> > > > Echtglas-Wachablösung: Jonsbo – powered by Cooltek UMX4 und RM3

Echtglas-Wachablösung: Jonsbo – powered by Cooltek UMX4 und RM3

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

cooltek korrekt

Auf einen Schlag bringt Cooltek gleich zwei neue Jonsbo-Gehäuse auf den Markt. UMX4 und RM3 lösen ihre Vorgänger UMX2 bzw. RM1 ab und sollen noch etwas wertiger und zugleich moderner ausfallen.

Das UMX4 - wahlweise geschlossen oder mit Echtglas

Das UMX4 ist wieder ein ATX-Gehäuse, das auch für leistungsstärkere Hardware ausgelegt wurde. Es präsentiert sich in gebürstetem Aluminium und kann wahlweise mit geschlossenem Seitenteil oder Window aus gehärtetem Glas geordert werden. Auch Jonsbo folgt also dem Echtglas-Trend. Im Inneren sorgt ein solides Stahlgerüst für Stabilität. Einige Anpassungen betreffen vor allem die Laufwerksplätze und Lüfterplätze. Im UMX4 ist Platz für vier 2,5-Zoll-Laufwerke und zwei 3,5-Zoll-Laufwerke (im UMX2 konnten drei 3,5-Zoll-Laufwerke und zwei 2,5-Zoll-Laufwerke sowie ein optisches Laufwerk im Slim-Format untergebracht werden). Die Lüfterplätze sind beim neuen Modell allesamt auf 120-mm-Lüfter ausgelegt. Mitgeliefert werden zwei Deckel- und ein Rückwandlüfter. Optional können noch zwei 120-mm-Bodenlüfter nachgerüstet werden. 

Doppelte Echtglasdröhnung mit dem kompakten RM3

Das RM3 fällt mit 215 x 385 x 336 mm deutlich kleiner als das 204 x 437 x 426 mm große UMX4 aus. Der Mini-Tower nimmt allerdings auch nur Mini-ITX- oder Micro-ATX-Mainboards auf. Grafikkarten können bis zu 31 cm lang (ohne Frontlüfter) und CPU-Kühler bis zu 17 cm hoch ausfallen. Damit fällt zumindest die maximale Kühlerhöhe etwas großzügiger als beim UMX4 (16,2 cm) aus. Bei diesem Modell nutzt Jonsbo als Seitenteile immer zwei 5 mm starke Scheiben aus gehärtetem Glas. Die Hardware wird so bestmöglich präsentiert. Auch das RM3 kombiniert ein Stahlgerüst mit einer Außenhaut aus Aluminium. Im Inneneren gibt es einen Zweikammer-Aufbau, bei dem das Netzteil vom Mainboard getrennt untergebracht wird. Daten können maximal auf einer 3,5-Zoll-Festplatte und drei 2,5-Zoll-Datenspeichern abgelegt werden. Die Kühlung übernehmen zwei einsaugende 120-mm-Lüfter an Boden und Rückwand und ein ausblasender 140-mm-Lüfter im Deckel.

alles

Die beiden Neuvorstellungen sind ab sofort im Handel erhältlich. Das fensterlose UMX4 kostet 149,99 Euro, die Variante mit Glasseitenteil 159,99 Euro. Die UVP des kleineren RM3 wird mit 109,99 Euro angegeben. Beide Gehäuse gibt es wahlweise in Silber oder Schwarz. 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (79)

#70
Registriert seit: 08.11.2007

Oberbootsmann
Beiträge: 799
Hmm. Es reicht ja wenn es dezent ist und man die Hardware ein wenig sieht. Besser als nichts jedenfalls. Glaube ich bestelle mir das mal ohne Bluetooth und dazu 2 rgb stripes

Gesendet von meinem Nexus 4 mit Tapatalk
#71
customavatars/avatar150459_1.gif
Registriert seit: 18.02.2011

Gefreiter
Beiträge: 49
Zitat Boogeyman015;24762829
Da du das Gehäuse besitzt, könntest du mir doch sicherlich ein paar Fragen beantworten :)
Wie stark ist ds Glas getönt? Und kann man das dieses Seitenteil mit dem Jonsbo-Schriftzug auch abmontieren?
Unten können vermutlich auch nur 12cm Lüfter verbaut werden oder?
Danke schonmal :)



kann man den jetzt den Jonsbo-Schriftzug abmontieren oder nicht?
#72
Registriert seit: 08.11.2007

Oberbootsmann
Beiträge: 799
Das ist ne platte und die hat 4 schrauben. Ich habe es nicht probiert, aber ich gehe mal davon aus dass man das dann auch abschrauben kann. Wieso man das allerdings machen will entzieht sich meinem Verständnis. Der Schriftzug ist dezent und leuchtet nicht zu stark durch das getönte Glas.

Gesendet von meinem Nexus 4 mit Tapatalk
#73
customavatars/avatar217394_1.gif
Registriert seit: 20.02.2015

Fregattenkapitän
Beiträge: 2589
Ja man kann die Platte abmontieren aber nicht einfach mit den 4 Schrauben...die Platine scheint noch mit der Metallstrebe verklebt zu sein oderso...bin mir nicht sicher, ob man den Schriftzug also abmontieren kann, ohne das ganze Teil zu zerstören, ist nämlich nur dünnes Plastik.
#74
Registriert seit: 18.01.2006
Salzburg
Kapitän zur See
Beiträge: 3776
Wieviel Platz hat man denn Effektiv und dem Netzteil und der Grafikkarte? Bin am grübeln, ob ich meine Wakü mit externen Radi da unterbringe... Hab einen Heatkiller Tube DDC 150, den ich unterbringen möchte....
#75
customavatars/avatar22858_1.gif
Registriert seit: 14.05.2005
der 1000 Waküteile
Das Bastelorakel !
Beiträge: 45401
Zitat Sarko;24789679
Hallo Boogeyman,
die Schrauben sind wohl UNC-Grobgewindeschrauben. Für die Kühlerbefestigung hat man lediglich 4 Thumbscrews (Installation Guide Seite7) begelegt. Ich habe den Kühler von unten mit 8 Torx- Inbußschrauben M3 befestigt. Zum Glück habe ich eine Bitratsche. Die baut etwas kürzer als eine normale Ratsche . War trotzdem eine harte Nuß

@ L_uk_e[ATTACH=CONFIG]369738[/ATTACH][ATTACH=CONFIG]369739[/ATTACH]
Ein Review traue ich mir einfach nicht zu. Ein Gutes erfordert auch Übung und Zeit. Bin doch Rentner und alles was die nicht haben ist doch Zeit.;)
Über Temps kann ich noch nichts sagen. Am Freitag soll endlich die Backplate (Watercool ) für die Grafikkarte kommen.


Kann man zeitgleich oben UND unten einen Radi verbauen ? Wenn ja, wie dick darf der jeweils sein ?
#76
customavatars/avatar121908_1.gif
Registriert seit: 23.10.2009

Hauptgefreiter
Beiträge: 136
http://www.hardwareluxx.de/community/f320/fragen-zum-cooltek-jonsbo-umx-4-a-1128617.html#post24826482
#77
customavatars/avatar22858_1.gif
Registriert seit: 14.05.2005
der 1000 Waküteile
Das Bastelorakel !
Beiträge: 45401
Thx !
#78
Registriert seit: 18.01.2006
Salzburg
Kapitän zur See
Beiträge: 3776
danke!
#79
customavatars/avatar86416_1.gif
Registriert seit: 04.03.2008

Flottillenadmiral
Beiträge: 4804
Hat jemand hier das Gehäuse ganz normal mit Luftkühlung verwendet?
Sind die verbauten Lüfter wirklich absolut silenttauglich?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!