> > > > Lian Li DK-04 – das elektronisch höhenverstellbare Stehtisch-Gehäuse

Lian Li DK-04 – das elektronisch höhenverstellbare Stehtisch-Gehäuse

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

lian li

Die Tischgehäuse aus Lian Lis DK-Reihe sind ohnehin schon eine Besonderheit. Es sind praktisch Aluminiumtische, bei denen ein schlankes PC-Gehäuse als Tischplatte dient. Doch beim neuen Stehtisch-Gehäuse DK-04 geht Lian Li noch einen Schritt weiter. 

Stehtische sollen für eine bessere Ergonomie sorgen und damit gut für die Gesundheit von Bildschirmarbeitern sein. Damit der DK-04 aber nicht nur im Stehen genutzt werden kann, hat sich Lian Li noch etwas Besonderes ausgedacht: Der Tisch kann auf Knopfdruck elektronisch in der Höhe verstellt werden. Dadurch ist es möglich, die Höhe zwischen 67,5 und 116 cm zu variieren und den Tisch nicht nur stehend, sondern auch sitzend zu nutzen. Es können verschiedene Höheneinstellungen gespeichert werden, zudem gibt es ein Display mit Höhenanzeige am Tisch. Die Stahltischbeine sind mit bis zu 100 kg belastbar.

Unter der Glasplatte ist Platz für ein ausgewachsenes ATX-System mit bis zu 14 cm hohem Prozessorkühler und bis zu 32 cm langer Grafikkarte. Die Hardwareinstallation wird von einem herausnehmbaren Mainboardtray erleichtert. Acht 2,5- oder 3,5-Zoll-Laufwerke werden mit entkoppelten Laufwerksschienen befestigt. Extern kann zusätzlich ein 5,25-Zoll-Laufwerk installiert werden. Am Frontpanel des Gehäuses stehen vier USB 3.0-Ports und HD-Audio-Buchsen parat. Zudem kann hier der RGB-Controller des optionalen Beleuchtungssets installiert werden. 

Die Hardware wird von vier einsaugenden 120-mm-Frontlüftern und vier ausblasenden 120-mm-Rückwandlüftern gekühlt. Optional kann hinter der Front aber auch ein langer 480-mm-Radiator installiert werden. An der Rückwand stehen optional zwei 240-mm-Radiatorenplätze zur Verfügung. 

Im Handel soll das DK-04 ab Anfang Mai verfügbar werden. Die UVP setzt Lian Li mit 1.599,99 Euro an. Eine etwas günstigere variable Tisch-Alternative gibt es seit einiger Zeit übrigens bei IKEA. Der Schreibtisch BEKANT lässt sich ebenfalls elekrisch in der Höhe verstellen und als Steh- und Sitztisch nutzen. Er kann zwar nicht als PC-Gehäuse genutzt werden, ist dafür aber ab 509 Euro erhältlich.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (14)

#5
Registriert seit: 20.09.2015

Hauptgefreiter
Beiträge: 182
Ich habe es live auf der Cebit gesehen. Hat einen echt tollen Eindruck hinterlassen. Ich stehe aber mehr auf Mini-ITX und nicht auf Möbel-ATX ;) Brüller xD
#6
Registriert seit: 12.06.2015

Oberbootsmann
Beiträge: 809
Puh was für Leute mit starken Nerven.. mal auf den Tisch hauen während dem zocken ist da nicht :D
#7
customavatars/avatar129573_1.gif
Registriert seit: 14.02.2010
Lüneburg & Wunstorf (Nds.)
Hauptgefreiter
Beiträge: 251
Für einen Bruchteil des Preises von dem InWIn Transformer Gehäuse ist es doch eine edle Sache.
#8
Registriert seit: 05.12.2010

Korvettenkapitän
Beiträge: 2414
Zitat sabrehawk2;24510967
An Hässlichkeit konkurrieren beide um Platz 1 auf dem Treppchen :D

Na du bist ja ein Fuchs: https://de.wikipedia.org/wiki/Der_Fuchs_und_die_Trauben :p

Zitat majus;24511651
Puh was für Leute mit starken Nerven.. mal auf den Tisch hauen während dem zocken ist da nicht :D

:bigok:
#9
Registriert seit: 16.06.2013

Stabsgefreiter
Beiträge: 305
Der Verstand sagt zwar lieber nicht, aber wenn das nicht ein übertriebener Gewaltausbruch ist- den sollte man aber schon bei jedem Glastisch vermeiden und das tut auch eigtl keiner:)
Daher - Vermutlich kein Problem. Und ein eigtl ganz schick. Muss man schon sagen.

Irgendwo eigtl eine denkbare Anschaffung, der Gedanke aber keine Möglichkeit zu haben, den PC mal eben woanders unterzubringen, stört. Zudem hätte ich, doch Angst vor nem Kurzschluss. Eine gründliche verbauung ist wohl hier wichtig.

Aber rumtragen tue ich den eh nicht.
#10
customavatars/avatar91482_1.gif
Registriert seit: 14.05.2008

Flottillenadmiral
Beiträge: 4703
Hätte so bock drauf aber der Preis...:( 4-500€ Könnte man drauf sparen
#11
customavatars/avatar180392_1.gif
Registriert seit: 03.10.2012
Schleswig in Schleswig Holstein!
Leutnant zur See
Beiträge: 1137
Im ersten Moment dachte ich ja "Schick und ziemlich durchdacht...." und dann habe ich das Video gesehen und dachte "What the...?"
Also ich habe einen Tisch von der Größe und dann nur Platz für ein ATX Board? :stupid:
Und es sieht so als als würden hinten, zumindest auf der Mainboardseite, auch wieder nur 30mm Radiatoren passen...
Wäre es echt so schwer die 20 bis 30 mm für ausgewachsene Radiatoren einzuplanen?
Und warum überhaupt 2 x 240 und kein durchgehender 480er hinten?

Schade das die Seite von denen bei mir grad hängt, ich finde sicher noch mehr fragwürdige Designentscheidungen...
Bzw. würde evtl. die Antworten auf meine Fragen finden :hmm:

Ansonsten gefällt mir der Tisch recht gut.. :rolleyes:

Edit: Oh doch, einen habe ich noch: 140er Lüfter (560er Radiator) wären wohl nicht drin gewesen?
#12
customavatars/avatar15872_1.gif
Registriert seit: 02.12.2004
Leipzig
[online]-Redakteur
Beiträge: 3675
@Tonmann: Lian Li setzt in letzter Zeit rechtkonsequent nur auf 120er. Selbst bei High-End-Towergehäusen wie dem PC-X510 (http://www.hardwareluxx.de/index.php/artikel/hardware/gehaeuse/36828-lian-li-pc-x510-im-test-ein-luxusgehaeuse-alter-schule.html)
Kann ich mir auch nicht so richtig erklären.
#13
customavatars/avatar129573_1.gif
Registriert seit: 14.02.2010
Lüneburg & Wunstorf (Nds.)
Hauptgefreiter
Beiträge: 251
Das 140er immer besser sind als 120er, ist auch kein (un)geschriebenes Gesetz.
Selbst wenn es so etwas wie "besser" überhaupt gäbe im Technikbereich.
#14
customavatars/avatar104071_1.gif
Registriert seit: 10.12.2008

Flottillenadmiral
Beiträge: 5511
Naja, generell gilt doch: je größer der Durchmesser desto höher der Durchsatz bei gleicher Umdrehungszahl. Oder andersherum: für die gleiche Kühlleistung kann der Lüfter mit größerem Durchmesser langsamer und ruhiger drehen (= leiser). Wer also sein Powersystem auf silent trimmen will, wird das mit 140ern leichter schaffen als mit 120ern.

Zum Gehäuse selbst: finde es schon recht ansprechend, aber hätte immer die Angst, etwas zu verkratzen... Mal abgesehen davon, dass die Arbeitsfläche mit 120x75 cm etwas zu klein für mich wäre (als reiner Computertisch würde er reichen).
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!