> > > > Caseking jetzt auch mit Gehäusen, Netzteilen und Zubehör von Kolink

Caseking jetzt auch mit Gehäusen, Netzteilen und Zubehör von Kolink

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

kolink

Kolink dürfte den meisten unserer Leser völlig unbekannt sein. Dabei hat das Unternehmen vor allem einige auffällig designte Gehäuse, aber auch Netzteile und verschiedenes Zubehör im Angebot. Über Caseking werden die Kolink-Produkte jetzt unkompliziert verfügbar. 

Mit Blick auf die Gehäuse fällt auf, dass Kolink eher wenig von dezenter Optik hält. Gerade das Flaggschiff, der Midi-Tower Aviator, fällt durch eine schon fast exaltierte Formensprache und die beleuchtete Acryl-Hochglanzfront auf. LED-Lüfter schmücken auch die anderen Modelle, zumindest teilweise (speziell beim Victory) ist das Design aber dezenter. Bei aller äußeren Auffälligkeit sind die Kolink-Gehäuse doch Budgetmodelle. Selbst das Aviator kostet unabhängig von der gewählten Farbvariante nur 49,90 Euro. Dabei bietet es genug Platz für ein leistungsstarkes Gaming-System mit langer Grafikkarte und bis zu 17 cm hohem Prozessorkühler. Selbst zwei 240-mm-Radiatoren können untergebracht werden. Die andern Modelle sind teils noch deutlich günstiger, das Micro-ATX-Modell Victory kostet so beispielsweise nur 29,90 Euro. Neben diesen beiden Modellen werden vorerst unter anderem zwei weitere Midi-Tower für Gamer (Deathclaw und Octagon) und ein Mini-ITX-Modell (Satellite) angeboten.

Das Netzteilsegment bedient Kolink mit preiswerten 80 PLUS Bronze-Modellen. Die drei Modelle KL-400, KL-500 und KL-600 decken für ihren Preisbereich ein sinnvolles Leistungsspektrum ab und kosten zwischen 31,90 und 46,90 Euro. Daneben gibt es von Kolink Zubehörartikel wie Multi-Monitor-Halterungen, Kartenleser, HDD/SSD-Adapterrahmen und externe USB-Gehäuse. 

Social Links

Kommentare (12)

#3
Registriert seit: 18.02.2005
Oldenburg
Korvettenkapitän
Beiträge: 2120
Könnten die Lüfter in den nts also noctuas sein?
#4
customavatars/avatar33106_1.gif
Registriert seit: 09.01.2006

Admiral
Beiträge: 15011
Zitat Henn1;23997882
Könnten die Lüfter in den nts also noctuas sein?


der rahmen eventuell - aber das lager und die technik sicher nicht.

@ news: allein bei den netzteilen dreht sich mir der magen um *urgs*
#5
customavatars/avatar97719_1.gif
Registriert seit: 29.08.2008

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1435
Zitat Stechpalme;23997642
@Morrich
Das ist der OEM Fertiger für Noctua ;)


Offenbar geht es hier eben nicht um "Kolink" aus Taiwan, sondern um ein Unternehmen aus Ungarn, welches mit Noctua gar nichts am Hut hat.

Oder aber das Ganze ist mal wieder irgendein völlig verschlungenes Herstellerkonsortium, wo nicht klar ist, was woher kommt und wozu gehört.
#6
customavatars/avatar93634_1.gif
Registriert seit: 22.06.2008
Bielefeld
Kapitän zur See
Beiträge: 3597
Zitat Henn1;23997882
Könnten die Lüfter in den nts also noctuas sein?


Ha ha... nein, sicherlich nicht. Als Auftragsfertiger kannst du alles bauen, von Schrott bis Top. Bei den Preisen für die Gehäuse kannst du dir ja sicher denken was für Lüfter verbaut sind.

@Morrich
Wie kommst du darauf?
#7
Registriert seit: 11.07.2004
Hamburch
Fregattenkapitän
Beiträge: 2661
Steht doch in der Herstellerbeschreibung auf der Caseking-Seite:
Zitat
Kolink ist ein in Ungarn angesiedelter Hersteller von Gehäusen und Computer-Zubehör.
#8
customavatars/avatar2460_1.gif
Registriert seit: 26.07.2002
Odenwald
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 417
Auch wenn die Gehäuse eher weniger meinen persönlichen Geschmack treffen habe ich doch schon sehr viel hässlichere und billiger wirkende Plastikbomber gesehen.

Die werden bei dem Preis-/Leistungsverhältnis sicherlich ihre Abnehmer finden.
#9
customavatars/avatar93634_1.gif
Registriert seit: 22.06.2008
Bielefeld
Kapitän zur See
Beiträge: 3597
Zitat Eye-Q;24000458
Steht doch in der Herstellerbeschreibung auf der Caseking-Seite:


Nur gibt es keinen weiteren Hinweis, dass die in Ungarn sitzen. Selbst über Geizhals wird TW verlinkt. Und Geizhals verlinkt was der Hersteller/Distributor vorgibt. Von daher..... entweder ist es falsch was Caseking hier schreibt oder es gibt eine Tochterfirma oder sonst irgendwas.
#10
Registriert seit: 18.02.2005
Oldenburg
Korvettenkapitän
Beiträge: 2120
Zitat Stechpalme;23999656
Ha ha... nein, sicherlich nicht. Als Auftragsfertiger kannst du alles bauen, von Schrott bis Top. Bei den Preisen für die Gehäuse kannst du dir ja sicher denken was für Lüfter verbaut sind.


Ups. Ironie vergessen zu visualisieren... :D
#11
customavatars/avatar14530_1.gif
Registriert seit: 21.10.2004

Hauptgefreiter
Beiträge: 212
Wenn man nach dem 80plus Zertifikat sucht steht da als Hersteller "Caseking Kellytech Ltd"
Ecova Plug Load Solutions
Unter https://www.caseking.de/jobs-und-karriere steht dann:
Zitat
Die Caseking Gruppe ist heute in Deutschland mit der Caseking GmbH in Berlin vertreten, in England mit der britischen Overclockers UK Ltd., in Ungarn mit der Caseking Kellytech Kft sowie mit Dependancen in Frankreich, den Niederlanden und Taiwan.

Bei ** INTRODUCING KOLINK - REDEFINING AFFORDABLE QUALITY ** - Overclockers UK Forums steht dann in Post #18 dass die Netzteile von Huntkey gefertigt werden.
#12
customavatars/avatar93634_1.gif
Registriert seit: 22.06.2008
Bielefeld
Kapitän zur See
Beiträge: 3597
Naja, es gibt ja nicht so viele NT Fertiger. Irgendwoher müssen die ja kommen. Man muss immer Lable und Fertiger unterscheiden. Im ersten Moment geht es um das Lable. Und es ist ja auch nichts Neues wenn Shops Eigenmarken unterhalten. Siehe Sharkoon, das gehört Alternate (und damit Wave).
Man mag es nur nicht so, wenn das bekannt wird ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!