> > > > Limitiertes Luxusgehäuse In Win H-Frame 2.0 ab sofort für 1.399 Euro verfügbar

Limitiertes Luxusgehäuse In Win H-Frame 2.0 ab sofort für 1.399 Euro verfügbar

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

inwinZur Computex zeigte In Win keine ganz neuen Gehäusedesigns, sondern Neuinterpretationen von bereits bekannten Modellen. Darunter war auch das H-Frame 2.0, ein aus Aluminiumlamellen zusammengesetztes Luxusgehäuse. 

Neben den massiven Aluminiumelementen dürften auch Seitenscheiben aus gehärtetem Glas nicht fehlen. Die wertigen Materialien werden im Betrieb zudem von einer bernsteinfarbenen LED-Beleuchtung in Szene gesetzt. Diese Beleuchtung kann über Tastschalter an der Front geregelt werden und mit 0, 20, 40, 60, 80 oder 100 % Intensität betrieben werden. Ebenfalls in die Front integriert wurde ein I/O-Panel mit Audiobuchsen, drei USB-3.0-Ports und einem USB-3.1-Port im Typ-C-Format. Im Inneren des H-Frame 2.0 kann maximal ein E-ATX-Mainboard untergebracht werden. Wenn der HDD-Käfig ausgebaut wird, nimmt das Edelgehäuse selbst überlange Grafikkarten mit bis zu 44 cm Länge auf. Apropos HDD-Käfig – insgesamt können bis zu sechs 2,5- oder 3,5-Zoll-Laufwerke genutzt werden. Zwei davon lassen sich sogar per EZ-Swap besonders einfach installieren. Für die Kühlung der Hardware stehen je ein 120-mm-Lüfterplatzt in Front und Rückwand sowie drei 120-mm-Lüfterplätze im Deckel zur Verfügung. Im Deckel kann optional auch ein 360-mm-Radiator mit bis zu 6 cm Höhe (inklusive Lüftern) installiert werden.

Das H-Frame 2.0 wird ausschließlich in Kombination mit einem eigens entwickelten Netzteil verkauft. Das SII-1065W ist In Wins erstes Netzteil aus Aluminium und Hartglas. Selbst beim Stromversorger wird die Materialkombination und auch das Design des Gehäuses aufgegriffen. In Win betont den Einsatz von hochwertigen, japanischen Elektrolyt-Kondensatoren. Die Kühlung des Netzteils übernimmt ein geregelter 165-mm-Lüfter. Spezifiziert ist das Netzteil für eine maximale Leistung von 1.065 W, die Effizienz gibt In Win mit 92 % an (ohne genauere Aussagen zu machen, unter welchen Bedingungen diese Effizienz erreicht wird). Direkt am Netzteil steht ein USB-Port zur Verfügung, mit dem Mobilgeräte selbst dann aufgeladen werden können, wenn der PC ausgeschaltet ist. Die Kabel sind modular und als Flachbandkabel ausgeführt worden. Gleich vier verschiedene Modi bestimmen, wie sich das SII-1065W beim Ausschalten des Systems verhält. Es kann sich entweder sofort ausschalten, 30 oder 180 Sekunden lang nachlaufen oder sogar kontinuierlich nachlaufen. 

In Win vermarktet das H-Frame 2.0 als exklusive Edition zum 30-jährigen Firmenjubiläum. Inklusive des Netzteils kostet das auf 250 Exemplare limitierte Luxusgehäuse 1.399 Euro. Zu diesem Preis ist es ab sofort auch bei Caseking erhältlich

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (10)

#1
Registriert seit: 19.10.2011
Hannover
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 399
Sehr schmucker 20 Kg-Staubfänger, bin auf die ersten Mods gespannt :-P
#2
customavatars/avatar22858_1.gif
Registriert seit: 14.05.2005
der 1000 Waküteile
Das Bastelorakel !
Beiträge: 45440
gibt es bereits - guckst du nach Australien :)
#3
customavatars/avatar150456_1.gif
Registriert seit: 18.02.2011
Bitburg
Flottillenadmiral
Beiträge: 4713
Manche bauen von dem Preis einen Rechner zusammen, Enthusiasten kaufen sich halt eine Case/NT-Kombination in limitierter Auflage.
#4
customavatars/avatar91482_1.gif
Registriert seit: 14.05.2008

Flottillenadmiral
Beiträge: 4703
Find ich cool, würde jedoch maximal 300€ ausgeben für das Teil
#5
Registriert seit: 05.03.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3313
du hast wohl ein Komma vergessen - 30,0 euro.
#6
customavatars/avatar123789_1.gif
Registriert seit: 22.11.2009
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 1960
Zitat Snake7;24770082
du hast wohl ein Komma vergessen - 30,0 euro.


Aluminium und Echtglas für 30€ - ja genau...
#7
customavatars/avatar210347_1.gif
Registriert seit: 18.09.2014
Gelsenkirchen
Hauptgefreiter
Beiträge: 165
Zitat Gruba;24770218
Aluminium und Echtglas für 30€ - ja genau...


Da hätte er nicht mal so Unrecht sagen wir mal fast, wenn man nur das Material berechnet sagen wir mal 20kg.

1.476,03 EUR Pro Tonne macht das Ca 28-29 Euro fürs Alu
#8
Registriert seit: 08.12.2007

Kapitänleutnant
Beiträge: 1606
Roh, dann kommt noch die Verarbeitung und Arbeitskraft dazu. Das S-Frame wurde meines wissen nur von Hand gefertigt.
1400 find ich auch etwas viel, am Anfang war die Rede von 700€.
#9
customavatars/avatar129573_1.gif
Registriert seit: 14.02.2010
Lüneburg & Wunstorf (Nds.)
Hauptgefreiter
Beiträge: 251
Ähm, es wollen auch Leute bezahlt werden, die das Ganze designen, prüfen, zulassen etc. pp. ;) Der Preis ist zu hoch, keine Frage, die genannten 300€ wären aber durchaus angemessen.
Das ganze wird ja erst durch den Preis exklusiv.
#10
customavatars/avatar34175_1.gif
Registriert seit: 26.01.2006
Freising
Vizeadmiral
Beiträge: 6462
+250 fürs custom 1065 W netzteil.

Sprich 500-700 wären "ok"
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!