> > > > Thermaltake auf der Gamescom 2016

Thermaltake auf der Gamescom 2016

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

thermaltakeAuf der Gamescom 2016 haben wir auch den Hersteller Thermaltake besucht, der dort zahlreiche Produkte an seinem Stand präsentiert. Allein von der Größe her hat wohl das Modding-Gehäuse „Juggernaut“ am meisten Eindruck hinterlassen. Bilder sind in unserer, in diesem Beitrag angefügten Galerie zu sehen. Der Juggernaut basiert auf dem Thermaltake Core WP100 Super Tower. Laut Thermaltake handelt es sich dabei aktuell um das einzige PC-Gehäuse, in dem ab Werk mehr als 20 Festplatten plus bis zu zehn Erweiterungskarten Platz finden. Auch Wasserkühlungen und Mainboards in den Formaten XL-ATX, E-ATX, ATX, Micro ATX und natürlich auch Mini-ITX schluckt dieser Tower problemlos. Für die USA hat Thermaltake für das Gehäuse Core WP100 bereits einen Preis von 439 US-Dollar genannt.

Außerdem hat Thermaltake mit dem Riing 12 einen 120-mm-Lüfter mit RGB-LED-Beleuchtung speziell für Radiatoren gezeigt. Besitzer können die Geschwindigkeit des Lüfters selbst über einen Smart-Controller anpassen. Durch seine Beleuchtung mit 256 Farben soll der Riing 12 nicht nur für niedrige Temperaturen, sondern auch für einen optischen Hingucker sorgen. Mit dem Thermaltake eSports Cronos AD will der Hersteller Gamer verzücken: Das Stereo-Headset soll sich dank seines automatisch anpassenden Bügels angenehm tragen. Für die USA ist das Headset bereits mit einem Preis von 59,99 US-Dollar gelistet. Es gesellt sich ein Level-10M-Headset hinzu, das ebenfalls im Verlauf der nächsten Monate erscheinen soll.

Die Thermaltake eSports Level 10 M Advanced ist wiederum eine neue Laser-Maus für Gamer mit 16.000 DPI, Omron-Schaltern und einer Langlebigkeit von bis zu 50 Mio. Klicks. Auch hier kommt eine RGB-Beleuchtung mit bis zu 16,8 Mio. Farben zum Einsatz. Dazu kommt noch die neue Maus Talon X, welche Thermaltake ebenfalls in petto hat. Recht spannend sieht auch der Contour aus, ein Mobile-Gaming-Controller, der sogar via Apple MFI-zertifiziert wurde und somit auch für dessen mobile Endgeräte geeignet ist – die iPads, iPhones, iPods und den Apple TV der vierten Generation. Die Vernetzung erfolgt via Bluetooth.

Außerdem hat Thermaltake last but not least sein neues Netzteil Toughpower DPS G RGB vorgestellt – sein erstes Netzteil mit RGB-Beleuchtung. Auf der Gamescom zeigte der Hersteller bereits eine Variante mit 650 Watt. Eindrücke dazu und zu anderen Produkten finden Interessierte in unserer Galerie.

UPDATE:

Da hatte sich bei uns etwas der Fehlerteufel eingeschlichen: Das Thermaltake Core WP100 ist natürlich als Kombination aus dem Core W100 und dem P100 auch in Deutschland zu haben. Bzw. kostet das W100 hierzulande 369 und das P100 149,90 Euro. Händlern sei laut Thermaltake dann selbst überlassen daraus das Paket WP100 zu schnüren. Zudem sind die auf der Gamescom präsentierten Cronos-AD- und Level-10M-Headsets als althergebrachte Produkte in Deutschland aktuell schon zu haben und keine neuen Generationen. Thermaltake zeigte auf der Gamescom jene Produkte lediglich als kleine Highlights aus seinem Angebot.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (2)

#1
customavatars/avatar96803_1.gif
Registriert seit: 13.08.2008
Bielefeld
Stabsgefreiter
Beiträge: 387
Das Juggernaut Gehäuse mit dem berüchtigten i7 5390k :P
#2
customavatars/avatar217216_1.gif
Registriert seit: 15.02.2015
Essen
Obergefreiter
Beiträge: 88
LOL... Tatsache, da haben die mal eben eine neue CPU erschaffen ;) Die wurde auch gemoddet von mir zu einem neuen Modell ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!