> > > > Die Airflow Edition des Corsair Obsidian Series 750D kühlt noch besser

Die Airflow Edition des Corsair Obsidian Series 750D kühlt noch besser

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Corsair Logo

Das Obsidian Series 750D ist ohnehin schon ein mächtiger Full-Tower mit üppigen Kühlmöglichkeiten. Die Computex nutzt Corsair aber zur Vorstellung einer noch leistungsstärkeren Variante. 

Auffälligste Optimierung ist der neu gestaltete, perforierte Frontgrill. Im Vergleich zum regulären Obsidian Series 750D wirkt die Front damit zwar optisch weniger harmonisch, doch eine perforierte Front erleichtert den Frontlüftern ihre Arbeit. An der Lüfterbestückung selbst hat sich bei der Airflow Edition aber nichts getan. Auch diese Variante wird mit drei 140-mm-Lüftern (AF140L) ausgeliefert. Insgesamt stehen acht Lüfterplätze zur Verfügung. Natürlich ist auch weiterhin die Nutzung diverser Radiatoren (z.B. eines 360-mm-Radiators im Deckel oder eines 280-mm-Radiators hinter der Front) möglich. Eine zweite Veränderung neben der Frontgestaltung gibt es beim Frontstaubfilter. Der neue Filter soll weniger Luftwiderstand bieten und damit ebenfalls einen besseren Airflow ermöglichen. 

Weil die neue Airflow-Variante ansonsten identisch zum regulären Obsidian Series 750D ist, kann Corsair den Besitzern des Standardmodells auch eine Upgrademöglichkeit anbieten. Sie können die neue Frontblende und den neuen Staubfilter einfach über die Corsair-Seite bestellen und ihr Obsidian Series 750D damit zum Obsidian Series 750D Airflow Edition aufwerten. Alle anderen Interessenten erwerben das komplette Gehäuse laut Corsair ab sofort für 159,99 US-Dollar. In unserem Preisvergleich wird die Airflow Edition bisher aber nicht gelistet.  

Social Links

Kommentare (9)

#1
customavatars/avatar39845_1.gif
Registriert seit: 07.05.2006
Türkei
Korvettenkapitän
Beiträge: 2073
Naja hübscher ist das ganze m.E. nicht geworden.
#2
customavatars/avatar189257_1.gif
Registriert seit: 28.02.2013
Tief im Westen
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 477
Finde sieht aus wie nen kleines 900D
#3
customavatars/avatar105048_1.gif
Registriert seit: 25.12.2008

Kapitänleutnant
Beiträge: 1935
Selbe Front wie das 450D jetzt. Schaufelt schon sehr gut Luft. In sachen Airflow wohl eine der besten wenn nicht sogar der beste Front einlass.
#4
customavatars/avatar7657_1.gif
Registriert seit: 26.10.2003
in Trauer um den LTDW * 17.02.2003, 19:41 † 26.10.2004, 18:08
Moderator
Samurai Champloo
Sir Walk-a-lot
Der mit dem Feuer spielt...
Beiträge: 12238
Bin schon großer Fan des 450D ... denke hier werd ich wieder schwach :)
#5
customavatars/avatar105048_1.gif
Registriert seit: 25.12.2008

Kapitänleutnant
Beiträge: 1935
Brauchst du die größe des 750D? Finde solange man keine WaKü einbaut hat das 450D die ideale größe.
#6
customavatars/avatar172838_1.gif
Registriert seit: 11.04.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 4567
Ist ja nicht gerade Magie, dass der Airflow besser wird, wenn weniger Widerstand entgegen gesetzt wird.
#7
customavatars/avatar30247_1.gif
Registriert seit: 24.11.2005

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 476
Nur damit man auch weiß wem das zu danken ist und wie lange der Spaß gedauert hat: http://forum.corsair.com/
#8
Registriert seit: 10.04.2015

Hauptgefreiter
Beiträge: 209
Weiß jmd, ob ich auch das H110 inkl innenverbauter Lüfter unterbringen kann, oder ist bei 240 wirklich Schluss wegen den Laufwerkschächten?
#9
customavatars/avatar30247_1.gif
Registriert seit: 24.11.2005

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 476
Ohne HDD Cages passt das auf jeden Fall, ich hab im 450D ja nen 360er im Top und nen 280er in der Front...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!