> > > > Antec GX1200 - günstiges E-ATX-Gehäuse im Gamerlook

Antec GX1200 - günstiges E-ATX-Gehäuse im Gamerlook

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

antec

Mit dem GX1200 erweitert Antec die GX Gaming-Serie um ein E-ATX-Modell, das vor allem mit mit seinem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen soll.

Das wuchtige Design wird in erster Linie von der asymmetrisch gestalteten Mesh-Front geprägt. Auch die beiden vorinstallierten 120-mm-LED-Lüfter in der Front tragen ihren Teil zum Gamerdesign bei. Sie leuchten in sieben verschiedenen Farben. Im 200 x 520 x 500 mm (B x H x T) großen Gehäuse finden passenderweise auch extrem lange Grafikkarten (bis zu 41 cm) Platz. Die maximale Kühlerhöhe wird hingegen nur mit 16 cm angegeben. Während die 5,25-Zoll-Laufwerksplätze komplett gestrichen wurden, gibt es zwei kombinierte 2,5-/3,5-Zoll-Laufwerksplätze und drei reine 2,5-Zoll-Laufwerksplätze.

Zusätzlich zu den beiden vorinstallierten LED-Lüftern kann ein dritter 120-mm-Frontlüfter verbaut werden. Dazu stehen zwei 120-mm-Deckellüfterplätze und ein 120-mm-Lüfterplatz an der Rückwand zur Verfügung. Analog können bei Nutzung einer Wasserkühlung maximal ein 360-mm-Frontradiator, ein 240-mm-Deckelradiator und ein 120-mm-Rückwandradiator verbaut werden. Im vorderen Teil des Deckels steht nicht nur das I/O-Panel mit zwei USB 3.0-Ports und den Audiobuchsen bereit, zusätzlich gibt es dort auch Tasten für die Lüfter- und LED-Steuerung. Neben den sieben Beleuchtungsfarben werden vier Beleuchtungsmodi geboten. Die mehrfarbigen LED-Lüfter hat Antec extra für das GX1200 entwickelt, sie sollen ab Oktober als Rainbow-LED RGB Lüfter aber auch separat verkauft werden. 

Das Gaminggehäuse selbst wird laut Antec ab sofort für 84 Euro verkauft. In unserem Preisvergleich wird das GX1200 sogar bereits ab 71,47 Euro gelistet.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (2)

#1
customavatars/avatar97719_1.gif
Registriert seit: 29.08.2008

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1434
Was bitte ist denn "Gamerlook"? Heißt denn "Gaming" immer buntes LED BlingBling?
Das is doch Blödsinn.
#2
Registriert seit: 20.05.2012

Gefreiter
Beiträge: 41
Wenn Beleuchtungen dann sollten sie dezent gehalten werden, dünne Linien aber nicht zu aufdringlich und mit Stil. Das was jetzt von den Herstellern präsentiert wird ist nur noch peinlich wirkt auch irgendwie kindisch.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!