> > > > RGB LED-Adapter von Phanteks – damit das Mainboard die Gehäuse-LEDs steuert

RGB LED-Adapter von Phanteks – damit das Mainboard die Gehäuse-LEDs steuert

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

phanteksMittlerweile sind RGB-LEDs für viele Hersteller ein Muss. Egal ob Mainboards, Gehäuse, Eingabegeräte oder selbst Headsets – alles soll in x-Millionen-Farben leuchten können. Für den Kunden wird das aber schnell zum Problem, denn schließlich sollen die Beleuchtungsfarben der einzelnen RGB-Produkte miteinander harmonieren. Zumindest für Phanteks-Gehäuse gibt es jetzt einen Adapter, mit dem die Gehäuse-LEDs einfach über die entsprechende Software eines geeigneten Mainboards gesteuert werden können.

Der Adapter ist bisher zu den Phanteks-Modellen Enthoo Luxe, Enthoo Mini XL und Eclipse P400 kompatibel. Er verbindet die LEDs des Gehäuses bzw. auch die von separat erhältlichen Phanteks LED-Streifen mit dem 4-Pin-RGB-Header (12V G R B) des Mainboards. Phanteks denkt vor allem an eine Kombination mit ASUS-Mainboards, die ASUS Aura unterstützen. Der Adapter bzw. die angeschlossenen RGB-LEDs sind Aura-kompatibel und können entsprechend über die ASUS-Software gesteuert werden. Im Endeffekt lassen sich so die LEDs des Gehäuses mit denen des Mainboards synchron betreiben. Ein geeignetes Mainboard wäre beispielsweise das ROG Maximus VIII Formula mit seinem Aura-Beleuchtungssystem und dem 4-Pin Aura RGB-Header.

Der RGB-LED-Adapter PH_CB_RGB4P soll ab März für 2,90 Euro erhältlich werden.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (1)

#1
customavatars/avatar207000_1.gif
Registriert seit: 21.05.2014
Freiburg, Baden-Württemberg
Bootsmann
Beiträge: 756
Sollen sie ihre Steuerung lieber per USB anbinden und ein kleines, eigenständiges, Programm dazu schreiben. Damit würde Phanteks einen viel größeren Kundenkreis ansprechen als nur Asus Besitzer.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!