> > > > GeForce GTX 260 mit 15-Phasen angekündigt

GeForce GTX 260 mit 15-Phasen angekündigt

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

zotacAuf der diesjährigen MSI Master Overclocking Arena konnte sich die MSI GeForce GTX 260 Lightning mit ihrer 10-phasigen Stromversorgung und dem damit verbundenen Übertaktungspotential einer großer Beliebtheit erfreuen. Wie man nun bei den Kollegen von Expreview.com in Erfahrung bringen konnte, scheint jetzt auch Zotac die Phasen seiner GeForce GTX 260 zu erhöhen und packt im Vergleich zur Konkurrenz nochmals 50 Prozent darauf. Demnach sollten dem kommenden 3D-Beschleuniger satte 15 Phasen zur Verfügung stehen. Doch nicht nur das Board-Layout selbst überarbeitete der NVIDIA-Board-Partner. Auch das Kühlsystem ist im Vergleich zur Referenzkarte ein anderes. So setzt Zotac auf den Arctic-Cooling-Xtreme-Kühler. Außerdem drehte man ordentlich an der Taktschraube. Während NVIDIA einen Chiptakt von mindestens 576 MHz vorschreibt, kann das neue Pixelmonster hingegen mit einer Geschwindigkeit von 800 MHz aufwarten. Die OC-freudige Grafikkarte soll demnächst für rund 200 US-Dollar an den Mann gebracht werden und vorerst leider nur in China erhältlich sein. Ob die Karte auch nach Deutschland kommen wird, bleibt abzuwarten.

{gallery}/galleries/news/astegmueller/2009/expreview-zotac-gtx260-15phases{/gallery}

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (15)

#6
Registriert seit: 12.12.2008
Südtirol
Kapitän zur See
Beiträge: 3529
naja ich kaufe mir auch noch demnächst ne 4890 da ich erstens mom eine neue brauche und bis sich die neuen wirklich rentieren vergeht eh nochmal min n jahr und dann kaufe ich ende nächstes jahr einfach den refresh
#7
customavatars/avatar17222_1.gif
Registriert seit: 02.01.2005
in deinem PC
Moderator
[online]-Redakteur
Kontrolletti vom Dienst
Beiträge: 9754
Höchstwahrscheinlich sollen Kunden wie du mit dieser Zotac-Grafikkarte auch gar nicht angesprochen werden ;)

Aber da macht es mMn wenig Sinn gerade die GTX 260 mit 15 Phasen auszustattten.
#8
customavatars/avatar58401_1.gif
Registriert seit: 19.02.2007
Homberg (Hessen)
Moderator
Beiträge: 7081
800 MHz unter Luft ? Wow, das wär GT200b Rekord (~ 39% OC !), damit sollte man auch deutlich an der GTX 285 vorbei. Optimal wär dann noch eine Kombination mit 1792 MB VRAM.

Da bin ich mal auf Tests gespannt. Aber wieso muss eine solche Karte so spät kommen ?

Den GT200b verbaut in der GTX 260 gibt es doch schon etwa seit Ende 2008.


E: Stimmt - warscheinlich gibt man nur eine OC Garantie durch höhere VCore Werte bis 800 MHz mit.
#9
customavatars/avatar95675_1.gif
Registriert seit: 26.07.2008
Salzwedel
Korvettenkapitän
Beiträge: 2301
Ja gut ich hab jetzt seit gut nem Jahr ne GTX260 und sehe eigentlich noch keinen grund mir ne Leistungsstärkere zu holen.
Wie schon Klaus W schrieb wird es bestimmt nochmal gut nen Jahr dauern bis dann aufgerüstet wird.
Für Leutz die extreme ocen und benchen mag die Karte jetzt evt. noch ihre Reize haben.


Zitat
Aber wieso muss eine solche Karte so spät kommen ?

Gute Frage;)
#10
Registriert seit: 15.10.2008
Schwabenländle
Bootsmann
Beiträge: 546
ich kann irgentwie nur 12solche spannungwandler zählen =D
oder irre ich mich da ?
#11
customavatars/avatar17786_1.gif
Registriert seit: 12.01.2005
Münsterland [NRW]
Korvettenkapitän
Beiträge: 2054
es sind 15 ;)
#12
customavatars/avatar28313_1.gif
Registriert seit: 10.10.2005

Bootsmann
Beiträge: 696
drei sind noch oberhalb über der GPU am Rand der Platine ;)
#13
Registriert seit: 15.10.2008
Schwabenländle
Bootsmann
Beiträge: 546
oh =D , die oben habe ich garnet bemerkt =D

dennoch danke für den hinweis^^
#14
customavatars/avatar93618_1.gif
Registriert seit: 22.06.2008

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 431
Ich denke das sind keine 15, sondern 12 für GPU und 3 für Speicher
#15
customavatars/avatar59112_1.gif
Registriert seit: 01.03.2007

Admiral
Beiträge: 12556
Erschließt sich mir nicht so ganz warum ein Hersteller zu so einem Zeitpunkt noch eine Grafikkarte in Eigendesign rausbringt.

Erstens mal stehen neue Chips vor der Tür und zweitens ist der Markt wohl ziemlich gesättigt inzwischen.

Da kann doch die Gewinnmarge gar nichtmehr hoch sein bei so einer halben Eigenentwicklung.

Wenn so eine Grafikkarte 2 Monate nach dem Release des Referenzdesigns auf den Markt kommt, dann kann ich das noch verstehen...Aber naja...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Roundup: 5x GeForce GTX 1070 mit Custom-Design im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/5X-GTX1070/GTX1070_CUSTOM_ROUNDUP-TEASER

Nachdem wir bereits eine Reihe von Boardpartner-Karten der NVIDIA GeForce GTX 1080 ausführlich getestet haben, holen wir gleiches nun für das kleinere Schwestermodell nach, denn auch von der NVIDIA GeForce GTX 1070 gibt es viele Custom-Modelle mit höheren Taktraten, eigenen Kühlsystemen und... [mehr]

Drei Custom-Modelle der GeForce GTX 1060 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/3X-GTX1060/GTX1060_ROUNDUP_TEST-TEASER

Anders als bei der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 trudelten wenige Stunden nach unserem Test zur Founders Edition der NVIDIA GeForce GTX 1060 schon die ersten Boardpartner-Karten mit teils höheren Taktraten, eigenem Kühlsystem und überarbeitetem Platinenlayout ein. Sie dürften... [mehr]

NVIDIA GeForce GTX 1080 mit Pascal-Architektur im XXL-Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GEFORCE-GTX-1080

Heute ist es soweit: NVIDIA läutet mit der GeForce GTX 1080 und GTX 1070 auf Basis der Pascal-Architektur den diesjährigen Neustart bei den Grafikkarten ein. In Kürze wird wohl auch AMD seinen Beitrag zu diesem Thema leisten. Vor zehn Tagen lud NVIDIA die gesammelte Fachpresse nach Austin ein... [mehr]

Roundup: 5x GeForce GTX 1080 im Custom-Design im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GEFORCE-GTX-1080

Nachdem wir uns die Founders Edition der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 bereits angeschaut haben, folgen nun fünf Retail-Modelle, die wir in aller Ausführlichkeit unter die Lupe nehmen wollen. Aus den vielen Boardpartnern und unterschiedlichen Modellen haben wir uns solche von ASUS, EVGA,... [mehr]

AMD Radeon RX 480 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/RADEON-RX480/RADEON-RX480-REFERENCE-LOGO

Es ist also soweit: AMD startet die großangelegte Zurückeroberung des Grafikkartenmarktes mit der Radeon RX 480, die als erste Grafikkarte der Polaris-Generation mit gleichnamiger Architektur erscheint und die wir uns genauer anschauen können. Dabei versucht sich AMD an einem anderen Ansatz im... [mehr]

PowerColor Radeon RX 480 Red Devil im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/POWERCOLOR-RX480/POWERCOLOR-RX480REDDEVIL-LOGO

Mit der Radeon RX 480 will AMD zurück zu alter Stärke und hat daher über Monate hinweg die PR-Trommel geschlagen. Letztendlich dabei herausgekommen ist eine sehr gute Karte für einen niedrigen Preis, die aber nicht in allen Bereichen zu überzeugen weiß. Wohl größtes Manko der Karte sollte... [mehr]