> > > > NVIDIA: War die gezeigte Fermi-Karte nur ein Dummy?

NVIDIA: War die gezeigte Fermi-Karte nur ein Dummy?

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

nvidiaAm vergangenen Mittwoch enthüllte NVIDIA-Chef Jen-Hsun Huang nicht nur die neue Fermi-Architektur, sondern zeigte auch eine angeblich lauffähige Karte (wir berichteten). Nachdem man auch in unserem Forum die Bilder genauer unter die Lupe genommen hatte, mehren sich fast täglich die Gerüchte, dass der gezeigte 3D-Beschleuniger nur ein Dummy gewesen sei. Die Kollegen von SemiAccurate.com haben nun einige Bilder zusammengetragen und ihre Zweifel kenntlich gemacht. Auch wenn NVIDIA weiterhin festhält, dass man ein lauffähiges Modell gezeigt habe, glaubt man aktuell nicht daran. Zunächst hält man am folgenden Zitat fest: "You are currently looking at a few day old silicon". Schaut man sich aber den Datums-Code auf der GPU näher an, so muss man feststellen, dass der Chip in der 35. Kalenderwoche produziert wurde – also zwischen dem 28. August und 5. September 2009. Auch eine handschriftliche "7" ziehrt den Chip. SemiAccurate.com führt dies auf die jüngst aufgetauchten Gerüchte bezüglich einer schlechten Yield-Rate zurück. Gerade einmal sieben lauffähige Chips soll man während des eben genannten Zeitraums produziert haben – eine Ausbeute von knapp 2,0 Prozent.

semiaccurate_fermi_dummy-01

Zudem soll der obere Slot-Exhaust komplett verdeckt gewesen sein, was der Kühlung sicherlich nicht zugute gekommen wäre, denn dank der beiden 6- und 8-Pin-PCI-Express-Stromstecker könnte der Chip bis zu 300 Watt aus dem Netzteil ziehen.

semiaccurate_fermi_dummy-02

Doch auch die Rückseite bescheinigt nichts Gutes. So ist der DVI-Port mit keiner einzigen Lötstelle verbunden und soll sich somit nicht um die Bildausgabe kümmern können. Weiterhin ist einer der beiden SLI-Connector komplett von der Backplate verdeckt.

semiaccurate_fermi_dummy-03

Doch es kommt noch schlimmer: Auch die Lötstellen der beiden PCI-Express-Stromstecker passen nicht überein. Schrauben, welche den Kühler mit dem Printed-Circuit-Board (PCB) verbinden, sucht man am hinteren Teil ebenfalls vergebens. Ist der Kühler etwa festgeklebt worden?

semiaccurate_fermi_dummy-04

Auch wenn die hier aufgezeigten Informationen durchaus Anlass für Zweifel geben, hat NVIDIA zumindest ein lauffähiges System auf der GPU Technology Conference zeigen können. Weiterhin hält der kalifornische Grafikkartenhersteller an seiner Aussage fest. Aktuellen Gerüchten zufolge sollen die heiß erwarteten 3D-Beschleuniger noch in diesem Jahr im Fachhandel zu finden sein.

Weitere Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (77)

#68
customavatars/avatar76352_1.gif
Registriert seit: 05.11.2007
Mittelfranken
Flottillenadmiral
Beiträge: 5106
@3ullit
Das weis keiner desshalb war das ganze ja der grösste witz michts kann man da glauben.
Kam keine aussage mit der Irgendjemand was anfangen kann.
Wie das auslieferungs design wird kann man kaum wissen wenn man nicht mal ne
Zeigbare Karte hat.
Das steckt alles noch in Kinderschuhen so wies aussieht. Und somit auch das Design.
War ja nicht mal eine GPU drauf auf dem Fake also kann man da gar nix sagen.
Muss man warten bis sie wenigstens mal einen Prototyp zeigen können. Und halt hoffen das es kein Fake ist.
Weil so nah wie da werden die wohl keinen Reporter mehr ranlassen.:d
#69
customavatars/avatar17222_1.gif
Registriert seit: 02.01.2005
in deinem PC
Moderator
[online]-Redakteur
Kontrolletti vom Dienst
Beiträge: 9754
Ich kann durchaus verstehen, dass die meisten User etwas enttäuscht/verärgert sind über die PR Aktion von nVidia und die zusammengeschusterte Grafikkarte. Aber überlegt doch mal: die meisten Leute da draußen wissen erst gar nicht, dass so eine Präsentation statt gefunden hat. Sie wissen noch nicht einmal was Fermi ist. Wenn sie in der Werbung lesen, dass Hersteller X die schnellste Grafikkarte hat, kaufen sie auch die Produkte (selbst wenn es sich nur um Midrange handelt, denn die sind ja dann "angeblich" auch gut).
#70
customavatars/avatar96051_1.gif
Registriert seit: 31.07.2008
hadde Frankfurt
ulaY!
Beiträge: 2912
Für ein Milliardenunternehmen ist das einfach nur schlecht. Sehr niveaulos.
#71
customavatars/avatar90181_1.gif
Registriert seit: 22.04.2008
Dortmund
Korvettenkapitän
Beiträge: 2492
Zitat 3ullit;13010261
Ich gebe dir recht, natürlich war das nur eine Flickschusterei, aber die Frage bleibt, sollte der Fake wirklich so schlecht sein das sie nicht einmal in etwa die Ausmaße und Platzierung der Bauteile die offensichtlich sind beachtet haben?

Der Fake ist wahrscheinlich deshalb so erbärmlich gemacht, weil sie in Panik geraten sind, als sie Atis 5800er gesehen haben, und dann schnell Hals über Kopf die nächstbesten Bauteile zusammengepfuscht haben, um überhaupt *irgendetwas* vorzuzeigen. Dabei gab es dann mehrere eklatante Fehler, weil die Ausmaße und Plazierung der Bauteile noch gar nicht feststeht - sie haben also einfach blind drauf los gebaut :fresse:
Wenn sie also noch nicht einmal einen Prototyp haben, wird es wohl noch einige Zeit dauern... irgendwann nächstes Jahr mal.
#72
Registriert seit: 07.09.2009

Gefreiter
Beiträge: 46
Zitat vento;13009594
Seh ich nicht so. Als Huang die Karte präsentiert hat ging es eigentlich nur darum zu zeigen wie sie aussehen könnte. Das kann man mit einem Dummy/Prototypen machen, da seh ich gar kein Problem. Er hat auch selbst gesagt, dass diese Karte nicht läuft, da er zuvor ganz klar gesagt hat, dass die einzige lauffähige Fermi Grafikkarte im Testrechner eingebaut ist.

Was so eine Karte leisten kann wurde ja dann auch kurz gezeigt.

Man kann höchstens sagen, dass NVidia ganz sicher noch nicht so weit ist wie viele es gerne hätten. Bzw. rote Fanboys und Internetnewsseiten geilen sich an sowas natürlich gerne auf. :fresse:

Aber das ist eigentlich alles höchstens halb so schlimm wie es dargestellt wird.
Dieses Entsetzen basiert eigentlich nur auf Falschaussagen der Newsseiten, die Wenigsten gucken sich die Präsentation selbst an und würden wie ich bemerken, dass das alles ziemlicher Quatsch ist.


Gebe ich dir auch soweit Recht, es war glaube ich auch ein Zeichen von nvidia zu sagen * Hey Hey, wir leben und denken nicht daran an unserem neuen Produkt aufzuhören, Wir sind fleißig dabei* Jedenfalls hätten sie in meinen Augen auch die Präsentation sein lassen können, damit es zu solchen Spekulationen und negativen Schlagzeilen nicht kommt. Aber was solls, es steckt dahinter mit Sicherheit ein Konzept.
#73
customavatars/avatar90181_1.gif
Registriert seit: 22.04.2008
Dortmund
Korvettenkapitän
Beiträge: 2492
Zitat OC_Birdy;13013363
Jedenfalls hätten sie in meinen Augen auch die Präsentation sein lassen können, damit es zu solchen Spekulationen und negativen Schlagzeilen nicht kommt. Aber was solls, es steckt dahinter mit Sicherheit ein Konzept.

Ja, dahinter steckt das Konzept: "Wir haben zwar nichts handfestes vorzuweisen, möchten Ati/Amd aber trotzdem eine reinwürgen." :fresse:
#74
customavatars/avatar65280_1.gif
Registriert seit: 03.06.2007
Berlin
Kapitän zur See
Beiträge: 3343
Zitat vento;13009594
Seh ich nicht so. Als Huang die Karte präsentiert hat ging es eigentlich nur darum zu zeigen wie sie aussehen könnte. Das kann man mit einem Dummy/Prototypen machen, da seh ich gar kein Problem. Er hat auch selbst gesagt, dass diese Karte nicht läuft, da er zuvor ganz klar gesagt hat, dass die einzige lauffähige Fermi Grafikkarte im Testrechner eingebaut ist.



Trotzdem hat sich Nvidia damit einen Bärendienst erwiesen, was auch die Reaktionen zeigen. Das war doch einigermaßen peinlich.

Verstehe auch dieses Versteckspiel nicht. Wenn man etwas (lauffähiges) zu zeigen hat soll man es zeigen. Gibt wohl nur einen logischen Grund dafür, man hat nichts vorzeigbares.

Naja ich glaube weiterhin das die Karte diese Jahr nicht mehr erscheint. Wahrscheinlich nicht mal in homöopathischen Mengen.
#75
Registriert seit: 14.08.2009

Matrose
Beiträge: 24
meiner meinung nach ist das alles absicht seitens nv oder wieso sollte ein millonen schweres unternehmen sich so was erlauben oder denkt ihr die lassen einen dummie von einem lehrling zusammenbasteln mit sec.kleber bewaffnet einpaar schrauben und paar teilen und sehen was rauskommt? *kopfschuettel*
nein hat bestimmt einen grund dafuer und ich glaube sie wollten nur einen skandal
da dadurch wird wieder aufmerksamkeit auf nv seite gezogen
denn das ist ein gefundenes fressen
die brauchen halt noch bisschen zeit und wenn ati ihre geschuetze auffahren muss nvidia das auch tun um zu ueberleben was wuerdet ihr tun ich wuerde alles in der macht stehende tun um meine firma ueberwasserhalten zu koennen

huang macht sich doch net einfach so zum affen die wissen was sie machen
#76
customavatars/avatar90181_1.gif
Registriert seit: 22.04.2008
Dortmund
Korvettenkapitän
Beiträge: 2492
Zitat Obsidian_one;13013493
Verstehe auch dieses Versteckspiel nicht. Wenn man etwas (lauffähiges) zu zeigen hat soll man es zeigen. Gibt wohl nur einen logischen Grund dafür, man hat nichts vorzeigbares.

Naja ich glaube weiterhin das die Karte diese Jahr nicht mehr erscheint. Wahrscheinlich nicht mal in homöopathischen Mengen.

Eben, wenn sie *irgendetwas* handfestes vorzuweisen hätten, dann hätten sie sicher nicht so einen Fake zusammengepfuscht.

Zitat Michin21;13023937
meiner meinung nach ist das alles absicht seitens nv oder wieso sollte ein millonen schweres unternehmen sich so was erlauben oder denkt ihr die lassen einen dummie von einem lehrling zusammenbasteln mit sec.kleber bewaffnet einpaar schrauben und paar teilen und sehen was rauskommt? *kopfschuettel*

Das war in der Tat Absicht, daß sie diesen Fake zusammengepfuscht haben.

Huang hatte allerdings darauf gesetzt, daß die versammelte Presse zu dumm ist, herauszufinden, daß es ein Fake war - aber sie hat es rausgefunden, und ihm blieb nichts mehr, als es zuzugeben :fresse:
Mit dem Fake hat er sich wirklich durch die Brust ins Knie geschossen :shot:
#77
customavatars/avatar17222_1.gif
Registriert seit: 02.01.2005
in deinem PC
Moderator
[online]-Redakteur
Kontrolletti vom Dienst
Beiträge: 9754
Fake hin oder her, sie haben ein Teil ihres Ziels erreicht: in den News stehen. Jeder wird irgendwo auf einer Hw-Seite etwas von nVidia lesen (wenn auch im negativen Sinn). Zumindest stehen sie aber in den Schlagzeilen. Wenn die Sache mit der gefakten Karte nicht ans Tageslicht gekommen wäre, würde der Hersteller noch etwas besser da stehen.

Bleibt trotzdem die Frage, wie viel Zeit sie wirklich noch brauchen bis endlich lauffähige Modelle auf den Markt kommen und wie konkurrenzfähig diese dann sind.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Roundup: 5x GeForce GTX 1070 mit Custom-Design im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/5X-GTX1070/GTX1070_CUSTOM_ROUNDUP-TEASER

Nachdem wir bereits eine Reihe von Boardpartner-Karten der NVIDIA GeForce GTX 1080 ausführlich getestet haben, holen wir gleiches nun für das kleinere Schwestermodell nach, denn auch von der NVIDIA GeForce GTX 1070 gibt es viele Custom-Modelle mit höheren Taktraten, eigenen Kühlsystemen und... [mehr]

Drei Custom-Modelle der GeForce GTX 1060 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/3X-GTX1060/GTX1060_ROUNDUP_TEST-TEASER

Anders als bei der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 trudelten wenige Stunden nach unserem Test zur Founders Edition der NVIDIA GeForce GTX 1060 schon die ersten Boardpartner-Karten mit teils höheren Taktraten, eigenem Kühlsystem und überarbeitetem Platinenlayout ein. Sie dürften... [mehr]

NVIDIA GeForce GTX 1080 mit Pascal-Architektur im XXL-Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GEFORCE-GTX-1080

Heute ist es soweit: NVIDIA läutet mit der GeForce GTX 1080 und GTX 1070 auf Basis der Pascal-Architektur den diesjährigen Neustart bei den Grafikkarten ein. In Kürze wird wohl auch AMD seinen Beitrag zu diesem Thema leisten. Vor zehn Tagen lud NVIDIA die gesammelte Fachpresse nach Austin ein... [mehr]

Roundup: 5x GeForce GTX 1080 im Custom-Design im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GEFORCE-GTX-1080

Nachdem wir uns die Founders Edition der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 bereits angeschaut haben, folgen nun fünf Retail-Modelle, die wir in aller Ausführlichkeit unter die Lupe nehmen wollen. Aus den vielen Boardpartnern und unterschiedlichen Modellen haben wir uns solche von ASUS, EVGA,... [mehr]

AMD Radeon RX 480 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/RADEON-RX480/RADEON-RX480-REFERENCE-LOGO

Es ist also soweit: AMD startet die großangelegte Zurückeroberung des Grafikkartenmarktes mit der Radeon RX 480, die als erste Grafikkarte der Polaris-Generation mit gleichnamiger Architektur erscheint und die wir uns genauer anschauen können. Dabei versucht sich AMD an einem anderen Ansatz im... [mehr]

PowerColor Radeon RX 480 Red Devil im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/POWERCOLOR-RX480/POWERCOLOR-RX480REDDEVIL-LOGO

Mit der Radeon RX 480 will AMD zurück zu alter Stärke und hat daher über Monate hinweg die PR-Trommel geschlagen. Letztendlich dabei herausgekommen ist eine sehr gute Karte für einen niedrigen Preis, die aber nicht in allen Bereichen zu überzeugen weiß. Wohl größtes Manko der Karte sollte... [mehr]