> > > > ASUS CuCore: Weitere Edel-Grafikkarte am Horizont

ASUS CuCore: Weitere Edel-Grafikkarte am Horizont

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

asusNeben den gewöhnlichen Referenzkarten hat AMD-Boardpartner ASUS vor allem auch seine Formula-Reihe (Hardwareluxx-Test) im Programm. Wie man nun auf seiner offiziellen Homepage verlauten lies, soll sich mit der ASUS EAH5770 CuCore demnächst ein weiteres Modell auf dem Markt einfinden. Der kleine 3D-Beschleuniger setzt dabei auf den RV840-Chip, der mit insgesamt 800 Streamprozessoren (160 5D) und einem 1024 MB großen GDDR5-Videospeicher aufwarten kann. Die Speicherchips arbeiten nicht nur mit ihren gewohnten 2400 MHz, sondern kommunizieren auch über ein 128 Bit breites Speicherinterface. Doch die Vorteile sollen ganz wo anders zu finden sein. So verfügt die neue Grafikkarten über ein 5,8-Unzen-Copper-Rod-Kühler, der die 40-nm-GPU im Vergleich zum Referenzmodell von AMD um bis zu 11 Prozent kühler halten soll. In Sachen Geschwindigkeit kann sich das neue PCI-Express-2.0-Modell mit einer Taktfrequenz von 850 MHz aber nicht von der Konkurrenz absetzen. Dafür legt ASUS allerdings auch das Overclocking-Tool "Smart Doctor", welches sogar Einfluss auf die GPU-Spannung nimmt, mit in den Karton. Auf dem Slotblech wartet neben einem DVI-Anschluss auch ein HDMI- sowie VGA-Port auf seine Verwendung.

Die neue ASUS EAH5770 CuCore soll in den nächsten Tagen für rund 130 Euro ihren Besitzer wechseln. In unserem Preisvergleich sucht man den Neuling allerdings noch vergebens. Einen Test der ATI Radeon HD 5770 finden Sie im Übrigen unter diesem Link.

asus_eah5770_cucore-01

asus_eah5770_cucore-02

asus_eah5770_cucore-03

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (12)

#3
customavatars/avatar35060_1.gif
Registriert seit: 09.02.2006
Niedersachsen
Oberbootsmann
Beiträge: 1020
hab gestern eine von den 5770ern verbaut, die sind wirklich "winzig".
#4
Registriert seit: 10.01.2009

Stabsgefreiter
Beiträge: 367
Wieso steht im Text, dass die Karte bis zu 11°C kühler ist, wenn auf der Verpackung die Rede von 11% ist? Oder wird die Karte ansonsten wirklich 100°C heiß?
#5
Registriert seit: 17.08.2005
Leverkusen
Kapitänleutnant
Beiträge: 1897
Edel karte mit D-Sub??

wer braucht denn noch sowas :D

kann man zur not auhc über adapter lösen, aber so ist das nicht edel
#6
customavatars/avatar102895_1.gif
Registriert seit: 21.11.2008
Bingen
Fregattenkapitän
Beiträge: 3053
Nice, endlich gibts ne Verwendung für die ganzen Boxed Lüfter der Intel CPUs ;)
#7
Registriert seit: 17.08.2005
Leverkusen
Kapitänleutnant
Beiträge: 1897
Und es wurde ein zweiter CF anschluss gespart, somit ist max CF mit 2 karten drin und somit immernoch net edel :D
#8
customavatars/avatar31508_1.gif
Registriert seit: 16.12.2005

Fregattenkapitän
Beiträge: 2915
hässliches kleines ding :>
#9
customavatars/avatar44198_1.gif
Registriert seit: 04.08.2006
Wien
Kapitänleutnant
Beiträge: 1611
Zitat Dr.Cupido;13540815
Nice, endlich gibts ne Verwendung für die ganzen Boxed Lüfter der Intel CPUs ;)

Ich dachte mir genau das gleiche :xmas:

Was an der Karte edel sein soll versteh ich auch nicht ganz. Noch dazu is der Kühler verkehrt herum montiert, warum lassen die ihn nicht die Luft gleich hinten rausblasen? Stattdessen bläst er die warme Luft gegen den Luftstrom im Gehäuse nach vorne, imho nicht sehr durchdacht...
#10
customavatars/avatar45212_1.gif
Registriert seit: 17.08.2006
Wien
Banned
Beiträge: 4193
Was Asus da alles als "Edel Grafikkarte" unters Volk ringen will.
Auf EYEFINITY wurde verzichtet, auf einen 2. CrossFire Port wurde verzichtet, die Karte hat einen VGA Anschluss und der Lüfter auf dem Kühler sieht mir nicht nach einen leise Treter aus.

Das erste was mir zu so einer Karte einfällt ist :lol::lol::lol::lol:
#11
Registriert seit: 15.12.2004

Hauptgefreiter
Beiträge: 196
Wo ist mein zweiter DVI Anschluß? Nicht nur das man bei den 5750 Modellen mitlerweile den zweiten DVI Anschluß einspart, jetzt fängt auch hier an! Am Ende würde es mich nicht wundern, wenn die Karte, änlich dem \"Formel 1 Schlitten\", genau das Gegenteil ist was sie verspricht.
#12
customavatars/avatar76373_1.gif
Registriert seit: 05.11.2007
Krankfurt!
Kapitänleutnant
Beiträge: 1958
ANUS halt. Die größte Augenwischer Firma in der IT Branche (neben Apple).

Die haben immer die dicksten Aufkleber und die tollsten Werbeversprechen .. aber was am Ende drin steckt ist leider meistens nicht so schön...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Roundup: 5x GeForce GTX 1070 mit Custom-Design im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/5X-GTX1070/GTX1070_CUSTOM_ROUNDUP-TEASER

Nachdem wir bereits eine Reihe von Boardpartner-Karten der NVIDIA GeForce GTX 1080 ausführlich getestet haben, holen wir gleiches nun für das kleinere Schwestermodell nach, denn auch von der NVIDIA GeForce GTX 1070 gibt es viele Custom-Modelle mit höheren Taktraten, eigenen Kühlsystemen und... [mehr]

Drei Custom-Modelle der GeForce GTX 1060 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/3X-GTX1060/GTX1060_ROUNDUP_TEST-TEASER

Anders als bei der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 trudelten wenige Stunden nach unserem Test zur Founders Edition der NVIDIA GeForce GTX 1060 schon die ersten Boardpartner-Karten mit teils höheren Taktraten, eigenem Kühlsystem und überarbeitetem Platinenlayout ein. Sie dürften... [mehr]

NVIDIA GeForce GTX 1080 mit Pascal-Architektur im XXL-Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GEFORCE-GTX-1080

Heute ist es soweit: NVIDIA läutet mit der GeForce GTX 1080 und GTX 1070 auf Basis der Pascal-Architektur den diesjährigen Neustart bei den Grafikkarten ein. In Kürze wird wohl auch AMD seinen Beitrag zu diesem Thema leisten. Vor zehn Tagen lud NVIDIA die gesammelte Fachpresse nach Austin ein... [mehr]

Roundup: 5x GeForce GTX 1080 im Custom-Design im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GEFORCE-GTX-1080

Nachdem wir uns die Founders Edition der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 bereits angeschaut haben, folgen nun fünf Retail-Modelle, die wir in aller Ausführlichkeit unter die Lupe nehmen wollen. Aus den vielen Boardpartnern und unterschiedlichen Modellen haben wir uns solche von ASUS, EVGA,... [mehr]

AMD Radeon RX 480 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/RADEON-RX480/RADEON-RX480-REFERENCE-LOGO

Es ist also soweit: AMD startet die großangelegte Zurückeroberung des Grafikkartenmarktes mit der Radeon RX 480, die als erste Grafikkarte der Polaris-Generation mit gleichnamiger Architektur erscheint und die wir uns genauer anschauen können. Dabei versucht sich AMD an einem anderen Ansatz im... [mehr]

PowerColor Radeon RX 480 Red Devil im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/POWERCOLOR-RX480/POWERCOLOR-RX480REDDEVIL-LOGO

Mit der Radeon RX 480 will AMD zurück zu alter Stärke und hat daher über Monate hinweg die PR-Trommel geschlagen. Letztendlich dabei herausgekommen ist eine sehr gute Karte für einen niedrigen Preis, die aber nicht in allen Bereichen zu überzeugen weiß. Wohl größtes Manko der Karte sollte... [mehr]