> > > > Cooltek RM1 – kompaktes ATX-Gehäuse aus Aluminium

Cooltek RM1 – kompaktes ATX-Gehäuse aus Aluminium

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

cooltek korrekt

Wenn Cooltek Jonsbo-Gehäuse nach Europa bringt, dann sind das in aller Regel wertige Aluminiumgehäuse mit edlem Design. Das heute vorgestellte RM1 macht da keine Ausnahme: Der elegante Tower bleibt dabei trotz ATX-Unterstützung bemerkenswert kompakt. 

Bei Maßen von 209 x 349 x 302 mm hat das RM1 eigentlich Mini-Tower-Format. Weil es im Inneren keine Festplattenkäfige gibt und das ATX-Netzteil gegenüber vom Mainboard installiert wird, bietet es trotzdem genug Platz für ein ATX-System. Der platzoptimierte Aufbau zwingt aber zu einigen Kompromissen. So werden eine 3,5-Zoll-Festplatte und ein 2,5-Zoll-Laufwerk einfach entkoppelt am Boden installiert. Wer ein 5,25-Zoll-Laufwerk bzw. die beiden 2,5-Zoll-Laufwerksplätze am ODD-Käfig nutzen möchte, kann maximal ein Micro-ATX-Mainboard verbauen. Und auch die Prozessorkühlerhöhe wird auf knappe 9,5 cm limitiert. Grafikkarten können zumindest immerhin 29 cm lang sein. Dadurch lassen sich auch die meisten High-End-Grafikkarten verbauen. 

Wenn die Hardware passend zusammengestellt wurde, entschädigt das RM1 für die Einschränkungen nicht nur mit dem geringen Platzbedarf, sondern auch mit einem zeitlos-klassischen Design. Das gebürstete, 1,5 bzw. 1,8 mm starke Aluminium trägt seinen Teil zum edlen Erscheinungsbild bei. Das Leichtmetall ermöglicht außerdem das geringe Gewicht von nur 2,6 kg. Die Bedienelemente und das I/O-Panel (zwei USB-3.0-Ports, Audiobuchsen) sind frontal zugänglich. Das Kühlsystem des RM1 stützt sich auf einen 120-mm-Frontlüfter, der über einen mehrstufigen Schalter geregelt werden kann. Optionale Lüfterplätze gibt es hingegen nicht, auch beim Kühlsystem setzt das Gehäuse also klare Grenzen.

PC-Cooling wird das RM1 in Schwarz und in Silber ab Anfang kommender Woche anbieten. Die unverbindliche Preisempfehlung wird mit 79,99 Euro angegeben. 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar108915_1.gif
Registriert seit: 20.02.2009
Bremen
Flottillenadmiral
Beiträge: 4532
Nicht schlecht.
Bei nem guten Netzteil mit leisem Lufi braucht man wahrscheinlich nicht mal mehr nen Lufi aufm CPU-Kühler.
#2
customavatars/avatar22858_1.gif
Registriert seit: 14.05.2005
der 1000 Waküteile
Das Bastelorakel !
Beiträge: 45441
Anschlüsse seitlich und die Front würde 1a aussehen.
#3
customavatars/avatar63700_1.gif
Registriert seit: 10.05.2007


Beiträge: 12891
Neben der schlechten CPU-Kühlung würde mich doch das linke Seitenteil abturnen. Der Extern 5.25" Einschub ist ebenfalls nicht sexy. Der Preis erscheint dafür dann etwas zu hoch.
#4
Registriert seit: 21.09.2014

Matrose
Beiträge: 7
Zitat bundymania;23591589
Anschlüsse seitlich und die Front würde 1a aussehen.


Das habe ich mir auch sofort gedacht.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!