> > > > Lian Li startet den Verkauf des zeigefreudigen PC-O10

Lian Li startet den Verkauf des zeigefreudigen PC-O10

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

lian li

Als wir im Oktober Lian Lis auffälliges PC-O10 getestet haben, konnte uns die Kreation aus Aluminium und Echtglas beeindrucken. Allerdings kannten weder wir noch Lian Li zu diesem Zeitpunkt den Kaufpreis für das Gehäuse. Erst jetzt hat Lian Li ihn enthüllt und den Verkauf gestartet.

Das PC-O10 ist das jüngste Modell aus Lian Lis PC-O-Serie. Serientypisch geht es darum, dass die verbaute Hardware möglichst gut durch hochwertige Glasscheiben zu sehen ist. Gleichzeitig hat sich uns das Gehäuse aber auch als durchdachtes und alltagstaugliches Modell präsentiert. Nur einige bauartbedingte Einschränkungen zur Komponentenauswahl gibt es zu beachten.

An dieser Stelle wollen wir auch gar nicht zu sehr auf das Gehäuse eingehen, dafür gibt es schließlich unseren Test. Wichtig ist jetzt eigentlich nur, für welchen Preis sich Lian Li entschieden hat. Laut Pressemeldung soll das PC-O10 für 299,99 Euro verkauft werden. Damit ist es natürlich ein Premiummodell, aber unsere Lian Li-Luxusempfehlung aus dem letzten Jahr, das PC-X510 hatte eine UVP von 459,90 Euro. Der Verkauf des PC-O10 wurde bereits gestartet, so listet Caseking es als lagernd

Die Spezifikationen im Überblick:

Eckdaten: Lian Li PC-O10
Bezeichnung: Lian Li PC-O10 WX
Material: Aluminium, gehärtetes Glas
Maße: 242 x 493 x 376 mm (B x H x T)
Formfaktor: ATX, Micro-ATX, E-ATX
Laufwerke: 4x 3,5 Zoll (intern), 3x 2,5 Zoll (intern)
Lüfter: 2x 120 mm (Deckel, optional), 2x 120 mm (Boden, optional), 2x 80 mm (Rückwand, optional)
Gewicht: 7 kg
Preis: noch nicht final, Verkaufsstart Ende Oktober Update: 299,99 Euro (UVP)

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar105480_1.gif
Registriert seit: 31.12.2008
Darmstadt
Admiral
Beiträge: 23709
was ist denn mit der fotogalerie los? wieder der alte schund -.-^^

zum case.

möglichkeiten ssds und platten zu verbauen ist echt schäbig

wofür brauchts außerdem so viel platz im unteren teil des gehäuses?

#2
customavatars/avatar124127_1.gif
Registriert seit: 27.11.2009
München
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1443
@scrush

Ich glaube das dies Gehäuse nicht so viele Plätze für Platten braucht, das es ja eine Art "showcase" ist. Die Anzahl finde ich daher ok.

Und da der Tower auch WaKü geeignet ist macht tatsächlich der Platz unten Sinn.

Was mich eigentlich am meisten stört das wieder nur 120er plätze vorgesehen sind.
#3
customavatars/avatar105480_1.gif
Registriert seit: 31.12.2008
Darmstadt
Admiral
Beiträge: 23709
ob showcase oder nicht, hinten ist denke ich genug platz für vertikale ssd slots^^
#4
customavatars/avatar174326_1.gif
Registriert seit: 12.05.2012
Bonn
Stabsgefreiter
Beiträge: 305
Mir persönlich gefällt das Gehäuse sehr gut, wäre für meine externe Wakü perfekt gewesen, hab auch damit geliebäugelt, kam nur leider 2 Monate zu spät...
#5
customavatars/avatar15872_1.gif
Registriert seit: 02.12.2004
Leipzig
[online]-Redakteur
Beiträge: 3675
@Scrush: Die Galerie stammt aus dem Test, da hatten wir noch die alte Lösung.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!