> > > > Mehr Mini-ITX-Auswahl: Fractal Design Node 202 und Core 500 (Videoupdate)

Mehr Mini-ITX-Auswahl: Fractal Design Node 202 und Core 500 (Videoupdate)

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Fractal Design

Fractal Design nutzt die Computex vor allem, um das Angebot an Mini-ITX-Gehäusen auszubauen. Das Node 202 und das Core 500 entstammen nicht nur aus zwei verschiedenen Serien, sie sind auch zwei ganz unterschiedliche Modelle. 

Das Node 202 soll als Spiele-geeignetes, aber zugleich kompaktes Gehäuse überzeugen. Damit trotz der Maße von nur 145 x 463 x 388 mm eine Grafikkarte (maximal 31 cm Länge, Dual-Slot) genutzt werden kann, setzt Fractal Design eine Riser-Karte ein. Ein ganz ähnliches Konzept kennt man von SilverStone in Form der drei Geschwistermodelle Raven RVZ01, Milo ML07 (zu unserem Test) und Fortress FTZ01. Auch im Node 202 werden alle Komponenten von einem SFX-Netzteil (maximal 13 cm Länge) mit Strom versorgt. Es gibt aber ausschließlich zwei 2,5-Zoll-Laufwerksplätze. Auf eine 3,5-Zoll-Festplatte oder ein Slim-ODD muss anders als in den SilverStone-Modellen verzichtet werden. 

Das Node 202 wird wahlweise horizontal oder vertikal aufgestellt - ganz so, wie es die Platzverhältnisse gerade hergeben. Die geringe Breite des Gehäusese limitiert vor allem die Höhe des Prozessorkühlers. 56 mm dürfen nicht überschritten werden. Zur Kühlung dienen zwei optionale 120-mm-Lüfterplätze. Den Staubschutz gewährleisten dabei gleich drei Staubfilter. An der dezent und zugleich modern gestalteten Front stehen des 3,5-kg-Leichtgewichts stehen zwei USB-3.0-Ports und Audiobuchsen zur Verfügung. 

Anders als das Node 202 ist das Core 500 nicht als besonders schlankes Mini-ITX-Gehäuse ausgelegt. Es nimmt vielmehr die Rolle eines funktionalen Cubes ein und ist gleichzeitig das erste Mini-ITX-Modell aus der Core-Serie. Äußerlich präsentiert es sich mit einer Kunststofffront im Alu-Look und mit klaren Formen. Im Innenraum des 250 x 203 x 367 mm großen Gehäuses ist genug Platz für ein bis zu 17 cm langes ATX-Netzteil (16 cm bei modularen Netzteilen), je drei 2,5- und 3,5-Zoll-Lauwerke und ein 5,25-Zoll-Laufwerk. Die Dual-Slot Grafikkarte darf bis zu 31 cm lang und der Prozessorkühler bis zu 17 cm hoch ausfallen. Gekühlt wird das alles durch einen Silent Series R3 140 mm-Lüfter an der Rückwand. Zwei weitere 140-mm-Lüfter können noch nachgerüstet werden. Unter dem Deckel ist aber auch die Montage eines 240- oder 280-mm-Dual-Radiators möglich. Dafür muss allerdings der ODD-Käfig entfernt werden. Auch beim Core 500 verhindern Staubfilter ein Verschmutzen. 

alles

Fractal Design gibt für das schlanke Node 202 einen Verkaufspreis von 89,99 Euro an. Wer zum Bundle aus Case und Fractal Designs SFX-Netzteil Integra 450 SFX 450 W mit angepassten Kabeln greift, zahlt 159,99 Euro. Der Cube Core 500 soll hingegen 69,99 Euro kosten.

Update: Inzwischen konnten wir uns selbst einen ersten Bild der neuen Produkte von Fractal Design machen – hier unser Video von der Computex:

Social Links

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar97719_1.gif
Registriert seit: 29.08.2008

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1438
Das "Core 500" ist ein totaler Aufbau Fail.

Durch das vorn verbaute Netzteil und evtl. noch einem verbauten Laufwerk, ist ein Luftstrom von der Front her so gut wie unmöglich.

Daher müsste man einen Luftstrom von oben zum Mainboard realisieren.
Da würde sich also ein Top Blow Kühler anbieten.
Da aber direkt oberhalb des Boards dieser große Gehäuselüfter sitzt, der die Luft aus dem Case zieht, würde das den Luftstrom von oben zum Top Blow CPU Kühler zerstören.

In Sachen Kühlung also absolut nicht durchdacht das Ganze.
#2
customavatars/avatar185019_1.gif
Registriert seit: 21.12.2012
Kleine Stadt an der Elbe
Gefreiter
Beiträge: 39
Schade, dass im Node 202 ein Raijintek Pallas nicht rein passt, den Kühler finde ich für HTPC mit getauschten lüfter einfach unschlagbar bei der Größe... Ganauso der AXP-200/100 passen nicht, sonst wäre es mein gehäuse geworden :/... Hab in einer anderen News gelesen, dass Corsair jetzt auch ein SFX-Netzteil mit 600W anbietet, aber im Gegensatz zum Silverstone Teil mit einem 92mm Lüfter. Weiß einer, ob es von der selben Fertigungsschmiede kommt wie das von Silverstone?
#3
customavatars/avatar31529_1.gif
Registriert seit: 16.12.2005
Augsburg
[online]-Redakteur
Beiträge: 14498
Nun ist auch unser Video online! :wink:
#4
customavatars/avatar423_1.gif
Registriert seit: 30.07.2001

Hauptgefreiter
Beiträge: 205
Node 202: da fehlt das Slim DVD Laufwerk (über dem Netzteil sollte das doch noch passen) ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!