> > > > ASUS bringt zwei weitere AMD-Grafikkarten mit der Matrix-Serie

ASUS bringt zwei weitere AMD-Grafikkarten mit der Matrix-Serie

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
In den letzten Tagen geisterten bereits erste Informationen zur Matrix-Reihe von ASUS durch die Weiten des Internets. Heute zog der Hersteller nach und stellte seine neue Familie in einer Pressemitteilung offiziell vor. Die beiden 3D-Beschleuniger können mit einer speziellen Kühllösung, welche nicht nur deutlich niedrigere Temperaturen verspricht, sondern auch die Taktraten je nach Bedarf anpasst, punkten. Im Idle-Modus soll die Leistungsaufnahme um bis zu 46 Prozent nach unten gehen und die Temperaturen sollen um 12 °C niedriger ausfallen, als beim Referenzmodell von AMD. Unter Volllast soll die Leistung hingegen rund 17 Prozent über der einer Referenzkarte liegen. Dafür heben beide Grafikkarten die Spannungen für Chip und Speicher etwas an und erhöhen ihre Frequenzen. Während das Topmodell der Serie, die AMD Radeon HD4870, mit Taktfrequenzen von 885 respektive 2014 MHz daherkommt, muss der kleinere Bruder, die AMD Radeon HD 4850, mit 752 bzw. 2057 MHz auskommen. Die Standardfrequenzen liegen bei 770/1800 und 625/1986 MHz. Die beiden Grafikkarten sollen in den nächsten Tagen in den Handel gelangen.


Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht


In unserem Preisvergleich tauchte bis dato nur das kleinere Modell der Matrix-Serie auf. Satte 197 Euro werden für diese Variante fällig. Eine einfache AMD Radeon HD4850 wechselt bereits für etwa 130 Euro den Besitzer.


Weiterführende Links:

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

Roundup: 5x GeForce GTX 1070 mit Custom-Design im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/5X-GTX1070/GTX1070_CUSTOM_ROUNDUP-TEASER

Nachdem wir bereits eine Reihe von Boardpartner-Karten der NVIDIA GeForce GTX 1080 ausführlich getestet haben, holen wir gleiches nun für das kleinere Schwestermodell nach, denn auch von der NVIDIA GeForce GTX 1070 gibt es viele Custom-Modelle mit höheren Taktraten, eigenen Kühlsystemen und... [mehr]

Drei Custom-Modelle der GeForce GTX 1060 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/3X-GTX1060/GTX1060_ROUNDUP_TEST-TEASER

Anders als bei der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 trudelten wenige Stunden nach unserem Test zur Founders Edition der NVIDIA GeForce GTX 1060 schon die ersten Boardpartner-Karten mit teils höheren Taktraten, eigenem Kühlsystem und überarbeitetem Platinenlayout ein. Sie dürften... [mehr]

NVIDIA GeForce GTX 1080 mit Pascal-Architektur im XXL-Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GEFORCE-GTX-1080

Heute ist es soweit: NVIDIA läutet mit der GeForce GTX 1080 und GTX 1070 auf Basis der Pascal-Architektur den diesjährigen Neustart bei den Grafikkarten ein. In Kürze wird wohl auch AMD seinen Beitrag zu diesem Thema leisten. Vor zehn Tagen lud NVIDIA die gesammelte Fachpresse nach Austin ein... [mehr]

Roundup: 5x GeForce GTX 1080 im Custom-Design im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GEFORCE-GTX-1080

Nachdem wir uns die Founders Edition der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 bereits angeschaut haben, folgen nun fünf Retail-Modelle, die wir in aller Ausführlichkeit unter die Lupe nehmen wollen. Aus den vielen Boardpartnern und unterschiedlichen Modellen haben wir uns solche von ASUS, EVGA,... [mehr]

AMD Radeon RX 480 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/RADEON-RX480/RADEON-RX480-REFERENCE-LOGO

Es ist also soweit: AMD startet die großangelegte Zurückeroberung des Grafikkartenmarktes mit der Radeon RX 480, die als erste Grafikkarte der Polaris-Generation mit gleichnamiger Architektur erscheint und die wir uns genauer anschauen können. Dabei versucht sich AMD an einem anderen Ansatz im... [mehr]

PowerColor Radeon RX 480 Red Devil im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/POWERCOLOR-RX480/POWERCOLOR-RX480REDDEVIL-LOGO

Mit der Radeon RX 480 will AMD zurück zu alter Stärke und hat daher über Monate hinweg die PR-Trommel geschlagen. Letztendlich dabei herausgekommen ist eine sehr gute Karte für einen niedrigen Preis, die aber nicht in allen Bereichen zu überzeugen weiß. Wohl größtes Manko der Karte sollte... [mehr]