> > > > Neue Mini-Gehäuse von Lian Li: das PC-Q10WX und das ROG-zertifizierte PC-Q17

Neue Mini-Gehäuse von Lian Li: das PC-Q10WX und das ROG-zertifizierte PC-Q17

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

lian li

Lian Li hat heute gleich zwei neue Mini-ITX-Gehäuse vorgestellt - das PC-Q10WX mit Acrylseitenteil und das ROG-zertifizierte Gamingmodell PC-Q17. Auch wenn die beiden Modelle sich optisch deutlich voneinander unterscheiden, haben sie doch mehr Gemeinsamkeiten, als man beim ersten Blick vermutet.

Acrylseitenteil für mehr Einblick

Das PC-Q10WX ist das erste Modell der Q-Serie mit einem kompletten Acrylseitenteil. Dadurch wird seitlich ein optimaler Einblick in den Innenraum und auf die verbauten Komponenten möglich. Das 2,3 kg leichte Aluminiumgehäuse ist mit Maßen von 207 x 277 x 335 mm recht platzsparend. Dafür wird aber die Grafikkartenlänge auf 27 cm, die CPU-Kühlerhöhe auf 14 cm und die Netzteillänge auf 15 cm beschränkt. Immerhin bleibt aber noch Platz für ein optisches Slim-Laufwerk (alternativ auch als SSD/HDD-Montageplatz nutzbar) und für bis zu zwei 3,5- oder drei 2,5-Zoll-Laufwerke. 

Gekühlt wird die Hardware bei Auslieferung von einem 120-mm-Rückwandlüfter. Zusätzlich gibt es zwei optionale Deckellüfterplätze und bei Verzicht auf die Laufwerksplätze am Boden noch zwei Bodenlüfterplätze. Unter dem Deckel ist es laut Lian Li auch möglich, einen 240-mm-Radiator zu installieren. Für Anschlussfreudigkeit sorgt das I/O-Panel mit zwei USB 3.0-Ports und Audiobuchsen.

Lian Li bietet das PC-Q10WX ab Ende September über Caseking an. Der Verkaufspreis wird mit 149,90 Euro angeboten. 

ASUS ROG-zertifiziert

Sieht man über das äußere Design hinweg, wird schnell klar, dass PC-Q10WX und PC-Q17 auf dem gleichen Grundgerüst basieren. Auch der Innenaufbau und die Einschränkungen für Grafikkarte, Prozessorkühler und Netzteil sind identisch. Und auch mit Blick auf die Laufwerksplätze und die Anschlüsse gibt es keinen Unterschied. Was das PC-Q17 vom PC-Q10WX vor allem unterscheidet, sind kosmetischen Aspekte. 

Dabei übernimmt das PC-Q17 sogar das Acrylseitenteil vom Geschwistermodell, zeigt sich aber mit einer angeschrägt verlaufenden Front und eben dem bekannten ASUS ROG-Logo. ASUS möchte das eigene Gaming-Label stärken und ermöglicht es auch anderen Herstellern, ihre Produkte "ROG-zertifizieren" zu lassen. Diese Zertifizierung soll sicherstellen, dass das PC-Q17 mit ROG-Hardware harmoniert. Lian Li deutet auf die ROG-Zertifizierung mit einem rot beleuchteten ROG-Label und mit rot gefärbtem Mesh hin. Als funktionaler Unterschied zwischen den beiden neuen PC-Q-Modellen fällt allerdings nur ein Unterschied bei den Lüfterplätzen auf - das PC-Q17 nimmt an der Rückwand optional zwei 80-mm-Lüfter auf, muss aber ohne 120-mm-Rückwandlüfter auskommen. Dafür wird es mit einem 140-mm-Deckellüfter ausgeliefert. 

Auch Lian Lis erstes ROG-Gehäuse soll ab Ende September erhältlich sein. Die ROG-Zertifizierung treibt offenbar den Verkaufspreis nach oben - Lian Li setzt ihn mit 219,90 Euro an. 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar42286_1.gif
Registriert seit: 29.06.2006

Fregattenkapitän
Beiträge: 2815
bekommt man da noch ne gtx970 unter?

falls ja äußerst interessant...
#2
customavatars/avatar153094_1.gif
Registriert seit: 08.04.2011
Ruhrgebiet
Bootsmann
Beiträge: 624
220€ für ein mITX-Case? :stupid:
#3
customavatars/avatar129629_1.gif
Registriert seit: 15.02.2010

Fregattenkapitän
Beiträge: 2837
das hätte man ohne Probleme für µATX bauen können,
aber nein ist wider nur mITX
#4
customavatars/avatar132632_1.gif
Registriert seit: 05.04.2010

Hauptgefreiter
Beiträge: 231
Das Q10 gefällt mir vom Design her ja noch und da ist der Preis für ein Full-Alu Case meiner Meinung nach gerade noch annehmbar.
Das ROG Q17 ist hingegen einfach ein überteuerter Eimer. Die Front wirkt lieblos draufgepappt und einen wirklichen Nutzen hat man von dem Platzgewinn dem Bild 32 nach zu urteilen auch nicht. Aber hauptsache das ROG-Logo leuchtet :hmm:.
#5
Registriert seit: 12.05.2010
@ Home
Matrose
Beiträge: 17
Das PC-Q10WX gefällt mir echt gut aber ehrlich, ich blicks nicht.
Wo soll das Netzteil hin? Und in welcher Größe?
Bild 15/40 sieht für mich so aus als könnte man da ein Netzteil einbauen aber das und die vernietete Querstrebe wären ja dann dem Radiator im weg der angesprochen wurde.
Oder kommt der Radiator dann von außen oben drauf?
Ein Bild mit eingebautem System wäre sicher hilfreich.
PC-Q17… Höchstens wenn das bei einem entsprechenden Mainboard als Beigabe geliefert wird aber extra dafür zahlen würde ich nicht ;-)

Habe anderweitig zusätzliche Informationen gefunden, der Radiator (240mm) wird oben drauf montiert. :hmm: :stupid:
Somit hat es sich, für mich zumindest, disqualifiziert.:(
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!