> > > > Lian Li bringt das Two-Face-Gehäuse PC-O9

Lian Li bringt das Two-Face-Gehäuse PC-O9

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

lian li

Lian Li ist vor allem für die Verwendung von edlem, gebürstetem Aluminium bekannt. Doch in letzter Zeit hat das Unternehmen seine Vorliebe für ein weiteres Material entdeckt - gehärtetes Glas. Beide Materialien werden nun für ein Gehäuse eingesetzt, das sich geradezu mit zwei Gesichtern zeigt.

Das PC-O9 ist nach dem PC-O8 ein weiterer Cube aus der PC-O-Serie. Während beim PC-O8 Aluminium und Echtglas verträglich miteinander harmonierten, hebt das PC-O9 den Kontrast zwischen beiden Materialien hervor. Während die Mainboardkammer sich mit großen Glasflächen an Front und Seitenwand fast im Glashauslook präsentiert, kommt für die rechte Kammer tiefschwarzes Aluminium zum Einsatz. Frontal markiert bei der Farbvariante PC-O9WRX ein roter Streifen den Übergang zwischen beiden Materialien und hebt den Kontrast noch stärker hervor. Die Wirkung der Glaskammer wird zusätzlich noch durch eine integrierte RGB-Beleuchtung verstärkt.

Lian Li nutzt die Unterteilung in zwei Kammern wie schon beim PC-O8, um die auffälligen von den weniger auffälligen Komponenten zu trennen. Netzteil und Laufwerke wandern entsprechend in die fensterlose rechte Kammer. Ab Werk wird das Gehäuse bereits von fünf Lüftern gekühlt. Lian Li begnügt sich aber einmal mehr mit 120-mm-Lüftern. In dem teilweise gläsernen Gehäuse würde sich aber auch eine Wasserkühlung gut machen. Kein Wunder also, dass Lian Li in Front und Deckel die Installation von je einem 360-mm-Radiator ermöglicht. Und auch an eine herausnehmbare Aufnahme für viele gängige Pumpen wurde gedacht. 

Im ATX-Cube ist maximal Platz für bis zu 42 cm lange Grafikkarten (weniger bei Nutzung eines Frontradiators) und bis zu 16 cm hohe Prozessorkühler. Im herausnehmbaren Laufwerkskäfig finden sechs 3,5- und zwei 2,5-Zoll-Laufwerke auf vibrationshemmenden Gummipuffern Platz. Auf ein optisches Laufwerk muss hingegen trotz der stattlichen Gehäusemaße von 354 x 482 x 465 mm (B x H x T). Lian Li verkauft die beiden Farbvarianten PC-O9WRX (Schwarz mit roten Elementen) und PC-09WX (komplett Schwarz) ab Mitte Juni. Sie kosten beide je 449,90 Euro.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar37401_1.gif
Registriert seit: 24.03.2006
Region Hannover
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1516
Ausnahmsweise mal wieder ein schickes Gehäuse von Lian Li aber total überteuert.
#2
customavatars/avatar14358_1.gif
Registriert seit: 15.10.2004
SüdHessen
Bootsmann
Beiträge: 715
wären die drei lüfter in der front und net so seitlich, dann ok, ach moment, dann könnt man sich auch gleich ein corsair air 540 holen. :>
#3
customavatars/avatar101953_1.gif
Registriert seit: 05.11.2008

Bootsmann
Beiträge: 625
Was ich mir wünschen würde wäre ein mini-ATX Gehäuse mit sehr gutem Luftdurchsatz in edelm Lian Li Desgin...
#4
customavatars/avatar180392_1.gif
Registriert seit: 03.10.2012
Schleswig in Schleswig Holstein!
Leutnant zur See
Beiträge: 1137
Ich finde das Konzept ganz schön Geil, die haben aber auf der Rückseite einen Staubfilter vergessen, meiner Meinung nach!
Baut man da zwei 360er Radis ein deren Lüfter die Luft über den Boden/die Rückseite auf der Glasseite ansaugen, dürfte es sehr schnell sehr staubig werden!
#5
customavatars/avatar177094_1.gif
Registriert seit: 12.07.2012
Nähe Heidelberg
Bootsmann
Beiträge: 585
Sind sonst noch jemandem die silbernen Case-Füße aufgefallen? Passen überhaupt nicht dazu :(
Mir persönlich gefällt das PC08 besser. Über die Preise brauchen wir gar nicht reden..
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!