> > > > ausgepackt & angefasst [4K]: Aerocools Bausatzgehäuse Dreambox

ausgepackt & angefasst [4K]: Aerocools Bausatzgehäuse Dreambox

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

aerocoolIm Juli 2015 berichteten wir, dass Aerocool etwas Außergewöhnliches plant: Einen Bausatz, aus dem man ein PC-Gehäuse, aber auch alle möglichen anderen Dinge bauen kann. Einen Produktnamen gab es damals noch nicht. Doch in der Zwischenzeit wurde der Bausatz nicht nur auf den Namen Dreambox getauft. Nein, auch ein erstes Sample hat den Weg in unsere Redaktion gefunden.

Die Dreambox besteht vor allem aus Aluminiumrohren und unterschiedlich gestalteten Verbindern. Dazu kommen C-Ringe und Montagestreben, mit denen Mainboard und Laufwerke befestigt werden können. Und selbst eine ATX-Netzteilblende und ein I/O-Panel inklusive Bedienelementen liegen dem Bastelset bei. Aerocool nutzt die Verpackung zwar, um einige Baubeispiele bis hin zur Standgarderobe zu zeigen. Doch genaue Baupläne liegen nicht bei, so dass die Kreativität des Nutzers gefragt ist. Online zeigt immerhin ein animiertes Video, wie ein offener PC-Tower aus dem Dreambox-Set zusammengesetzt werden kann. Für unser Ausgepackt & angefasst-Video und den ausführlichen Test haben wir uns dann auch weitgehend an dieser Vorlage orientiert. Ihr ganzes Potenzial wird die Dreambox aber wohl erst dann entfalten, wenn kreative Köpfe mehrere dieser Sets und viel Zeit zur Verfügung haben.

Ein einzelnes Set kostet rund 110 Euro. Einige Shops listen die Dreambox schon, noch ist sie aber nicht lieferbar. Im Ausgepackt & angefasst-Video stellen wir das Bauset und unser selbstgebautes Testgehäuse näher vor:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (13)

#4
Registriert seit: 02.09.2010
Bergisch Gladbach
Vizeadmiral
Beiträge: 6371
Sieht aus wie nen Knochengerüst und für so eine idee soll man mal eben 110€ Hin Eiern
#5
customavatars/avatar26398_1.gif
Registriert seit: 19.08.2005
Gifhorn
Admiral
Beiträge: 12796
Alter das ist mal ein müll
#6
Registriert seit: 18.09.2005

Bootsmann
Beiträge: 754
Na ja, ich finde das Teil nicht schlecht. Wenn man sich sowas aus Bosch-Profilen nachbauen will, dann ist das wesentlich teurer und es fehlen eingige wichtige Komponenten. wie z.B. die Box mit dem Einschalter und den Audioanschlüssen. Für jemand, der viele Komponenten testet, ist die Box gar nicht schlecht.
#7
Registriert seit: 23.11.2007

Gefreiter
Beiträge: 48
Und was ist mit den Gehäusewänden?
#8
customavatars/avatar189120_1.gif
Registriert seit: 25.02.2013

Flottillenadmiral
Beiträge: 5298
Wenn es hübsch werden soll stülpst du einfach einen Pappkarton drüber. :D
#9
customavatars/avatar121653_1.gif
Registriert seit: 19.10.2009
Mönchengladbach
Flottillenadmiral
Beiträge: 4732
InWin bringt sowas raus: HELL YEAH!
AeroCool bringt sowas raus: Bah, ihh!

Meine Fresse Leute.. In all den Jahren als Lian Li Fan, der gerne auch mal bei anderen Firmen Wildert (Nox, Corsair und vor allem Aerocool) waren von den Billig-Cases bisher immer die AeroCool-Gehäuse die guten. Ich verstehe die Abneigung nicht.
#10
customavatars/avatar7658_1.gif
Registriert seit: 26.10.2003
Allgäu
Admiral
Beiträge: 10543
Zitat Woozy;24256374
InWin bringt sowas raus: HELL YEAH!
AeroCool bringt sowas raus: Bah, ihh!

Meine Fresse Leute.. In all den Jahren als Lian Li Fan, der gerne auch mal bei anderen Firmen Wildert (Nox, Corsair und vor allem Aerocool) waren von den Billig-Cases bisher immer die AeroCool-Gehäuse die guten. Ich verstehe die Abneigung nicht.


Ob das evtl daran liegt das das was InWin da bringt in ner ganz anderen Liga spielt, egal ob optisch oder haptisch, die Quallität mal garnicht angesprochen.
#11
customavatars/avatar123789_1.gif
Registriert seit: 22.11.2009
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 1960
Ich verstehe auch nicht warum der Name so negativ behaftet ist. Dass die Designs nicht immer das Gelbe vom Ei waren, ist klar. Qualitativ lagen sie aber in der jeweiligen Preisspanne immer sehr weit oben.
Das haben sie nicht zuletzt mit der Aero-Serie wieder bewiesen, welche zudem auch für Aerocools Verhältnisse sehr schlicht aussieht.
Aber so ist das nunmal mit den Vorurteilen. Man sieht irgendein billig anmutendes "Gaming"-Case von Aerocool und stempelt die Firma gleich als qualitativ schlecht ab.
#12
customavatars/avatar215183_1.gif
Registriert seit: 01.01.2015
Europäische Union - Bairischer Sprachraum
Kapitänleutnant
Beiträge: 1546
Werden Staubfilter in Quadratmetern beigefügt? ... :drool:
Kleiner Scherz, aber dennoch was man berücksichtigen muss.

Für mich ist das nichts, zu aufwendig für etwas simples, das ganze ist mir auch zu offen, schon alleine wegen dem Elektrosmog.
#13
customavatars/avatar25484_1.gif
Registriert seit: 28.07.2005
Solingen
Oberbootsmann
Beiträge: 992
also iwie passt da was nicht zusammen
https://de.wikipedia.org/wiki/Geh%C3%A4use
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!