> > > > Lesertest mit Chieftec: Das sind die Ergebnisse

Lesertest mit Chieftec: Das sind die Ergebnisse

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

chieftec

Ende September riefen wir unsere Leser und Community-Mitglieder auf, sich für unseren Chieftec-Lesertest zu bewerben. Drei Mitglieder unseres Forums sollten jeweils ein Chieftec SJ-06B-OP bei sich zu Hause auf den Prüfstand stellen und ausgiebig testen.

Dieses nimmt nicht nur aktuelle Hardware-Komponenten im micro-ATX-Format sicher auf, sondern macht vor allem auch mit einem auffälligen Design auf sich aufmerksam, denn von der Seite betrachtet besitzt der Midi-Tower eine sechseckige Form. Besonders auffällig sind die Streben, die Front, Deckel und Rückwand bilden, und zwischen denen die Luft für eine optimale Kühlung der Hardware frei zirkulieren kann. Design-Vorbild hier ist laut Hersteller ein hexagonaler Kristall.

Im Inneren wird ein Großteil der Komponenten schräg angeordnet – egal ob das Mainboard, das Netzteil oder die Laufwerke, von denen das SJ-06 jeweils zwei 3,5- und 2,5-Zoll-Geräte aufnimmt, einzig auf 5,25-Zoll-Laufwerk muss verzichtet werden, dafür aber stehen neben den obligatorischen Audiobuchsen jeweils zwei USB-2.0- und -3.0-Ports auf dem I/O-Panel zur Verfügung. Für Frischluft sorgt neben dem Netzteil ein vormontierter 120-mm-Lüfter. Alle Laufwerke lassen sich werkzeuglos verbauen, die Festplattenkäfige können bei Bedarf so ausgerichtet werden, dass auch überlange High-End-Grafikkarten oder ein leistungsstarkes Netzteil verbaut werden können. Einblick auf die Hardware gewährt ein abgedunkeltes Acryl-Sichtfenster. Insgesamt bringt es das Chieftec SJ-06 auf Abmessungen von 170 x 510 x 570 mm (Stand + 15 mm) und stemmt ein Gewicht von rund 6 kg auf die Waage.

Das SJ-06 wird als Sonderanfertigung in begrenzter Stückzahl gefertigt und ist damit streng limitiert. Ein Grund mehr, unseren Lesern drei Exemplare zur Verfügung zu stellen. In unserem Preisvergleich werden für den Midi-Tower derzeit knapp 186 Euro ausgerufen.

Die Ergebnisse

Vier Wochen hatten unsere Leser und Community-Mitglieder "TechSimon", "Narbennarr" und "eXilitY" Zeit für ihre Tests. Insgesamt zeigen sich alle drei Tester vom Design des Gehäuses begeistert, vielleicht aber hätte der Hersteller die Front noch etwas schlichter halten und auf seinen Schriftzug verzichten sollen. Positiv bewerten alle drei Tester die Platzverhältnisse des Chieftec SJ-06, welches zwar nur mATX-Gehäuse aufnimmt, dafür aber auch lange Grafikkarten. "Narbennarr" findet allerdings, dass es trotz der Geräumigkeit kaum Möglichkeiten für ein gutes Kabelmanagement gibt. Zudem findet er es schade, dass es keine Staubfilter für die Lüfter gibt. Etwas zu kämpfen hatte er zudem mit der Verpackung der Seitenteile. Während die Vorderseite jeweils von einer Plastikfolie bedeckt war und sich einfach lösen ließ, war das mit dem rückseitig angebrachten Papier nicht ganz so einfach. Dafür aber kam das Gehäuse bei allen drei Teilnehmern sicher und ohne Kratzer oder anderen Defekten an. Im Temperatur-Tests schnitt das Chieftec-Gehäuse sowohl bei GPU wie auch bei CPU leicht besser ab als ein BitFenix Aegis.

Auch "TechSimon" hätte sich hinter dem Mainboardtray ein paar Einschübe und Befestigungs-Möglichkeiten für ein Kabelmanagement gewünscht. Auch wenn die Streben die Luftzirkulation verbessern, hätte sich "TechSimon" ein komplett geschlossenes Gehäuse gewünscht, um die Hardware noch besser vor Staub zu schützen. "eXilitY" fiel auf, dass die Einbaurahmen für die SSDs und HDDs sich nicht einfach an einer andere Stelle unterbringen ließen. Über die Qualität der Materialien sowie bei der Verarbeitungsqualtität hat er jedoch nichts auszusetzen.

Alle drei Tester sind sich einig: Das futuristische Design weiß zu gefallen, der Preis ist jedoch mit 150 bis 170 Euro für zu hoch bemessen.

Reviews:

Ablauf:

  • Bewerbungsphase bis 15. Oktober 2015
  • Auswahl der Bewerber + Versand: ab 19. Oktober 2015
  • Testzeit bis 29. November 2015

Kleingedrucktes:

  • Mitarbeiter der Hardwareluxx Media GmbH und von Chieftec sowie deren Angehörige sind von der Teilnahme ausgeschlossen.
  • Die Auswahl der Teilnehmer erfolgt durch die Redaktion von Hardwareluxx 
  • Ein Account im Hardwareluxx-Forum ist für die Teilnahme zwingend notwendig.
  • Die Teilnehmer werden per PN benachrichtigt.
  • Alle Testmuster verbleiben nach Veröffentlichung der Testberichte bei den Testern.
  • Sollten die Testberichte nicht rechtzeitig online gestellt werden, behält Chieftec sich vor, den vollen Betrag in Rechnung zu stellen.
  • Die Reviews verbleiben ausschließlich bei uns im Forum.