> > > > NVIDIA Fermi: Nach Dummy kommt Sample

NVIDIA Fermi: Nach Dummy kommt Sample

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

nvidiaAm 30. September 2009 stellte NVIDIA überraschend seine neue Fermi-Architektur der breiten Öffentlichkeit vor – vorerst aber nur auf dem Papier. Kurz darauf präsentierte man dann zwei passende Tesla-Karten, die aber ebenfalls erst viel später erhältlich sein sollten. In der Zwischenzeit hat sich zwar einiges getan, doch lassen die heiß erwarteten Grafikkarten noch immer auf sich warten. So korrigierte die kalifornische Grafikschmiede die Anzahl der Shadereinheiten seiner Profi-Modelle heimlich still und leise von ehemals 512 Einheiten auf nur 448 sogenannte CUDA-Cores herunter. Damit versprach man sich eine niedrigere Leistungsaufnahme. Für den Normalverbraucher werden in Form des GF100 allerdings wohl die gewohnten 512 Shadereinheiten bereit stehen. Wenige Tage nach der Präsentation, bei der NVIDIA-Chef Jen-Hsun Huang stolz seine neue Grafikkarte in den Händen hielt, entpuppte sich das Modell allerdings als Dummy (wir berichteten). So stimmten nicht nur die beiden PCI-Express-Stromstecker überein, sondern auch der der verbaute DVI-Port war mit keiner einzigen Lötstelle verbunden und die SLI-Connector von der Backplate verdeckt.

Nach diesem kleinen Missgeschick konnte NVIDIA in den vergangenen Tagen zahlreiche lauffähige Karten zeigen. So auch am vergangenen Freitag. Hier zeigte man auf einer HPC-Konferenz (High Performance Computing) in Japan eine erste finale Tesla-Karte. Den Angaben zufolge sollen Tesla C2050 bzw. C2070 über eine Länge von 24,77 cm verfügen. NVIDIA kommt also fast vier Monate nach AMD in Fahrt – der Veröffentlichung der letzten Geheimnisse steht also nichts mehr im Wege, schließlich wartet man noch immer auf weitere Angaben zu den Taktfrequenzen, der Speicherausstattung und den Texture-Units. Alles Wissenswerte zur Fermi-Architektur finden Sie im Übrigen auch unter diesem Link.

{gallery}/galleries/news/astegmueller/2010/cnetnews-nvidia-tesla-01{/gallery}

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (63)

#54
Registriert seit: 23.08.2004

Flottillenadmiral
Beiträge: 5663
Zitat mr.dude;13925605
Und hier ist ATI nichts vorzuwerfen. Die mobilen Karten basieren auf Evergreen.



Nö. Die Mobility Radeon HD 5165 ist eine umbenannte HD4650 mit anderen Taktraten. Die HD4200 ist ein RV620 / HD3000 Generation. Ein Chaos.
#55
customavatars/avatar38507_1.gif
Registriert seit: 12.04.2006

Flottillenadmiral
Beiträge: 5834
@scully1234
Schön für dich. Und was soll das mit mir zu tun haben bzw warum zitierst du mich? Willst du wieder ein bisschen provozieren? Hat man dir seitens der Forenleitung nicht unmissverständlich klar gemacht, dass du das zu unterlassen hast? :rolleyes:
Nur zur Info, ich habe mich nicht über die Namensgebung bei nVidia beschwert, sondern darüber, dass immer wieder alte Hardware recycled wird. Und das dann auch noch als neue Generation zu verkauen, ist nur der Gipfel der Dreistigkeit. Sowas muss man bei der Konkurrenz gar nicht als legitim hinstellen. Dort gibt es das schlichtweg nicht. ;)

Zitat Undertaker 1;13932982
Nö. Die Mobility Radeon HD 5165

Du hast die 5145 vergessen. :rolleyes: Diese zwei GPUs sind lediglich preisgünstigere integrierte Lösungen für die 5400 und 5600/5700 Modelle. Das ändert also nichts an der Richtigkeit meiner Aussage. Man kann AMD hier eigentlich nur loben, dass die Modelle entsprechend abgegrenzt und niedrigklassig eingestuft wurden.
#56
Registriert seit: 23.08.2004

Flottillenadmiral
Beiträge: 5663
Zitat mr.dude;13932986
Dort gibt es das schlichtweg nicht. ;)


http://www.notebookcheck.com/ATI-Mobility-Radeon-HD-5165.24578.0.html

"Die AMD ATI Mobility Radeon HD 5165 ist eine umbenannte Mobility Radeon HD 4650 Grafikkarte mit minimal höheren Taktraten. Daher unterstützt die Karte nur DirectX 10.1 und wird immer noch in 55nm gefertigt." :lol:

Man muss natürlich sagen, dass Nvidia da nicht besser ist. ;) Nur kann man als neutraler Beobachter keinen Hersteller einseitig in Schutz nehmen.



Edit: Stimmt, die HD5145 hab ich noch gar nicht gesehen. Da hätten wir also schon den dritten aktuellen Fall.

Zitat mr.dude;13932986
Diese zwei GPUs sind lediglich preisgünstigere integrierte Lösungen für die 5400 und 5600/5700 Modelle. Das ändert also nichts an der Richtigkeit meiner Aussage.


Sagen wir es doch klipp und klar, dein "gibt es nicht" wurde knallhart widerlegt. ;) Ausreden sind egal, die kann man auch bei Nvidia erfinden. Und nein, diese zwei GPUs auf Basis der HD4650 und HD4570 haben mit den Chips der HD5000er Generation - die der Kunde z.B. mit aktuellen Features wie DX11 oder 40nm Fertigung asoziieren würde - rein gar nichts am Hut. "Preisgünstige integrierte Lösung", häh? Inwiefern ist eine HD5165 integrierter oder billiger als ein HD5400 Modell?
#57
customavatars/avatar83107_1.gif
Registriert seit: 21.01.2008
Thüringen
Banned
Beiträge: 16333
Zitat mr.dude;13932986
@scully1234
Schön für dich. Und was soll das mit mir zu tun haben bzw warum zitierst du mich? Hat man dir seitens der Forenleitung nicht unmissverständlich klar gemacht, dass du das zu unterlassen hast?


Ich wüsste nicht das das zitieren von Beiträgen unter Strafe steht,oder hast du wieder Angst verunglimpft zu werden,weil man dir wieder mal die Diskrepanz u die einseitige Betrachtung deiner Aussagen dalegt:haha::haha:

Ich kann meine Signatur auch gerne wieder ändern wenn du möchtests;)


@Undertaker 1

genau das meinte ich :)

http://www.notebookcheck.com/ATI-Mobility-Radeon-HD-5165.24578.0.html

Zitat
Man muss natürlich sagen, dass Nvidia da nicht besser ist. Nur kann man als neutraler Beobachter keinen Hersteller einseitig in Schutz nehmen.



Zitat
[COLOR="Red"]Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, daß man sie ignoriert[/COLOR]


Ich hoffe ich habe dich nicht zu oft zitiert Undertakter 1:xmas:
#58
customavatars/avatar38507_1.gif
Registriert seit: 12.04.2006

Flottillenadmiral
Beiträge: 5834
Zitat Undertaker 1;13933007
http://www.notebookcheck.com/ATI-Mobility-Radeon-HD-5165.24578.0.html

"Die AMD ATI Mobility Radeon HD 5165 ist eine umbenannte Mobility Radeon HD 4650 Grafikkarte mit minimal höheren Taktraten. Daher unterstützt die Karte nur DirectX 10.1 und wird immer noch in 55nm gefertigt."

5145 = preisgünstigere integrierte 5400 für OEMs auf RV7xx Basis
5165 = preisgünstigere integrierte 5600/5700 für OEMs auf RV7xx Basis

Wie man sehen kann, ist das mit nVidia in keinster Weise vergleichbar. AMD hat die beiden "Kleinen" vermutlich auch wegen der Produktionsprobleme von TSMC bei 40 nm weitergeführt. Daran gibt es nichts zu kritisieren. Das darf nVidia auch gerne machen, wenn sie wie AMD darüber hinaus ebenfalls aktuelle Versionen im Portfolio haben. Das hat nVidia aber schlichtweg nicht. Deshalb müssen sie zurecht kritisiert werden, AMD in diesem Fall hingegen nicht.

Wer eine mobile Karte auf Evergreen Basis haben möchte, bekommt diese auch. Wer eine mobile Karte auf G300 Basis haben möchte, schaut in die Röhre. Nicht mal Karten auf G200 Basis sind bis heute erhältlich. DAS ist der entscheidende Unterschied. ;)

Zitat Undertaker 1;13933007
Sagen wir es doch klipp und klar, dein "gibt es nicht" wurde knallhart widerlegt.

Natürlich hast du gar nichts widerlegt. Gibt ja auch gar nichts zu widerlegen. Die mobilen 5600, 5700 und 5800 Serien basieren alle auf Evergreen. Das ist eine Tatsache. AMDs neue Generationen werden alle konsistent mit neuer Technik ausgestattet. Das ist der Unterschied zu nVidia. Modelle, die da aus der Reihe tanzen, wie eben 5145 oder 5165, bestätigen nur die Regel und sind nicht mehr als Randerscheinungen. Die darf nVidia genauso haben. Das Problem ist nur, sie haben nicht anderes. ;)
#59
Registriert seit: 23.08.2004

Flottillenadmiral
Beiträge: 5663
Zitat mr.dude;13947576
5145 = preisgünstigere integrierte 5400 für OEMs auf RV7xx Basis
5165 = preisgünstigere integrierte 5600/5700 für OEMs auf RV7xx Basis


Ähm, du scheinst es nicht zu realisieren: Eine HD5165 hat technisch mit der HD5000 Serie nichts, aber auch rein gar nichts zu tun. Es wurde schlicht ein Chip der HD4000 Serie umbenannt, um jetzt ein höheres Tech-Level zu implizieren, das real nicht gegeben ist. Das gleiche Problem wie bei Nvidia, wo eine GTX260M (z.B.) den GT200(b) vermuten lässt, aber auf dem G92 basiert.

Das eine Ausnahme die Regel bestätigt mag ein nettes Sprichwort sein, die hier genannten 3 Fälle (HD4200, 5145, 5165) widerlegen die Existenz einer solchen aber vollständig. ATI fängt hier mit dem gleichen Mist an, den auch Nvidia praktiziert.

Btw: Die Nvidia-Modelle der G200/300, GT200/300 und GTS200/300 sind sauber benannt, da hier keine widersprüchlichen Desktop-Modelle existieren (Technologie-, nicht Leistungsbezogen - wenn man auch das einbezieht, ist auch z.B. eine GT240M oder eine HD5700/800 Mobility falsch benannt). Problem ist imho in erster Linie die GTX-Reihe.
#60
customavatars/avatar102004_1.gif
Registriert seit: 06.11.2008

Flottillenadmiral
Beiträge: 4311
Zitat mr.dude;13928842
Das sagte ich doch schon. Du musst nicht alles wiederholen. Nochmal, um die Bezeichnungen geht es gar nicht. Wie oft denn noch?


Nochmal, dir geht es nicht um die Bezeichnung, mir schon ;)
Aber darüber streiten wer nun was meint bringt uns auch nicht weiter.

Zitat mr.dude;13928842

Das ist doch Unsinn. Wer sich ein Notebook kaufen will, bekommt keine Desktop Karte. Und wer sich ein Desktop System kaufen will, bekommt keine mobile Karte. Ich sehe hier nirgendwo ein Probleme.
Ein Kunde geht zum Computerhändler oder Fachmarkt seines Vertrauens und sagt, "ich will ein Notebook mit viel GPU Leistung für Spiele". Ihm wird eines mit 5800er Radeon Serie angeboten. Es erfüllt seine Anforderungen und er wird nirgendwo getäuscht. Oder glaubst du, er schwenkt plötzlich auf ein Desktop System um, weil die mobile 5800er Serie nicht so schnell wie die 5800er Desktop Serie ist? :rolleyes: Das wird nicht passieren.


Viele aus meinem Bekanntenkreis schwenken im Moment von einem Desktop zu einem Notebook über. Die Tatsachen das es weniger Platz verbraucht und überall hin mitnehmbar ist sprechen heutzutage dafür das sich viele vom Desktop zum Notebookuser bewegen.

Und genau hier sehe ich das Problem, natürlich ist es bekannt das ein Notebook prinzipiel schon ne Ecke teurer ist als ein Dektop. Viele erhoffen sich aber zumindest die gleiche Leistung und eben hier liegt die Täuschung von der ich spreche.

Natürlich spiegelt das nur meine Meinung wieder, aber eben deshalb erwarte ich von den User sich an jemanden zu wenden der mehr davon versteht oder sich in Tests darüber zu informieren was ich für mein Geld geboten bekomme.
Nicht um sonst war der Netbook-Boom mit vielen umtäuschen verbunden weil viele Erwartungen an die Geräte gestellt haben die sie Real nicht erfüllten.


Zitat mr.dude;13928842

Jetzt tue mal bitte nicht so, als wüsstest du nicht, dass Notebooks insgesamt etwas schwächere Hardware verbaut haben aufgrund des Formfaktors und der thermischen Grenzen. Das ist nun wirklich keine Neuigkeit. Dass Kunden hier vorsätzlich getäuscht werden, hat keine Basis. Das sind jetzt einfach nur Pseudo Ausreden pro nVidia.


Natürlich weiß ich das. Deshalb stelle ich an ein Notebook auch andere Anforderungen und besitze eine Desktop zum zocken und ein altes, gebrauchtes Notebook für mein Studium.

Von pro NV würde ich nicht unbedingt reden. NV macht genau das gleiche im Notebooksegment und eigentlich hat ATI sich dem nur angeschlossen.

Zitat mr.dude;13928842

Aber selbst wenn du das machen willst, das ändert an der momentanen Situation nichts. Dann gibt es bei nVidia immer noch mehr zu kritisieren. Alte Hardware + Namensgebung, während es bei ATI nur die Namensgebung ist, und das weniger drastisch.


Es ist doch egal wen man für etwas kritisieren kann. Es ist nur Fakt das ein ausheulen hier im Thread nichts nützt. Oder meinst du das ATI nun die Namen ändert oder NV nicht mehr umlabelt nur weil sie das hier lesen?

Es geht auch nicht direkt um die Produkte. Noch immer ist der G92 keine schlechter Chip und natürlich hast du recht damit das die mobile Version des 5800 für alle Spiele weitestgehen ausreichend ist. Es geht ganz einfach darum das dem Kunden ein Produkt als etwas verkauft wird was es aber eigentlich nicht ist.

Und davor kann sich der Kunde am Ende nur selbst schützen und darüber lässt sich auch nicht diskutieren!


Zitat mr.dude;13928842

Nein, ich habe nur über ein hinlänglich genutztes Schema der Hersteller gesprochen. Anscheinend verstehen das bis heute einige immer noch nicht wirklich. ;)


Wenn du es verstehen würdest, würdest du mir zustimmen das die immer wieder aufkeimenden Diskussionen über NVs Rebrandingt nicht mehr sind als ein Flamewar der andere Threads teilweise zu Mülldeponien macht.
#61
customavatars/avatar11382_1.gif
Registriert seit: 17.06.2004
Berlin
Flottillenadmiral
Beiträge: 4517
Zitat Neurosphere;13951497
Wenn du es verstehen würdest, würdest du mir zustimmen das die immer wieder aufkeimenden Diskussionen über NVs Rebrandingt nicht mehr sind als ein Flamewar der andere Threads teilweise zu Mülldeponien macht.


:hail: Klasse Beitrag! Und damit ist die Rebranding-Diskussion hier bitte auch zu Ende, denn sie geht meilenweit am Thema des Threads vorbei.
#62
customavatars/avatar38507_1.gif
Registriert seit: 12.04.2006

Flottillenadmiral
Beiträge: 5834
Zitat Neurosphere;13951497
Wenn du es verstehen würdest, würdest du mir zustimmen das die immer wieder aufkeimenden Diskussionen über NVs Rebrandingt nicht mehr sind als ein Flamewar der andere Threads teilweise zu Mülldeponien macht.

Nein, es ist berechtigte Kritik. Und das muss gesagt werden dürfen. Und ATI macht hier definitiv nicht das gleiche wie nVidia. Das ist eine Tatsache.
#63
customavatars/avatar11382_1.gif
Registriert seit: 17.06.2004
Berlin
Flottillenadmiral
Beiträge: 4517
Zitat mr.dude;13957664
Nein, es ist berechtigte Kritik. Und das muss gesagt werden dürfen. Und ATI macht hier definitiv nicht das gleiche wie nVidia. Das ist eine Tatsache.


Berechtigte Kritik ist es in jedem Fall, das ändert aber nichts daran, dass es mit Spekulationen und/oder Infos zum GT300 nichts zu tun hat. Und das war auch schon so, als ich deinen letzten Beitrag hier löschen musste, insofern ist jetzt wirklich Schluss damit ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Roundup: 5x GeForce GTX 1070 mit Custom-Design im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/5X-GTX1070/GTX1070_CUSTOM_ROUNDUP-TEASER

Nachdem wir bereits eine Reihe von Boardpartner-Karten der NVIDIA GeForce GTX 1080 ausführlich getestet haben, holen wir gleiches nun für das kleinere Schwestermodell nach, denn auch von der NVIDIA GeForce GTX 1070 gibt es viele Custom-Modelle mit höheren Taktraten, eigenen Kühlsystemen und... [mehr]

Drei Custom-Modelle der GeForce GTX 1060 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/3X-GTX1060/GTX1060_ROUNDUP_TEST-TEASER

Anders als bei der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 trudelten wenige Stunden nach unserem Test zur Founders Edition der NVIDIA GeForce GTX 1060 schon die ersten Boardpartner-Karten mit teils höheren Taktraten, eigenem Kühlsystem und überarbeitetem Platinenlayout ein. Sie dürften... [mehr]

NVIDIA GeForce GTX 1080 mit Pascal-Architektur im XXL-Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GEFORCE-GTX-1080

Heute ist es soweit: NVIDIA läutet mit der GeForce GTX 1080 und GTX 1070 auf Basis der Pascal-Architektur den diesjährigen Neustart bei den Grafikkarten ein. In Kürze wird wohl auch AMD seinen Beitrag zu diesem Thema leisten. Vor zehn Tagen lud NVIDIA die gesammelte Fachpresse nach Austin ein... [mehr]

Roundup: 5x GeForce GTX 1080 im Custom-Design im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GEFORCE-GTX-1080

Nachdem wir uns die Founders Edition der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 bereits angeschaut haben, folgen nun fünf Retail-Modelle, die wir in aller Ausführlichkeit unter die Lupe nehmen wollen. Aus den vielen Boardpartnern und unterschiedlichen Modellen haben wir uns solche von ASUS, EVGA,... [mehr]

AMD Radeon RX 480 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/RADEON-RX480/RADEON-RX480-REFERENCE-LOGO

Es ist also soweit: AMD startet die großangelegte Zurückeroberung des Grafikkartenmarktes mit der Radeon RX 480, die als erste Grafikkarte der Polaris-Generation mit gleichnamiger Architektur erscheint und die wir uns genauer anschauen können. Dabei versucht sich AMD an einem anderen Ansatz im... [mehr]

PowerColor Radeon RX 480 Red Devil im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/POWERCOLOR-RX480/POWERCOLOR-RX480REDDEVIL-LOGO

Mit der Radeon RX 480 will AMD zurück zu alter Stärke und hat daher über Monate hinweg die PR-Trommel geschlagen. Letztendlich dabei herausgekommen ist eine sehr gute Karte für einen niedrigen Preis, die aber nicht in allen Bereichen zu überzeugen weiß. Wohl größtes Manko der Karte sollte... [mehr]