> > > > AMD zeigt ATI Eyefinity: Sechs Monitore an einer Grafikkarte

AMD zeigt ATI Eyefinity: Sechs Monitore an einer Grafikkarte

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
amdAuch wenn man heute wohl keine offiziellen Spezifikationen zu den kommenden DirectX11-Grafikkarten herausrücken konnte, will AMD zumindest eine Funktion nicht länger unter Verschluss halten. Die Rede ist dabei von ATI Eyefinity. Die neue Technologie macht es erstmals möglich bis zu sechs Monitore über eine Grafikkarte anzusteuern. Dabei wird jedes Display einzeln über den aktuellen DisplayPort-Anschluss mit der Grafikkarte verbunden und lässt sich einzeln konfigurieren, weswegen AMD gerade diesen Bereich im Catalyst-Control-Center mit der letzten Version anpasste. Dabei sind insgesamt vier verschiedene Kombinationen möglich. So lassen sich wahlweise drei TFT-Bildschirme nebeneinander im "Landscape-Modus" betreiben, oder aber drei Hochkant-Geräte als "Portrait-Display-Group", welche auch aus 3x2-Monitoren zusammengesetzt werden könnte. Die 3x1-Display-Group - also den Landscape-Modus - gibt es alternativ auch als Extended-Version, bei der ein viertes Display auf das Mittlere gestellt wird. Zu Demonstrations-Zwecken zeigte AMD das Computer-Actionsspiel H.A.W.X. im Portrait-Modus. Da aktuelle 24-Zöller derzeit das beste Preis-Leistungs-Verhältnis besitzen, wählte man diese Geräte aus und konnte schließlich eine maximale Auflösung von satten 5760 x 2400 Bildpunkten fahren. Weiterhin sei es mit ATI Eyefinity möglich, verschiedene Arbeitsstationen auf den jeweiligen Monitoren zu zeigen. Doch hierfür benötigt man nicht nur ein angepasstes Betriebssystem, sondern auch mehrere Eingabegeräte.

Ob ATI Eyefinity schon zu Beginn der ATI-Radeon-HD-5800-Serie mit am Start sein wird, bleibt noch abzuwarten. Der Startschuss für die kommende Generation ist jedenfalls noch nicht gefallen. Erste handfeste Spezifikationen finden Sie jedenfalls unter diesem Link.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (22)

#13
customavatars/avatar63295_1.gif
Registriert seit: 04.05.2007
In ner schlucht
Fregattenkapitän
Beiträge: 2681
Bilder ohne ende.. :drool:

http://gallery.hwupgrade.it/view-gallery.php?gallery_id=57&img_id=1544
#14
customavatars/avatar62957_1.gif
Registriert seit: 29.04.2007
Hamburg
Admiral
Beiträge: 17336
Zitat 44² Razor^^;12846286
wie soll das weiter gehen? riesen auflösungen und ich muss 3 Graka\'s für satte 500euro einbauen damit ich dort relativ stabil zocken kann oder wie?


Das geht ganz normal weiter. Natürlich werden die Auflösungen immer höher werden. Noch vor 10 Jahren war 1024x768 die Standardauflösung. Was denkst du denn, dass das bei 1920x1080(1200) bleibt?! :hmm:

Wenn man dagegen die Hardwarepreise betrachtet bekommt man für immer weniger Geld immer mehr Leistung und die steigt z.B. bei einer neuen GraKa-Generation um ca. +50-100%.

Dass war immer so und wird immer so bleiben, wie einem das nicht klar sein kann ist mir ein Rätsel.

Und zum Evefinity: Es muss ja keiner mehr als einen Monitor verwenden. ;)

Aber in Zeiten von 2.5cm flachen Bildschirmen wirds sicher welche mit kaum wahrnehmbarem Rand geben, aber bei einem System mit mehrern Monitoren wird man die nie so ohne weiteres perfekt ausrichten können, dass man das Gefühl hätte es wäre ein Monitor, selbst wenn es welche ohne nennenswerten Rand sind.
#15
Registriert seit: 18.08.2008

Leutnant zur See
Beiträge: 1082
Hab gerade 24 30Zoll Displays geordert und mir die passende Halle gemietet. Ich hoffe der Aufbau klapt bis zum Release der neuen Karten.
#16
customavatars/avatar39039_1.gif
Registriert seit: 22.04.2006

Kapitänleutnant
Beiträge: 1835
Bei Golem.de gibt es auch paar gute Bilder u.a sieht man auch die Grafikkarte auf einem laufenden Testsystem mit 6 angeschlossenen Monitoren.
#17
customavatars/avatar43357_1.gif
Registriert seit: 22.07.2006
orbit des planeten get-low
Kapitänleutnant
Beiträge: 2011
Zitat Gani;12846950
Kann man sicher, die frage ist nur wieso sie es nicht gemacht haben. Pivot ist sicherlich, neben dünneren display rahmen, die nächst beste antwort auf das problem mit der kachelung.

Auf alle fälle lässt es aber erahnen wieviel dampf die 5er generation hat...


vielleicht bin ich auch der erste dem diese (brilliante ;)) idee gekommen ist ;)
#18
Registriert seit: 12.12.2008
Südtirol
Kapitän zur See
Beiträge: 3529
Zitat Search&Destroy;12846285
Dann wirds aber problematisch mit den Monitoren, zumindest mit denen die TN-Panel haben :D
Wenn man von unten auf den Monitor schaut, schlägt doch bei fast jedem TN-Panel die Farbe ins Negative um oder?
Man müsste dann am besten auf Augenhöhe mit dem oberen Rand des oberstens Monitors sein ^^

Aber die Karte ist schon sehr genial (wobei mir 4 locker reichen würde), schöner wären aber HDMI Schnittstellen - die könnte man ja hochkant nebeneinander platzieren, dann passen auf der DualSlot-Karte sicherlich auch 6 Stück hin :)




nein HDMi geht nicht da da nur max 1920*1200 gehen, mini Displayport ist gleich klein wie hdmi haat das probhlem aber nicht.
#19
customavatars/avatar41037_1.gif
Registriert seit: 02.06.2006
Franken
Korvettenkapitän
Beiträge: 2191
Wo ist das Problem?
5760x2400 ist die maximale Gesamtauflösung, d.h. ein Feld von 3x2 Monitoren von denen jeder max. 1920x1200 Pixel darstellen kann.
Die Grafikkarte hat ja hinten 6 DisplayPorts von denen jeder nur 1920x1200 Pixel liefert (zumindest wenn 6 Monitore gleichzeig dran hängen, wie hoch die Auflösung ist wenn nur ein Monitor dran ist weis ich nicht) ;)

Und außerdem kann HDMI 1.3 1440p also nix mit max. 1920x1200 und man hätte auch direkt auf HDMI 1.4 setzen können, denn das kann 2160p :P
#20
customavatars/avatar14209_1.gif
Registriert seit: 10.10.2004

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1508
Find auch bissel sinnfrei ..

a: wird die karte wahrscheinlich die wenigstens games in dieser extremen auflösung flüssig darstellen können.

b: die Ränder stören, und wenn jmd berreit is sich 12 monitore zu kaufen kann er sich gleich nen HD beamer kaufen. Auch wenn die auflösung geringer ist macht es für mich aufgrund des Riesen Bildes ohne störende Ränder mitten im bild mehr sinn =)
#21
Registriert seit: 12.12.2008
Südtirol
Kapitän zur See
Beiträge: 3529
ähm max auflösung ist 8000x8000
und es gab schon demos mit 6 30 zöller mit je 2560*1600


und hdbeamer ist beiw eitem nit das selbe wie mehrer monitore da du die monitore im Winkel einstellen kannst damit du bewegung aus dem augenwinkel siehst. gibt zwar beamer die auch gewölbte flächen richtig beleuchten können die kosten aber weit über 10k€
#22
customavatars/avatar43357_1.gif
Registriert seit: 22.07.2006
orbit des planeten get-low
Kapitänleutnant
Beiträge: 2011
habt ihr das dirt2 video aus der anderen news gesehn? das ist mal geil :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Roundup: 5x GeForce GTX 1070 mit Custom-Design im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/5X-GTX1070/GTX1070_CUSTOM_ROUNDUP-TEASER

Nachdem wir bereits eine Reihe von Boardpartner-Karten der NVIDIA GeForce GTX 1080 ausführlich getestet haben, holen wir gleiches nun für das kleinere Schwestermodell nach, denn auch von der NVIDIA GeForce GTX 1070 gibt es viele Custom-Modelle mit höheren Taktraten, eigenen Kühlsystemen und... [mehr]

Drei Custom-Modelle der GeForce GTX 1060 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/3X-GTX1060/GTX1060_ROUNDUP_TEST-TEASER

Anders als bei der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 trudelten wenige Stunden nach unserem Test zur Founders Edition der NVIDIA GeForce GTX 1060 schon die ersten Boardpartner-Karten mit teils höheren Taktraten, eigenem Kühlsystem und überarbeitetem Platinenlayout ein. Sie dürften... [mehr]

NVIDIA GeForce GTX 1080 mit Pascal-Architektur im XXL-Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GEFORCE-GTX-1080

Heute ist es soweit: NVIDIA läutet mit der GeForce GTX 1080 und GTX 1070 auf Basis der Pascal-Architektur den diesjährigen Neustart bei den Grafikkarten ein. In Kürze wird wohl auch AMD seinen Beitrag zu diesem Thema leisten. Vor zehn Tagen lud NVIDIA die gesammelte Fachpresse nach Austin ein... [mehr]

Roundup: 5x GeForce GTX 1080 im Custom-Design im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GEFORCE-GTX-1080

Nachdem wir uns die Founders Edition der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 bereits angeschaut haben, folgen nun fünf Retail-Modelle, die wir in aller Ausführlichkeit unter die Lupe nehmen wollen. Aus den vielen Boardpartnern und unterschiedlichen Modellen haben wir uns solche von ASUS, EVGA,... [mehr]

AMD Radeon RX 480 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/RADEON-RX480/RADEON-RX480-REFERENCE-LOGO

Es ist also soweit: AMD startet die großangelegte Zurückeroberung des Grafikkartenmarktes mit der Radeon RX 480, die als erste Grafikkarte der Polaris-Generation mit gleichnamiger Architektur erscheint und die wir uns genauer anschauen können. Dabei versucht sich AMD an einem anderen Ansatz im... [mehr]

PowerColor Radeon RX 480 Red Devil im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/POWERCOLOR-RX480/POWERCOLOR-RX480REDDEVIL-LOGO

Mit der Radeon RX 480 will AMD zurück zu alter Stärke und hat daher über Monate hinweg die PR-Trommel geschlagen. Letztendlich dabei herausgekommen ist eine sehr gute Karte für einen niedrigen Preis, die aber nicht in allen Bereichen zu überzeugen weiß. Wohl größtes Manko der Karte sollte... [mehr]