> > > > Antec GX200 - Quiet Computing-Gehäuse für preisbewusste Gamer

Antec GX200 - Quiet Computing-Gehäuse für preisbewusste Gamer

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

antec

Mit dem GX200 erweitert Antec seine Gaming-Serie um ein Modell, das vor allem preisbewusste Spieler ansprechen soll. Antec bewirbt es dann auch als "preiswertes Quiet Computing-Gehäuse für klassische Gamer".

Der Midi-Tower zeigt sich äußerlich mit zerklüfteten Lufteinlässen für die beiden 120-mm-Frontlüfter. Wer zu einer Variante mit Frontlüftern greift, erhält wahlweise eine blaue oder rote Beleuchtung der Front. Alternativ kann aber auch die Basis-Variante geordert werden, die ohne Frontlüfter und damit auch ohne Beleuchtung ausgeliefert wird. Der unbeleuchtete 120-mm-Rückwandlüfter ist bei allen drei Varianten inklusive. Zu welcher Variante man greift, beeinflusst auch die Gestaltung des Seitenteils. Während es bei der Basis-Variante geschlossen ist, haben die LED-Lüfter-Varianten ein Window. Im Innenraum des GX200 ist genug Platz für eine bis zu 38 cm lange Grafikkarte. Damit können auch überlange High-End-Grafikkarten genutzt werden. Bei der Prozessorkühlerwahl wird der Nutzer hingegen etwas eingeschränkt. Eine Höhe von 15,8 cm darf nicht überschritten werden. Die meisten Towerkühler sind allerdings etwas höher. 

In den Laufwerkskäfigen ist Platz für vier 3,5-Zoll-Laufwerke und je ein 5,25- und ein 2,5-Zoll-Laufwerk. An der Gehäusevorderseite können externe Geräte an einem (Standard-Variante) oder an zwei USB 3.0-Ports (LED-Variante) angeschlossen werden. Umgekehrt hat die Standard-Variante zwei USB 2.0-Ports, die LED-Variante hingegen nur einen USB 2.0-Port. Im Deckel des GX200 gibt es ein Fach für Zubehör, im Innenraum soll ein Kabelmanagement die Nutzerfreundlichkeit erhöhen. Auch an einen Front- und einen Netzteilstaubfilter hat Antec gedacht. Der Midi-Tower kommt auf Maße von 185 x 412 x 450 mm und ein Gewicht von nur 4,3 kg.

Das GX200 ist laut Antec ab sofort verfügbar. In der Basisvariante kostet es 39,99 Euro, die beiden LED-Varianten GX200 BLUE und GX200 RED schlagen hingegen mit 49,99 Euro zu Buche. Damit wird das ohnehin schon günstige Antec GX300 preislich noch einmal unterboten.

Social Links

Kommentare (2)

#1
customavatars/avatar183410_1.gif
Registriert seit: 02.12.2012
Hobbingen
Korvettenkapitän
Beiträge: 2360
Also das sieht ja mal richtig hässlich aus, wie ich finde:)
#2
customavatars/avatar97719_1.gif
Registriert seit: 29.08.2008

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1435
Ich bin preisbewusst. Das heißt aber nicht, dass ich mir möglichst billiges Zeug kaufen will, sondern für das Geld, was ich ausgebe, entsprechenden Gegenwert haben will.

Und dieses hässliche Teil fällt da mal gar nicht drunter.
Da gibt es andere Gehäuse in ähnlichen Preislagen, die besser aussehen und auch einen gut aufgeteilten Innenraum haben.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!