> > > > X2 Empire - ein schräges Gehäuse mit Aluminium

X2 Empire - ein schräges Gehäuse mit Aluminium

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

x2 logo

X2 dürfte nur wenigen Lesern ein Begriff sein – dabei ist das Unternehmen in unmittelbarer Nachbarschaft beheimatet, nämlich in den Niederlanden. Mit dem neuen Empire wurde jetzt ein Gehäuse vorgestellt, mit dem das Unternehmen etwas mehr auf sich aufmerksam machen dürfte

Das Empire ist formal ein Midi-Tower, zeigt sich aber in ganz eigenem Design. Das Äußere wird von gebürstetem Aluminium, vor allem aber von der ganz besonderen Form geprägt. X2 schrägt die ganze Front deutlich an und löst so die klassische, quaderförmige Gehäuseform auf. Der Hersteller selbst sieht das Empire als stylisches ATX-Gehäuse für Spieler. Entsprechend ist es für lange Grafikkarten (maximal 40 cm) ausgelegt und stellt auch sieben Lüfterplätze bereit – allerdings allesamt nur 120-mm-Lüfterplätze. Ein 120-mm-Lüfter ist dann auch als einziger Lüfter inklusive. Dafür wird er immerhin von RGB-LEDs beleuchtet. Wer seine Hardware lieber mit Wasser kühlt, kann maximal einen 360-mm-Radiator verbauen.  

Auch wenn sich das Empire äußerlich im Aluminiumgewand präsentiert, besteht die Grundstruktur doch aus 0,55 mm starkem Stahl. Der Innenraum präsentiert sich sehr aufgeräumt. Das soll sich auch nach der Installation der Komponenten nicht ändern, denn das Netzteil verschwindet einfach hinter einer Blende. Darunter steckt auch der Laufwerkskäfig mit drei 3,5-Zoll-Laufwerksplätzen. Das I/O-Panel stellt sowohl je zwei USB-2.0-/USB-3.0-Ports als auch Audiobuchsen bereit. 

In Europa soll das Empire ab dem 20. September erhältlich werden. Es wird über das niederländische Lagerhaus von X2 ausgeliefert und soll 152,95 Euro kosten.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (8)

#1
customavatars/avatar207000_1.gif
Registriert seit: 21.05.2014
Freiburg, Baden-Württemberg
Bootsmann
Beiträge: 754
Hä? Das ist doch das LC-Power Gaming 981S?
#2
customavatars/avatar209202_1.gif
Registriert seit: 08.08.2014
Irgendwo im Nirgendwo
Hauptgefreiter
Beiträge: 175
Zitat Knoddle;24861780
Hä? Das ist doch das LC-Power Gaming 981S?


Genau das dachte ich mir auch. :fresse:
#3
customavatars/avatar179024_1.gif
Registriert seit: 29.08.2012

Fregattenkapitän
Beiträge: 2991
Heftig, dass jemand LC-Power kopiert... Aber vielleicht wird es ja auch teurer :D
#4
customavatars/avatar15872_1.gif
Registriert seit: 02.12.2004
Leipzig
[online]-Redakteur
Beiträge: 3663
@Knoddle: Das LC-Power hatte ich nicht auf dem Schirm, Danke für den Hinweis. Würde aber vermuten, dass es keine Kopie ist, sondern beide Anbieter das vom gleichen Fertiger beziehen und unter eigenem Namen vermarkten.
#5
customavatars/avatar197279_1.gif
Registriert seit: 11.10.2013

Flottillenadmiral
Beiträge: 5513
Da LC-Power sehr viele Dinge nur umlabelt würde mich das nicht überraschen :)
#6
customavatars/avatar22858_1.gif
Registriert seit: 14.05.2005
der 1000 Waküteile
Das Bastelorakel !
Beiträge: 45393
Joah, guckst du z.B. Susurro Lüfter, die es in ähnlicher Form auch von LC-Power gibt :)
#7
customavatars/avatar207000_1.gif
Registriert seit: 21.05.2014
Freiburg, Baden-Württemberg
Bootsmann
Beiträge: 754
@RedPhil: Kein Problem. Ich dachte nur das ich dieses Gehäuse nur schon einmal gesehen habe.^^ Es gibt auch einen Buildlog hier im Forum mit dem LC-Power Gehäuse. Die Verarbeitungsqualität soll gar nicht mal so schlecht sein. Könntest du herausfinden welcher Hersteller diese Gehäuse fertigt? Wäre als kleine Randnotiz sehr interessant.
#8
customavatars/avatar4557_1.gif
Registriert seit: 17.12.2002

Miles are my Meditation
Beiträge: 58610
Wie hoch ist das Gehäuse?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!