> > > > Erste Bilder der Radeon 4890 aufgetaucht

Erste Bilder der Radeon 4890 aufgetaucht

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
amd Heute sind erstmals Bilder der kommenden Radeon 4890 in einem chinesischen Forum aufgetaucht, welche die Karte in voller Pracht darstellen. Wie auf dem beim Blick auf die Oberseite deutlich zu erkennen ist, setzt ATI keine neue Kühllösung ein, sondern vertraut weiterhin auf einen Kühler, der identisch zu dem einer Radeon 4870 zu sein scheint. Auch über die Leistungsaufnahme gibt es noch relativ wenig handfestes. So benötigt das gezeigte Exemplar, wie man es von der Radeon 4870 gewohnt ist, zwei 6-Pin-Stecker zur Stromversorgung, doch bei einem genaueren Blick auf die Platinenrückseite sind Lötpunkte für einen 8-Pin-Stecker gesetzt. Jedem Hersteller scheint es somit selbst überlassen, ob er zwei 6-Pin-Stecker oder einen 6-Pin- und einen 8-Pin-Stecker einsetzt. Möglicherweise soll dies ermöglichen, dass diverse Boardpartner, insofern sie eine übertaktete Variante auf den Markt bringen, die Möglichkeit zur stabilen Stromversorgung haben

Des Weiteren veröffentlichte der User einen GPU-Z Bild, welches zwar nicht die genaueren Spezifikationen zeigt, jedoch einen Blick auf die Taktraten ermöglicht. So wird der Grafikprozessor mit einer Geschwindigkeit von 850 MHz betrieben und der Speichertakt beträgt 975 MHz. Sie verfügt damit über 100 MHz mehr GPU- und 75 MHz mehr Speichertakt. Darüber hinaus soll es eine Extreme-Edition der Karte geben, die nochmals um 100 MHz, respektive 950 MHz, beschleunigt werden soll. Laut AMD-Benchmarks scheint die normale Variante der Karte rund sechs Prozent schneller zu sein, als der RV770, während von der übertakteten Version von über 15 Prozent die Rede ist.

Dem Bild des Catalyst-Control-Centers ist zu entnehmen, dass die Radeon 4890 bei einer Kühlerdrehzahl von 24 Prozent eine Kerntemperatur von 59 Grad Celsius aufweist.

ATI scheint bereits mit der Auslieferung der ersten Exemplare begonnen zu haben, sodaß sie höchstwahrscheinlich in der nächsten Woche bei den Händler eintreffen werden. Der offizielle Release der Standardkarte findet dann am 06. April statt, während die OC-Edition bereits Ende April veröffentlich werden soll.

{gallery}/galleries/news/srautenberg/radeon_4890/{/gallery}

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Roundup: 5x GeForce GTX 1070 mit Custom-Design im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/5X-GTX1070/GTX1070_CUSTOM_ROUNDUP-TEASER

Nachdem wir bereits eine Reihe von Boardpartner-Karten der NVIDIA GeForce GTX 1080 ausführlich getestet haben, holen wir gleiches nun für das kleinere Schwestermodell nach, denn auch von der NVIDIA GeForce GTX 1070 gibt es viele Custom-Modelle mit höheren Taktraten, eigenen Kühlsystemen und... [mehr]

Drei Custom-Modelle der GeForce GTX 1060 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/3X-GTX1060/GTX1060_ROUNDUP_TEST-TEASER

Anders als bei der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 trudelten wenige Stunden nach unserem Test zur Founders Edition der NVIDIA GeForce GTX 1060 schon die ersten Boardpartner-Karten mit teils höheren Taktraten, eigenem Kühlsystem und überarbeitetem Platinenlayout ein. Sie dürften... [mehr]

NVIDIA GeForce GTX 1080 mit Pascal-Architektur im XXL-Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GEFORCE-GTX-1080

Heute ist es soweit: NVIDIA läutet mit der GeForce GTX 1080 und GTX 1070 auf Basis der Pascal-Architektur den diesjährigen Neustart bei den Grafikkarten ein. In Kürze wird wohl auch AMD seinen Beitrag zu diesem Thema leisten. Vor zehn Tagen lud NVIDIA die gesammelte Fachpresse nach Austin ein... [mehr]

Roundup: 5x GeForce GTX 1080 im Custom-Design im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GEFORCE-GTX-1080

Nachdem wir uns die Founders Edition der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 bereits angeschaut haben, folgen nun fünf Retail-Modelle, die wir in aller Ausführlichkeit unter die Lupe nehmen wollen. Aus den vielen Boardpartnern und unterschiedlichen Modellen haben wir uns solche von ASUS, EVGA,... [mehr]

AMD Radeon RX 480 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/RADEON-RX480/RADEON-RX480-REFERENCE-LOGO

Es ist also soweit: AMD startet die großangelegte Zurückeroberung des Grafikkartenmarktes mit der Radeon RX 480, die als erste Grafikkarte der Polaris-Generation mit gleichnamiger Architektur erscheint und die wir uns genauer anschauen können. Dabei versucht sich AMD an einem anderen Ansatz im... [mehr]

PowerColor Radeon RX 480 Red Devil im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/POWERCOLOR-RX480/POWERCOLOR-RX480REDDEVIL-LOGO

Mit der Radeon RX 480 will AMD zurück zu alter Stärke und hat daher über Monate hinweg die PR-Trommel geschlagen. Letztendlich dabei herausgekommen ist eine sehr gute Karte für einen niedrigen Preis, die aber nicht in allen Bereichen zu überzeugen weiß. Wohl größtes Manko der Karte sollte... [mehr]