> > > > Lesertest zum Aerocool P7-C1: Das sind die Tester

Lesertest zum Aerocool P7-C1: Das sind die Tester

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

aerocool p7 c1 teaserEnde September riefen wir unsere Leser und Community-Mitglieder in Zusammenarbeit mit Aerocool dazu auf, sich für unseren neusten Lesertest zu bewerben. Zur Verfügung gestellt werden sollten drei Aerocool P7-C1 in der schwarzen Standard-Version, welche im Rahmen der Computex 2016 im Juni erstmals präsentiert wurde. Nun stehen die Teilnehmer fest.

Das neue Aerocool P7-C1 fällt vor allem durch seine hexagonale Front mit siebenfarbigem LED-Beleuchtungssystem auf. Damit will Aerocool ein Design bieten, das gleichzeitig klar strukturiert ist und Gamer anspricht. Im Deckel versteckt man neben der Steuerung für das Beleuchtungssystem auch einen SD-Kartenleser und natürlich das I/O-Panel mit seinen beiden USB-3.0-Ports, zwei älteren USB-2.0-Schnittstellen und den üblichen 3,5-mm-Klinkenbuchsen für den Anschluss eines Headsets. Im Inneren des Midi-Towers gibt es Platz für ein ATX- oder Micro-ATX-Mainboard, bis zu vier 2,5-Zoll-Laufwerke und für maximal zwei 3,5-Zoll-Festplatten. Passende Bohrungen für ein kleineres Mini-ITX-Board sind ebenfalls vorhanden.

Wer auf den Gehäuselüfter in der Front verzichtet, kann bis zu 400 mm lange High-End-Grafikkarten verbauen, mit Gehäuse-Lüfter lassen sich aber ebenfalls fast alle aktuellen 3D-Beschleuniger unterbringen – dann bis zu 375 mm lange Grafikkarten werden dann unterstützt. Um eine gute Belüftung kümmern sich drei Front-Lüfter mit 120 mm sowie ein Rückwandlüfter. Im Deckel lassen sich optional zwei weitere 120-mm-Rotoren unterbringen. Außerdem können ein 240-mm-Radiator im Deckel und ein weiterer 360-mm-Radiator hinter der Front installiert werden, womit sich auch aufwendige Wasserkühlung problemlos im Aerocool P7-C1 unterbringen lassen. Das ATX-Netzteil für die Hardware wird in einer getrennten Kammer untergebracht, womit dessen Abwärme nicht in das Mainboardsegment gelangen kann - so wird die Kühlung verbessert. Bei der Materialwahl setzt man auf 0,6 mm dicken Stahl.

Insgesamt bringt es das Aerocool auf Abmessungen von 244,6 x 550 x 446,4 mm und stemmt knapp 6,8 kg auf die Waage. Zur Verfügung gestellt wird die schwarze Standard-Version – die Temperated-Glass-Edition wird in kürze von unserem Gehäuse-Spezialisten selbst näher unter die Lupe genommen.

Eckdaten: Aerocool P7-C1 Standard Edition
Bezeichnung: Aerocool P7-C1 Standard Edition
Material: Stahl (0,6 mm), Kunststoff, gehärtetes Glas (optional)
Maße: 244,6 x 550 x 446,4 mm (B x H x T)
Formfaktor: ATX / micro ATX / mini-ITX
Laufwerke: 2x 2,5/3,5 Zoll (intern), 4x 2,5 Zoll (intern)
Lüfter: 3x 120/2x 140 mm (Front, optional), 1x 120 mm (Rückwand, vorinstalliert), 2x 120 mm (Deckel, optional)
Gewicht: 6,8 kg
Preis: na

Die Bewerbungsphase beginnt

Wir haben uns heute Vormittag an die Auswahl der Tester gemacht und sind alle Bewerbungen durchgegangen. Folgende drei Leser dürfen sich über das Gehäuse hermachen und nach einem ausführlichen Review bei uns im Gehäuse-Unterforum behalten: "Henn1", "delware" und "Wastel". Sie werden in den kommenden Minuten per privater Forennachricht benachrichtigt und über das weitere Vorgehen informiert. 

Bewerbt Euch jetzt für unseren Lesertest mit Aerocool!

Ablauf:

  • Bewerbungsphase bis 9. Oktober 2016
  • Auswahl der Bewerber + Versand: ab 10. Oktober 2016
  • Testzeitraum bis 13. November 2016

Kleingedrucktes:

  • Mitarbeiter der Hardwareluxx Media GmbH und von Aerocool sowie deren Angehörige sind von der Teilnahme ausgeschlossen
  • Die Auswahl der Teilnehmer erfolgt durch die Redaktion von Hardwareluxx
  • Ein Account im Hardwareluxx-Forum ist für die Teilnahme zwingend notwendig
  • Die Teilnehmer werden per PN benachrichtigt
  • Alle Testmuster verbleiben nach Veröffentlichung der Testberichte bei den Testern
  • Sollten die Testberichte nicht rechtzeitig online gestellt werden, behalten sich die Hersteller vor, den vollen Betrag in Rechnung zu stellen
  • Die Reviews verbleiben ausschließlich bei uns im Forum

Social Links

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar216490_1.gif
Registriert seit: 31.01.2015
Witten
Bootsmann
Beiträge: 580
Glückwunsch Henn1! Freut mich das du doch hier Glück hattest, sauber!

Grüße
#2
Registriert seit: 18.02.2005
Oldenburg
Korvettenkapitän
Beiträge: 2109
Cool, freue mich riesig! Danke dafür.
#3
Registriert seit: 24.06.2016

Matrose
Beiträge: 14
Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner der Verlosung
;-)
#4
customavatars/avatar156883_1.gif
Registriert seit: 11.06.2011
Bremen
Korvettenkapitän
Beiträge: 2139
Man kann sagen was man will aber in dem Video sieht man das die sich mittlerweile echt mühe geben... Damals nur Plastikbomber vom schlimmsten und so langsam geht der Trend aber aufwärts ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!