> > > > MSI GeForce GT 220 OC erblickt das Licht der Welt

MSI GeForce GT 220 OC erblickt das Licht der Welt

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

msiEs ist wohl kein großes Geheimnis mehr, dass die neuen Einstiegs-Grafikkarten von NVIDIA bald im Fachhandel zu finden sein werden. So tauchte jetzt zumindest eine erste Retail-Karte auf. Den Informationen zufolge beherbergt die MSI GeForce GT 220 OC nicht nur 48 Shadereinheiten, sondern auch einen 1024 MB großen GDDR3-Videospeicher, welcher über einen 128 Bit breiten Bus kommuniziert. Zudem soll man leicht an der Taktschraube gedreht haben. Genauere Informationen hierzu fehlen bislang allerdings noch. Werksmäßig arbeitet der GT216 jedenfalls mit 615/1335/1580 MHz. Erstmals im Desktop-Segment bei NVIDIA wird der neue 3D-Beschleuniger bereits im fortschrittlichen 40-nm-Fertigungsverfahren gefertigt und verfügt über Direct-X-10.1-Unterstützung. Auf dem Slotblech wartet neben DVI und S-Sub auch ein HDMI-Port. Die neue MSI GeForce GT 220 OC soll ab nächster Woche (wir berichteten) erhältlich sein und für knapp 80 Euro ihren Besitzer wechseln. In unserem Preisvergleich sucht man den Neuling allerdings noch vergebens.

techconnect_msi_gt220oc-01

techconnect_msi_gt220oc-02

techconnect_msi_gt220oc-03

techconnect_msi_gt220oc-04

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (10)

#1
customavatars/avatar36194_1.gif
Registriert seit: 03.03.2006

Oberbootsmann
Beiträge: 1014
Also die sieht doch mal richtig schick aus. ;)
#2
Registriert seit: 30.11.2005

Leutnant zur See
Beiträge: 1045
naja. das gleiche (vom Aussehen her) hab ich drin! ;) schaut aus wie ne ASUS 8600GT :)

Einstiegsgrafikkarte für 80 Euro??? Is das ned a bissl teuer?
Wie schnell ist das Ding dann ungefähr wenn die Daten stimmen?
#3
customavatars/avatar91255_1.gif
Registriert seit: 11.05.2008
Raum Stuttgart
Stabsgefreiter
Beiträge: 372
das ding ist ziemlich langsam aber strom sparend

80 € sind zu viel
ne 4770 ist deutlich schneller


kann man ca an den shader etc erahnen
#4
customavatars/avatar47910_1.gif
Registriert seit: 24.09.2006
Leipzig
Hauptgefreiter
Beiträge: 205
Hm da habens wohl am SLI Anschluss gespart. SLI mag zwar sinnlos in dieser Preisklasse zu sein , aber er fehlt.
#5
customavatars/avatar14713_1.gif
Registriert seit: 27.10.2004
LA-BY
Korvettenkapitän
Beiträge: 2384
In diese Preisklasse ist auch ein SLI- Connector nicht nötig.
#6
customavatars/avatar36194_1.gif
Registriert seit: 03.03.2006

Oberbootsmann
Beiträge: 1014
Ich finde Grafikkarten ohne Sli- oder Crossfire-Anschlüsse eh schöner.
#7
customavatars/avatar17459_1.gif
Registriert seit: 06.01.2005
Loch im Popo
Admiral
Beiträge: 19533
Zitat Nikolaus117;13037460
das ding ist ziemlich langsam aber strom sparend

80 € sind zu viel
ne 4770 ist deutlich schneller


kann man ca an den shader etc erahnen


wo hast du die Info her ? Link mit Bench !
#8
customavatars/avatar31529_1.gif
Registriert seit: 16.12.2005
Augsburg
[online]-Redakteur
Beiträge: 14498
Zitat Hardwarekenner;13041913
wo hast du die Info her ? Link mit Bench !

Wer eins und eins zusammenzählt, der weiß, dass die NVIDIA GeForce GT 220 definitiv nicht der Konkurrent zur ATI Radeon HD 4770 sein wird - eher wohl die kleineren Modelle alà ATI Radeon HD 4550/4650.

RV740: ~960 GFLOPs
GT216: ~190 GFLOPs
#9
customavatars/avatar36194_1.gif
Registriert seit: 03.03.2006

Oberbootsmann
Beiträge: 1014
Wie war das noch gleich mit den GFlops/s, die kann man nicht direkt bei ATI und NVIdia miteinander vergleichen. Aber bei so einem deutlichen Unterschied ist natürlich die ATI besser.
#10
customavatars/avatar31529_1.gif
Registriert seit: 16.12.2005
Augsburg
[online]-Redakteur
Beiträge: 14498
Zitat Barbrady;13042046
Aber bei so einem deutlichen Unterschied ist natürlich die ATI besser.

Genauso war das auch gedacht! :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Roundup: 5x GeForce GTX 1070 mit Custom-Design im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/5X-GTX1070/GTX1070_CUSTOM_ROUNDUP-TEASER

Nachdem wir bereits eine Reihe von Boardpartner-Karten der NVIDIA GeForce GTX 1080 ausführlich getestet haben, holen wir gleiches nun für das kleinere Schwestermodell nach, denn auch von der NVIDIA GeForce GTX 1070 gibt es viele Custom-Modelle mit höheren Taktraten, eigenen Kühlsystemen und... [mehr]

Drei Custom-Modelle der GeForce GTX 1060 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/3X-GTX1060/GTX1060_ROUNDUP_TEST-TEASER

Anders als bei der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 trudelten wenige Stunden nach unserem Test zur Founders Edition der NVIDIA GeForce GTX 1060 schon die ersten Boardpartner-Karten mit teils höheren Taktraten, eigenem Kühlsystem und überarbeitetem Platinenlayout ein. Sie dürften... [mehr]

NVIDIA GeForce GTX 1080 mit Pascal-Architektur im XXL-Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GEFORCE-GTX-1080

Heute ist es soweit: NVIDIA läutet mit der GeForce GTX 1080 und GTX 1070 auf Basis der Pascal-Architektur den diesjährigen Neustart bei den Grafikkarten ein. In Kürze wird wohl auch AMD seinen Beitrag zu diesem Thema leisten. Vor zehn Tagen lud NVIDIA die gesammelte Fachpresse nach Austin ein... [mehr]

Roundup: 5x GeForce GTX 1080 im Custom-Design im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GEFORCE-GTX-1080

Nachdem wir uns die Founders Edition der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 bereits angeschaut haben, folgen nun fünf Retail-Modelle, die wir in aller Ausführlichkeit unter die Lupe nehmen wollen. Aus den vielen Boardpartnern und unterschiedlichen Modellen haben wir uns solche von ASUS, EVGA,... [mehr]

AMD Radeon RX 480 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/RADEON-RX480/RADEON-RX480-REFERENCE-LOGO

Es ist also soweit: AMD startet die großangelegte Zurückeroberung des Grafikkartenmarktes mit der Radeon RX 480, die als erste Grafikkarte der Polaris-Generation mit gleichnamiger Architektur erscheint und die wir uns genauer anschauen können. Dabei versucht sich AMD an einem anderen Ansatz im... [mehr]

PowerColor Radeon RX 480 Red Devil im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/POWERCOLOR-RX480/POWERCOLOR-RX480REDDEVIL-LOGO

Mit der Radeon RX 480 will AMD zurück zu alter Stärke und hat daher über Monate hinweg die PR-Trommel geschlagen. Letztendlich dabei herausgekommen ist eine sehr gute Karte für einen niedrigen Preis, die aber nicht in allen Bereichen zu überzeugen weiß. Wohl größtes Manko der Karte sollte... [mehr]