> > > > Mit dem In Win D-Frame 2.0 kommt das nächste Luxusgehäuse in den Handel

Mit dem In Win D-Frame 2.0 kommt das nächste Luxusgehäuse in den Handel

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

inwin

Das 30-jährige Firmenjubiläum feiert In Win mit drei limitierten Luxus-Neuinterpretationen von In Win-Klassikern. Nach dem H-Frame 2.0 wird jetzt auch das "Röhrengehäuse" D-Frame 2.0 verfügbar.

In Win hat sich beim Design nach eigenen Angaben an Offroad-Motorrädern orientiert. Mit Blick auf die offene Röhrenstruktur erinnert das D-Frame 2.0 aber auch einfach an einen Überrollkäfig. Die Metallstruktur wird handgefertigt. Für die einfache Installation der Hardware gibt es einen Öffnungsmechanismus mit Schnellverschlüssen. Die massiven Hartglasseitenteile werden hingegen einfach mit Rändelschrauben befestigt. Der Mainboardtray wird sandgestrahlt und mit einem speziellen Verfahren (der Wolfram-Inertgas-Technologie, kurz WIG) verschweißt. Dadurch soll das 264 x 548 x 726 mm (B x H x T) große und 22,5 kg schwere Gehäuse insgesamt stabilisiert werden. Die glatte Oberfläche erreicht In Win durch ein Elektrotauchbeschichtungsverfahren. 

Durch die sogenannte "Open-Frame-Struktur" kann die Hardware bestens in Szene gesetzt werden. Schließlich versperren keine geschlossenen Panele den Blick. Dabei kann neben einem E-ATX-System auch eine aufwändigere Wasserkühlung mit 360-mm-Radiator verbaut werden. Zusätzlich zu dieser 3 x 120-mm-Halterung stehen noch zwei 120-mm-Halterungen zur Verfügung. Befestigungsmöglichkeiten für Ausgleichsbehälter und Pumpe soll es ebenfalls geben. Bei Luftkühlung kann maximal ein 16,5 cm hoher Prozessorkühler genutzt werden. In den acht Erweiterungskartenslots finden bis zu 41,5 cm lange Grafikkarten Platz. Vier 2,5- oder 3,5-Zoll-Laufwerke werden auf Multi-Funktions-Trägern installiert. Ganz modern zeigt sich das I/O-Panel mit seinem USB 3.1-Typ-C-Anschluss. Zusätzlich stellt es drei USB 3.0-Ports und Audiobuchsen bereit. 

Wie schon beim H-Frame 2.0 gibt es auch beim D-Frame 2.0 gleich ein abgestimmtes Netzteil dazu. Das SIII-1065W ermöglicht mit transparenten Seiten aus tempered glass Einblicke ins Innere. Dort werden hochwertige Bauteile wie japanische Aluminium-Elektroly-Kondensatoren und ein doppelter EMV-Filter eingesetzt. Die Kühlung übernimmt ein großer 165-mm-Lüfter, der temperaturgesteuert wird. Das Design des vollmodularen Netzteils wurde einem Motorblock nachempfunden. Rückseitig ermöglicht ein USB-Port das Laden von Mobilgeräten mit 3 Ampere. 

Die schwarz/goldene Kombi aus D-Frame 2.0 und SIII-1065W wird ab sofort im Bundle über Caseking angeboten, die Auslieferung ist ab 23.9. geplant. Die UVP liegt bei 1.399 Euro. Wer diese Summe investiert, erhält aber auch ein weltweit auf 500 Stück limitiertes Luxusgehäuse. Laut In Win soll es das Gehäuse optional auch in Weiß/Blau und in Schwarz/Grün geben.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (9)

#1
customavatars/avatar160942_1.gif
Registriert seit: 29.08.2011

Kapitänleutnant
Beiträge: 1547
Also mangelnde Kreativität kann man In Win nicht vorwerfen^^
#2
customavatars/avatar1651_1.gif
Registriert seit: 01.04.2002

Admiral
Beiträge: 10132
Das Case Könnte auch als Lanboy 2.0 durchgehen.

https://www.youtube.com/watch?v=Tgi2nNEb8XI
#3
Registriert seit: 12.08.2004
Kreis Kleve
Oberbootsmann
Beiträge: 994
Sieht nochmals besser aus als das D-Frame 1.0 (steht neben mir) - jedoch ist die Preissteigerung mehr als unverschämt! OK, das enthaltene Netzteil ist alles andere als billig, rechtfertigt mMn aber nicht diesen Preis. Und nen 1.000W Netzteil braucht längst auch nicht jeder ...
#4
Registriert seit: 18.05.2007

Vizeadmiral
Beiträge: 7618
Aber vor Staub im Inneren kann man sich wieder nicht schützen. Nett anzusehen aber im im praktischen Bereich mangelhaft.
#5
customavatars/avatar24803_1.gif
Registriert seit: 10.07.2005
Hessen
Oberbootsmann
Beiträge: 973
Hätte In Win eine passende ALternative für diese unsäglichen Plastikteile gefunden könnte das Gehäuse beinahe gut aussehen. Aber in der gezeigten Kombination Gold+gelbes Plastik sieht es einfach nur extrem hässlich und billig aus. Würde nicht kaufen.
#6
customavatars/avatar59717_1.gif
Registriert seit: 09.03.2007
Ellerhoop
Kapitänleutnant
Beiträge: 1838
Staubmagnet.
#7
customavatars/avatar73342_1.gif
Registriert seit: 22.09.2007

Admiral
Beiträge: 13361
Sieht aus wie ein Wüstenbuggy für "unterm Schreibtisch" ;)
#8
customavatars/avatar63700_1.gif
Registriert seit: 10.05.2007


Beiträge: 12878
Das ist kein Luxus, das ist einfach nur dämlich.
#9
customavatars/avatar47545_1.gif
Registriert seit: 19.09.2006
Hamburg
ʇuɐuʇnǝluäʇıdɐʞ
Beiträge: 2115
Das ist kein Gehäuse, das ist ein dämlicher Käfig.^^
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!