> > > > NVIDIA GeForce GTX 460: Weitere Benchmarks am Horizont

NVIDIA GeForce GTX 460: Weitere Benchmarks am Horizont

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

nvidiaOb NVIDIA GeForce GTX 460 oder NVIDIA GeForce GTX 465, ein weiterer Fermi-Ableger wird wohl Anfang Juni vorgestellt werden. Bestückt mit nur noch drei Graphics-Processing-Cluster stehen nur noch 352 Shadereinheiten, 44 TMUs und 32 ROPs zur Verfügung. Dazu gibt es ingesamt 1024 MB GDDR5-Videospeicher, der zudem über einen 256 Bit breiten Bus angebunden ist. Die Taktraten belaufen sich wohl auf 607/1215/3206 MHz. Wie schon berichtet positioniert sich der neue 3D-Beschleuniger mit der genauen Chip-Bezeichnung "GF100-030-A3" damit zwischen einer ATI Radeon HD 5830 und einer ATI Radeon HD 5850. Die chinesischen Kollegen von eNet haben schon zu Beginn des Monats ein frühes Sample in die Finger bekommen und nun die ersten Screenshots veröffentlicht. Demnach soll die NVIDIA GeForce GTX 460 bzw. GTX 465 im 3DMark Vantage X5741 Punkte erreicht haben, während es der kleinste RV870 auf X6100 Punkte gebracht hat. In Unigine-Heaven-Benchmark waren 18,8 FPS, in Far Cry 2 54,09 FPS und in Crysis Warhead 19,95 FPS zu holen. Die Auflösung betrug jeweils 1920 x 1200 Bildpunkte und mit 4-fachen bzw. 8-fachen Antialiasing.

Ob die hier aufgezeigten Eckdaten und Benchmarks tatsächlich so aussehen werden, werden wir wohl erst am 01. Juni 2010 erfahren, denn dann soll der nächste GF100-Ableger offiziell vorgestellt werden.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (20)

#11
Registriert seit: 22.07.2009

Obergefreiter
Beiträge: 79
hab ich hier einfach was übersehn ode ris da echtw as komisch? ich krieg ja mit meiner 4850 im GPU-Score schon 6000 punkte oder sowas
#12
customavatars/avatar31529_1.gif
Registriert seit: 16.12.2005
Augsburg
[online]-Redakteur
Beiträge: 14497
Extreme-Preset? :)
#13
Registriert seit: 01.06.2009

Korvettenkapitän
Beiträge: 2494
Also beim Warhead Test ist das Ergebniss fast Identisch zu meiner 5850 Toxic non OCed mit dem Q9550 @ 3.4 ghz .
#14
customavatars/avatar58401_1.gif
Registriert seit: 19.02.2007
Homberg (Hessen)
Moderator
Beiträge: 7081
Ich wisch hier mal durch -> Wenn ihr über den Treiber (Catalyst und/oder GeForce Release) sowie Tools wie nHancer diskutieren wollt, nutzt bitte die entsprechenden Threads. :)

Preisdiskussionen zur GTX 465 oder (teils vermutete) Leistungsvergleiche zur direkten Konkurrenz in Form von der HD 5830
(und vielleicht abhängig von der Anwendung auf der HD 5850) sind ja noch ok - der Rest ist aber OT. ;)

Darum verschieb ich mal die Beiträge von dirkrs, eSp!s0 und UHJJ36 in den Catalyst Sammelthread. :cool:

mfg
Edge
#15
customavatars/avatar83107_1.gif
Registriert seit: 21.01.2008
Thüringen
Banned
Beiträge: 16333
Zitat monosurround;14572897
...genau Megamiac, und ein Auto sollte auch nicht mehr als 15k kosten und dann aber eins ala Mercedes SLR..alles andere ist abzocke! ,)



Ironisch gesehen ja;)

Aber real müssen hier erstmal enorme Entwicklungskosten gegenfinanziert werden damit so ein Highendchip überhaupt tragbar ist,aussen vor gelassen die immer noch nicht optimale Yield bei TSMC die die Chipkosten nochmals in die Höhe treibt.

Wer hier "Aldi Ramsch Preise" fordert für Highendchips wird wohl in 100 Jahren noch davon träumen.

Somal sich imo keine der beiden Chipschmieden einen extremen Preiskampf überhaupt leisten kann

ATI,Nvidia u Co sind gewinnorientierte Firmen und nicht die Heilsarmee:shot:
#16
customavatars/avatar30622_1.gif
Registriert seit: 02.12.2005
Eutin.OH.SH
Vizeadmiral
Beiträge: 6939
Zitat Megamiac;14572727
Es darf einfach nicht mehr sein das eine einzige Singlecore VGA 500 Euro kostet die Ultra Zeit ist vorbei .
Ein richtiges unerschwingliches System macht sich Heute durch mehrere VGAs bemerkbar und 350 € ist das Maximum was eine Singlecore VGA kosten darf .
Dann sollte sie aber schon vom schlage einer Matrix oder
5870 2 GB Toxic sein .
Alles andere ist Abzocke und wird nur von einigen wenigen unterstützt .

mfg Gamiac


nur weil du dir das nicht mehr leisten kannst die diese "ultra" zeiten sicher nicht vorbei!

ja, in den letzten 2 1/2 jahren haben sich die preise extrem nach unten entwickelt, aber mitlerweile sind sie wieder
auf normal niveau (300-500€) angekommen! gerade ein transistoren-monster, wie der GF100 chip, kostet halt in der herstellung
ordentlich, das wird sich auch so schnell nicht ändern!

dennoch gibts es ja heutzutage auch für den kleineren geldbeutel, durchaus potente grafikkarten, GF 9800GT, HD5750-5770...
kein gamer wird gezwungen 300€+ auszugeben!
#17
customavatars/avatar127622_1.gif
Registriert seit: 21.01.2010
Hamburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1604
Zitat scully1234;14578531
Ironisch gesehen ja;)


:bigok:

Zitat scully1234;14578531


Aber real müssen hier erstmal enorme Entwicklungskosten gegenfinanziert werden damit so ein Highendchip überhaupt tragbar ist,aussen vor gelassen die immer noch nicht optimale Yield bei TSMC die die Chipkosten nochmals in die Höhe treibt.

Wer hier "Aldi Ramsch Preise" fordert für Highendchips wird wohl in 100 Jahren noch davon träumen.

Somal sich imo keine der beiden Chipschmieden einen extremen Preiskampf überhaupt leisten kann

ATI,Nvidia u Co sind gewinnorientierte Firmen und nicht die Heilsarmee:shot:



Ich wollts nicht sagen....


Zitat Madschac;14580698

dennoch gibts es ja heutzutage auch für den kleineren geldbeutel, durchaus potente grafikkarten, GF 9800GT, HD5750-5770...
kein gamer wird gezwungen 300€+ auszugeben!



Das außerdem, größer, höher, schneller und weiter geht es immer...und wer meint er braucht ´nen breiteren Screen und nen schnelleren GPU/CPU, sei es nun um den Nachbarn zu übertrumpfen oder weil man eben das Beste vom Besten will, dann muss man schon was auf den Tisch legen!

Das gilt für Hardware genauso wie für alles andere auch....mein Auto mein Haus mein Boot sag ich da nur :shot:


...Willkommen im Leben Leudde :lol:
#18
Registriert seit: 13.05.2009

Oberbootsmann
Beiträge: 839
Oh man meine übertaktete GTX260 schafft bei Vantage Extreme auch 5500 Punkte, eine übertaktete 5770 5000 Punkte. Wenn ich die hier getestete Karte kaufen soll, darf die aber nicht mehr als 160 Euro kosten für meine GTX hab ich vor einem Jahr 135 Euro bezahlt.
#19
Registriert seit: 13.05.2009

Oberbootsmann
Beiträge: 839
Ich meine 5500 GPU Punkte
#20
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Zitat Madschac;14580698
nur weil du dir das nicht mehr leisten kannst die diese "ultra" zeiten sicher nicht vorbei!

ja, in den letzten 2 1/2 jahren haben sich die preise extrem nach unten entwickelt, aber mitlerweile sind sie wieder
auf normal niveau (300-500€) angekommen! gerade ein transistoren-monster, wie der GF100 chip, kostet halt in der herstellung
ordentlich, das wird sich auch so schnell nicht ändern!

dennoch gibts es ja heutzutage auch für den kleineren geldbeutel, durchaus potente grafikkarten, GF 9800GT, HD5750-5770...
kein gamer wird gezwungen 300€+ auszugeben!




Nicht "leisten kannst" ist ganz schön vermessen - es gibt im Leben mehr als nur ne GK. Wie du gehst nicht jedes Jahr dreimal auf die Malediven zum Tauchen für jeweils 3500€ - wie? kannst du dir das etwa nicht leisten?

Man sollte die Kirche immer im Dorf lassen und 500€ für ne Karte die ihre Stärken dann ausspielt wenn sie nicht mehr aktuell ist und dann auch schon wieder zu langsam ist - ist eben weit weg vom Leben.

Die ATI Karten waren zum Launch alle günstiger (HD 5850 ca.200€ nun 260€ = 30% erhöht nach 9Monaten am Markt) und wurden künstlich wieder nach oben gezogen da Nvidia nicht gegen setzen konnte. Nun hat Nvidia auch wieder was im Portfolio was konkurrenzfähig ist und daher sollten sich die Preise wieder anpassen.

Aber euer Mitleid mit Großkonzernen wie AMD und Nvidia ist wirklich erquickend - wieso nur hat niemand so viel Sympathie mit Bill Gates? Ich habe noch nie gelesen, dass 300€ für Vista angebracht ist, die Entwicklungskosten und die Herstellung ist so extrem :)

Aber ihr dürft euch weiterhin euer Nerdleben schön reden - btw. ein SLR wird nach nem Jahr sicherlich mehr wert sein Relation wie ne GK die ich heute für 500€ kaufe und in nem Jahr vielleicht noch für 150€ verkaufen kann.

Ich habe auch jahrelang jedem Hype hinter her gehechelt - irgendwann war mir das zu blöde, daher sitze ich immer noch mit meiner HD2900XT da - für die hat der Wasserkühler so viel gekostet wie eine gebrauchte 4870 :)

Die Benches der 465er ordnet sie ja bei der HD5850 ein, manchmal schneller und manchmal langsamer - aber preislich muss sie noch 50€ runter - die 470 GTX gibt es ja für nur 5€ mehr im Moment...ja ich weiss, die Entwicklungskosten der Abfallprodukte der nicht fähigen 470/480er Karten...da muss der Preis oben bleiben :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Roundup: 5x GeForce GTX 1070 mit Custom-Design im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/5X-GTX1070/GTX1070_CUSTOM_ROUNDUP-TEASER

Nachdem wir bereits eine Reihe von Boardpartner-Karten der NVIDIA GeForce GTX 1080 ausführlich getestet haben, holen wir gleiches nun für das kleinere Schwestermodell nach, denn auch von der NVIDIA GeForce GTX 1070 gibt es viele Custom-Modelle mit höheren Taktraten, eigenen Kühlsystemen und... [mehr]

Drei Custom-Modelle der GeForce GTX 1060 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/3X-GTX1060/GTX1060_ROUNDUP_TEST-TEASER

Anders als bei der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 trudelten wenige Stunden nach unserem Test zur Founders Edition der NVIDIA GeForce GTX 1060 schon die ersten Boardpartner-Karten mit teils höheren Taktraten, eigenem Kühlsystem und überarbeitetem Platinenlayout ein. Sie dürften... [mehr]

NVIDIA GeForce GTX 1080 mit Pascal-Architektur im XXL-Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GEFORCE-GTX-1080

Heute ist es soweit: NVIDIA läutet mit der GeForce GTX 1080 und GTX 1070 auf Basis der Pascal-Architektur den diesjährigen Neustart bei den Grafikkarten ein. In Kürze wird wohl auch AMD seinen Beitrag zu diesem Thema leisten. Vor zehn Tagen lud NVIDIA die gesammelte Fachpresse nach Austin ein... [mehr]

Roundup: 5x GeForce GTX 1080 im Custom-Design im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GEFORCE-GTX-1080

Nachdem wir uns die Founders Edition der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 bereits angeschaut haben, folgen nun fünf Retail-Modelle, die wir in aller Ausführlichkeit unter die Lupe nehmen wollen. Aus den vielen Boardpartnern und unterschiedlichen Modellen haben wir uns solche von ASUS, EVGA,... [mehr]

AMD Radeon RX 480 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/RADEON-RX480/RADEON-RX480-REFERENCE-LOGO

Es ist also soweit: AMD startet die großangelegte Zurückeroberung des Grafikkartenmarktes mit der Radeon RX 480, die als erste Grafikkarte der Polaris-Generation mit gleichnamiger Architektur erscheint und die wir uns genauer anschauen können. Dabei versucht sich AMD an einem anderen Ansatz im... [mehr]

PowerColor Radeon RX 480 Red Devil im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/POWERCOLOR-RX480/POWERCOLOR-RX480REDDEVIL-LOGO

Mit der Radeon RX 480 will AMD zurück zu alter Stärke und hat daher über Monate hinweg die PR-Trommel geschlagen. Letztendlich dabei herausgekommen ist eine sehr gute Karte für einen niedrigen Preis, die aber nicht in allen Bereichen zu überzeugen weiß. Wohl größtes Manko der Karte sollte... [mehr]