> > > > Corsairs RGB-Offensive - das Crystal Series 460X RGB-Gehäuse mit gehärtetem Glas und mehr

Corsairs RGB-Offensive - das Crystal Series 460X RGB-Gehäuse mit gehärtetem Glas und mehr

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Corsair Logo

RGB-Beleuchtung liegt voll im Trend und wird von den Herstellern genutzt, um alle nur möglichen Produkte optisch aufzuwerten. Die PAX West nutzt Corsair nun für eine regelrechte RGB-Offensive. Besonders auffällig unter den Neuvorstellungen ist das Crystal Series 460X mit RGB-Beleuchtung und großen Glasflächen. Aber auch neue RGB-Lüfter, ein RGB-Mauspad und die zweite Version der CUE-Software feiern ihre Premiere.

Corsairs Glanz und Glorie - das Crystal Series 460X

Mit dem Crystal Series 460X durchbricht Corsair das etablierte Namensschema mit Carbide, Graphite und Obsidian Series. Das hat aber auch seinen guten Grund, denn mit den Flächen aus gehärtetem Glas unterscheidet sich der Midi-Tower deutlich von allen anderen Corsairgehäusen. Angeboten wird das Crystal 460X einmal mit und einmal ohne RGB-Beleuchtung. Bei der RGB-Beleuchtung verbaut drei der neuen SP120 RGB LED-Lüfter in der Front. Weil die Front genauso wie das Seitenteil aus Glas besteht, kommt die RGB-Beleuchtung bestens zur Geltung. Dabei können die Frontlüfter Frischluft seitlich ansaugen. Anstelle von Lüftern können auch Radiatoren installiert werden. Hinter der Front findet maximal ein 360- oder 280-mm-Modell-Platz. Der Deckel ist auf 240-mm-Radiatoren ausgelegt und schließlich gibt es noch einen 120-mm-Radiatorenplatz an der Rückwand.

Der Innenraum des ansonsten klassisch designten ATX-Gehäuses wirkt aufgeräumt. Corsair verlagert Laufwerke und Netzteile hinter den Tray bzw. unter eine Abdeckung. Insgesamt lassen sich zwei 3,5-Zoll-Laufwerke und drei 2,5-Zoll-Laufwerke unterbringen. In der Mainboardkammer ist Platz für einen bis zu 17 cm hohen Prozessorkühler und eine bis zu 37 cm lange Grafikkarte. So futuristisch das Gehäuse auch aussieht, auf einen USB 3.1-Port muss man noch verzichten. Das I/O-Panel stellt aber immerhin zwei USB 3.0-Ports und Audiobuchsen bereit. 

Das RGB-Fundament - SP120 RGB- und HD 120 RGB-Lüfter

Die Grundlage für die RGB-Beleuchtung des Gehäuses stellen die drei ebenfalls neuen SP120 RGB LED-Lüfter dar. In den SP 120 RGB-Lüftern verbaut Corsair vier RGB-LEDs. Bei den HD 120 RGB-Lüftern kommen sogar zwölf dieser LEDs zum Einsatz. Ein Controller (nicht immer inklusive) ermöglicht die Steuerung von Beleuchtungseffekten, Farbe und Übergangsgeschwindigkeit. Die beiden Lüfter unterscheiden sich nicht nur bei der LED-Zahl, sondern auch bei Anschluss und Umdrehungsgeschwindigkeit. Während die SP120 RGB mit 1.400 U/min arbeiten und per 3-Pin-Anschluß angebunden werden, drehen die HD120 RGB mit 800 bis 1.725 U/min und werden per 4-Pin-PWM-Anschluß mit Strom versorgt. Sie zeichnen sich schließlich auch durch entkoppelnde Gummiecken aus.

Die RGB-Unterlage - das MM800 Polaris RGB-Mauspad

Gaming-Eingabegeräte werden mittlerweile fast schon standardmäßig RGB-beleuchtet. Bei Mauspads ist das noch ungewöhnlicher, aber mit dem MM800 Polaris RGB kommt ein weiteres RGB-Mauspad auf den Markt. 15 einzelne RGB-Zonen an den Kanten sollen eine effektvolle Beleuchtung garantieren. Die Beleuchtung kann mit anderen Corsair RGB-Produkten synchronisiert werden. Für die Maus gibt es einen integrierten USB-Passthrough-Anschluss, somit wird ein USB-Anschluß am PC eingespart. Die Oberfläche des 285 x 272 x 5 mm großen Pads beschreibt Corsair als hart, reibungsarm und mikrotexturiert.

Die neue Schaltzentrale CUE 2

Während die Beleuchtung der Lüfter und des Gehäuses am eigenen Controller angepasst wird, lassen sich die RGB-LEDs der Corsair RGB-Eingabegeräte, RGB-Headsets und des RGB-Mauspads einfach über die Corsair Utility Engine (CUE) 2-Software steuern. Corsair hat die neue Version neu entwickelt und für 4K-Displays optimiert. Über die Software können Effekte nicht nur verwaltet, sondern auch selbst entworfen werden. Darüber hinaus werden über CUE 2 aber auch alle möglichen anderen Anpassungen vorgenommen.

RGB = Aufpreis

Die Software ab sofort zum Download verfügbar ist. Und auch die neuen RGB-Produkte bietet Corsair zum Teil ab sofort an. Die SP 120 RGB-Lüfter werden für 19,99 Euro, 32,99 Euro (mit Controller) oder 69,99 Euro (Dreierpack mit Controller) angeboten. Für die HD 120 RGB ruft Corsair sogar 29,99 Euro, 49,99 Euro (mit Controller) und 89,99 Euro (Dreierpack mit Controller) auf. Der Aufpreis für die RGB-Lüfter schlägt sich auch bei den Gehäusepreisen nieder. Während das Crystal Series 460X RGB mit einem AF140L (rote LEDs) und einem AF120L 119,99 Euro kostet, werden für die RGB-Variante 139,99 Euro fällig. Das Glasgehäuse kann ab sofort vorbestellt werden, die Auslieferung soll zum Monatsende hin starten. Das RGB-Mauspad MM800 RGB POLARIS wird schließlich ab sofort für 69,99 Euro verkauft.

Social Links

Kommentare (22)

#13
Registriert seit: 18.12.2012

Matrose
Beiträge: 32
Wäre super wenn man durch die Gallerie mit den Pfeiltasten navigieren könnte.
Eine Miniaturansicht wäre top.
#14
customavatars/avatar22858_1.gif
Registriert seit: 14.05.2005
der 1000 Waküteile
Das Bastelorakel !
Beiträge: 45424
RGB Untersitzbeleuchtung am coolen Gamer Stuhl fehlt noch ! :D
#15
customavatars/avatar238404_1.gif
Registriert seit: 30.12.2015
Hamburg
Bootsmann
Beiträge: 743
Zitat bundymania;24895324
RGB Untersitzbeleuchtung am coolen Gamer Stuhl fehlt noch ! :D


Gibt es doch! Nur etwas anders als du es dir das vorgestellt hast und etwas teuer ;)

https://www.caseking.de/mwe-lab-emperor-xt-gaming-chair-schwarz-gazu-081.html
#16
customavatars/avatar144856_1.gif
Registriert seit: 09.12.2010

Obergefreiter
Beiträge: 81
Das Gehäuse gefällt mir sehr optisch sehr gut.

Die Lüfter find ich auch nicht schlecht, was ich jedoch komisch finde ist dass der Aufpreis für den Controller bei den SP Lüftern 13€ beträgt, bei den HD Lüfter aber 20€?

RGB Mauspads finde ich nicht so doll, nur noch ein weiteres unnötiges Kabel am Tisch
#17
customavatars/avatar191989_1.gif
Registriert seit: 12.05.2013

Flottillenadmiral
Beiträge: 5085
Also mir gefällt das Gehäuse auch ABER diese iO Leiste oben sieht mMn. einfach nur billig aus und macht so viel kaputt...
Viel zu überladen, Hauptsache man kann seine LEDs dort bis ins kleinste detail steuern - weil man die LED Steuerung ja bestimmt so oft umschaltet. -.-

Das hinterm Mainboard kein Glas ist, ist mMn. vernünftig. Mal sehen ob / welche Patzer es hat, die jüngsten 400c und co hatten ja leider einige unschöne (fragile Plastikteile die beim Test abbrechen)

Das Corsair unbedingt für jede Farbe ein Bild hat ist so lächerlich wie der RGB Wahn mittlerweile. xD Bei der Tastatur macht es dank der Tastenbeleuchtung ja noch Sinn aber wtf Mauspads?!?
#18
customavatars/avatar202916_1.gif
Registriert seit: 07.02.2014
München
MrBitspower
Beiträge: 6781
Zitat NasaGTR;24895597

Das hinterm Mainboard kein Glas ist, ist mMn. vernünftig. Mal sehen ob / welche Patzer es hat, die jüngsten 400c und co hatten ja leider einige unschöne (fragile Plastikteile die beim Test abbrechen)


Also meins hat keine fragilen Plastikteile :P zumindest hab ich noch nichts kaputt gemacht.
#19
customavatars/avatar191989_1.gif
Registriert seit: 12.05.2013

Flottillenadmiral
Beiträge: 5085
Zitat namealwaysinuse;24902423
Also meins hat keine fragilen Plastikteile :P zumindest hab ich noch nichts kaputt gemacht.


Fazit - Seite 7

"[COLOR="#FF0000"](plastik)[/COLOR] Nasen an den 2,5-Zoll-Laufwerksplätzen empfindlich, Frontstaubfilter nicht einfach zugänglich"

hab ich auch in anderen Tests und berichten zum 600C und 400C so in der Art gelesen...



Der einzige Unterschied zwischen der RGB und non-RGB version sind die LED Lüfter oder? Denn ich würde hübsche beige-braune Lüfter bevorzugen und maximal mit weißen LED Streifen beleuchten wollen :)
#20
customavatars/avatar202916_1.gif
Registriert seit: 07.02.2014
München
MrBitspower
Beiträge: 6781
Laufwerkplätze sind alle raus, aber teste ich gern... Der Luftfilter vorne? Front ab Filter raus?!
#21
customavatars/avatar191989_1.gif
Registriert seit: 12.05.2013

Flottillenadmiral
Beiträge: 5085
Wie gesagt ich hab es nur öfters zu den Gehäusen gelesen. Und solche sachen sind unfein.

Sehe gerade im Corsairshop das die non RGB Version auf die LED-Steuerung verzichtet und so das iO Panel nicht mehr so schlimm überladen wirkt. gefällt mir könnte echt mein neues Gehäuse werden! Mal noch den Test dazu und den Test des Nanoxia Project S abwarten...
#22
customavatars/avatar6991_1.gif
Registriert seit: 01.09.2003

Kapitänleutnant
Beiträge: 1837
schade, dass man nicht das 600er als basis genommen hat. denn wenn das grundgerüst des 460X auf genauso dünnem blech aufbaut wie das 400, dann ist das schon etwas grenzwertig.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!