaut interresant aus, lohnt sich wohl doch noch mit dem kauf zu warten und zum bsp bei sowas zugreifen


Ganz ehrlich so überflüssig wie ein Kropf das ganze!!

Wozu bitteschön braucht diese potente GPU noch einen zusätzlichen PhysX Co Prozessor:stupid:

Wenn man das per Optimus Technologie(Hybrid SLI) als Unterstützung im Idle und 2D genutzt hätte wäre das eine Überlegung wert aber so nur ein äusserst dummer Marketinggag:shot:
#8
customavatars/avatar26398_1.gif
Registriert seit: 19.08.2005
Gifhorn
Admiral
Beiträge: 12799
Zitat scully1234;14698856
Ganz ehrlich so überflüssig wie ein Kropf das ganze!!

Wozu bitteschön braucht diese potente GPU noch einen zusätzlichen PhysX Co Prozessor:stupid:

Wenn man das per Optimus Technologie(Hybrid SLI) als Unterstützung im Idle und 2D genutzt hätte wäre das eine Überlegung wert aber so nur ein äusserst dummer Marketinggag:shot:


Da hast du recht! Absolut dumm sowas! Auf ein PCB kann man alles klatschen was man will nur verkaufen kann man sowas nicht!
#9
customavatars/avatar51109_1.gif
Registriert seit: 08.11.2006
Hannover
Moderator
BIOS Bernhard
Lutz
Beiträge: 33768
für physx ist es in der tat überflüßig, allerdings finde ich die idee mit dem 2. tft gar nicht mal so schlecht (klar dafür bedarfs keine gt240). Wenn man es softwaretechnisch schon nich hinkriegt dann vielleicht so? Irgend ne kleine gpu drauf und nen kleinen speicherbaustein und zack funzt der 2D Takt mit 2 Tfts und durch ne kleine gpu verbraucht die karte dann auch nich wirklich mehr als eine "normale"
#10
customavatars/avatar78886_1.gif
Registriert seit: 02.12.2007
NRW
Leutnant zur See
Beiträge: 1279
Zitat meynhamburg;14698685
Interessant wäre das ganze, wenn der GT240 auch den 2D Modus(9Watt) übernehmen könnte & der "große" Chip nur für 3D anspringt...


Eben eben, genau das meine ich. Der Unterschied zwischen einem und zwei
Monitoren bei einer 470 liegt bei leckeren 71 Watt ...

Cooling, Sound, Temp, & Power - Galaxy GeForce GTX 470 GC SLI Review | [H]ard|OCP

Ich frag mich ob es nicht besser wäre 'ne 240er extra zu kaufen. Oder anders
gefragt - wie klein darf die Karte sein?
#11
Registriert seit: 07.09.2004

Flottillenadmiral
Beiträge: 4386
Die kleinste die es gibt ist mehr als ausreichend für 2D - trotzdem lieber getrennt, da es so immer Probleme mit der Kühlung geben wird ( damit meine ich alternative Kühler... ).
#12
customavatars/avatar62957_1.gif
Registriert seit: 29.04.2007
Hamburg
Admiral
Beiträge: 17338
Ne HD5780 mit angehänger GT240 auf einem PCB wäre interessanter gewesen. ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Roundup: 5x GeForce GTX 1070 mit Custom-Design im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/5X-GTX1070/GTX1070_CUSTOM_ROUNDUP-TEASER

Nachdem wir bereits eine Reihe von Boardpartner-Karten der NVIDIA GeForce GTX 1080 ausführlich getestet haben, holen wir gleiches nun für das kleinere Schwestermodell nach, denn auch von der NVIDIA GeForce GTX 1070 gibt es viele Custom-Modelle mit höheren Taktraten, eigenen Kühlsystemen und... [mehr]

Drei Custom-Modelle der GeForce GTX 1060 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/3X-GTX1060/GTX1060_ROUNDUP_TEST-TEASER

Anders als bei der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 trudelten wenige Stunden nach unserem Test zur Founders Edition der NVIDIA GeForce GTX 1060 schon die ersten Boardpartner-Karten mit teils höheren Taktraten, eigenem Kühlsystem und überarbeitetem Platinenlayout ein. Sie dürften... [mehr]

NVIDIA GeForce GTX 1080 mit Pascal-Architektur im XXL-Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GEFORCE-GTX-1080

Heute ist es soweit: NVIDIA läutet mit der GeForce GTX 1080 und GTX 1070 auf Basis der Pascal-Architektur den diesjährigen Neustart bei den Grafikkarten ein. In Kürze wird wohl auch AMD seinen Beitrag zu diesem Thema leisten. Vor zehn Tagen lud NVIDIA die gesammelte Fachpresse nach Austin ein... [mehr]

Roundup: 5x GeForce GTX 1080 im Custom-Design im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GEFORCE-GTX-1080

Nachdem wir uns die Founders Edition der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 bereits angeschaut haben, folgen nun fünf Retail-Modelle, die wir in aller Ausführlichkeit unter die Lupe nehmen wollen. Aus den vielen Boardpartnern und unterschiedlichen Modellen haben wir uns solche von ASUS, EVGA,... [mehr]

AMD Radeon RX 480 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/RADEON-RX480/RADEON-RX480-REFERENCE-LOGO

Es ist also soweit: AMD startet die großangelegte Zurückeroberung des Grafikkartenmarktes mit der Radeon RX 480, die als erste Grafikkarte der Polaris-Generation mit gleichnamiger Architektur erscheint und die wir uns genauer anschauen können. Dabei versucht sich AMD an einem anderen Ansatz im... [mehr]

PowerColor Radeon RX 480 Red Devil im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/POWERCOLOR-RX480/POWERCOLOR-RX480REDDEVIL-LOGO

Mit der Radeon RX 480 will AMD zurück zu alter Stärke und hat daher über Monate hinweg die PR-Trommel geschlagen. Letztendlich dabei herausgekommen ist eine sehr gute Karte für einen niedrigen Preis, die aber nicht in allen Bereichen zu überzeugen weiß. Wohl größtes Manko der Karte sollte... [mehr]