> > > > IN WINs 8.O.S.S. Cube soll Wasserkühlungsnutzer beglücken

IN WINs 8.O.S.S. Cube soll Wasserkühlungsnutzer beglücken

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

inwin

Dass sich Cubes besonders gut für eine Wasserkühlung eignen können, hat schon eine Reihe von Herstellern bewiesen - zuletzt beispielsweise Thermaltake mit dem Core X9. Mit dem 8.O.S.S. Cube probiert sich jetzt auch IN WIN an einem wasserkühlungsfreundlichen Cube.

Dass er als Premiumgehäuse entwickelt wurde, macht schon der Blick auf das Material deutlich. IN WIN gibt sich nicht mit Stahl oder Kunststoff ab, sondern fertigt den 8.O.S.S. Cube aus bis zu 2 mm dickem Aluminum. Das Leichtmetall wird pulverbeschichtet, die Kanten der einzelnen Bauteile abgerundet. Der rund 7 kg schwere Cube ist 358 x 385 x 485 mm groß und nimmt im Deckel zwei 360-mm-Radiatoren auf. Zusätzlich können hinter der Front ein 280-mm-Radiator, am Boden ein 240-mm-Radiator und an der Rückwand ein 120-mm-Radiator montiert werden. Passend für den Wasserkühlungseinsatz liegt ein Shoggy Sandwich V2 zur Pumpenentkopplung bei.

Dass ein High-End-Mainboard nicht mehr unbedingt mindestens ATX-Format haben kann, hat kürzlich erst Phanteks für das Enthoo Mini XL zu nutzen gewusst. Auch IN WINs Cube nimmt maximal ein Micro-ATX-Mainboard auf. Auf Storage-Seite werden sieben 5,25-Zoll-Einschübe (einer wird vom I/O-Panel belegt), vier kombinierte 3,5-/2,5-Zoll-Laufwerksplätze und zwei separate 2,5-Zoll-Laufwerksplätze bereitgestellt. Im Gehäuseinneren ist Platz für einen bis zu 22 cm hohen Prozessorkühler und für bis zu 33 cm lange Erweiterungskarten.  

Caseking.de nutzt den 8.O.S.S. Cube als Grundlage für einen wassergekühlten Komplett-PC. Der "King Mod Liquid Dream" kombiniert einen auf 4,6 GHz übertakteten Core i7-4790K auf einem ASUS Gryphon Armor Edition mit zwei NVIDIA GeForce GTX 980. Die Komponenten werden standesgemäß von einer Wasserkühlung mit zwei 360-mm-Radiatoren gekühlt. Eine Besonderheit sind die "Acrylic Tubes", die laut Caseking.de erstmalig in Deutschland bei einem Komplettsystem genutzt werden. Die sonst üblichen Schläuche werden durch passend zugeschnittene Acrylröhren ersetzt.

Sowohl Gehäuse als auch Komplettsystem sind letztlich nur für gut betuchte Enthusiasten interessant. Der 8.O.S.S. Cube kann bei Caseking.de für 379,90 Euro geordert werden, das "King Mod Liquid Dream"-System kostet 4.499,90 Euro und muss nach etwa vier Tagen Wartezeit im Caseking Outlet in Berlin-Charlottenburg abgeholt werden.

Technische Details des King Mod Liquid Dream:

  • Gehäuse: IN WIN 8.O.S.S. Cube – schwarz
  • CPU: Wassergekühlter Intel Core i7-4790K (Devil's Canyon) mit 4 Kernen, 8 MB L3-Cache & Übertaktung auf 4,6 GHz
  • Mainboard: ASUS Gryphon Armor Edition – Z97-Board
  • Grafikkarte: 2x wassergekühlte und auf das stabile Maximum übertaktete NVIDIA GeForce GTX 980 im SLI-Verbund
  • Arbeitsspeicher: Schneller DDR3-Arbeitsspeicher im 8-GB- oder 16-GB-Kit
  • Festplatten: Pfeilschnelles und bewährtes Solid-State-Drive oder große SSHD als primärer Datenspeicher
  • Kühlung: Acryl-Tubing sowie hochwertige Wasserkühler von EK Water Blocks zur Grafikkarten- & Prozessor-Kühlung
  • Optik: Schwarz-blaues Farbthema dank farbigem Kühlmittel, Anschlüssen, gesleevten Kabeln & RAM mit blauen Heatspreadern

Social Links

Kommentare (6)

#1
customavatars/avatar68626_1.gif
Registriert seit: 20.07.2007
Ösi-Land
Korvettenkapitän
Beiträge: 2104
Mein exemplar sollte schon am Postweg zu mir unterwegs sein.
Würde mich freuen wenn ich am Wochenende schon was zum basteln und planen hätte.
Ansonsten wirds wohl erst am Montag so weit sein.
#2
customavatars/avatar191989_1.gif
Registriert seit: 12.05.2013

Flottillenadmiral
Beiträge: 5047
Gibt es für die 6x 5,25" Schächte eine austausch Abdeckung mit Lüfteinlässen?


Wäre cool 2x 360 im Deckel und 2x 240 in der Front (Synchron und so)


Und sind dort überhaupt Staubfilter dabei?? o.O
#3
customavatars/avatar83163_1.gif
Registriert seit: 22.01.2008
NRW
Leutnant zur See
Beiträge: 1266
"Arbeitsspeicher: Schneller DDR3-Arbeitsspeicher im 8-GB- oder 16-GB-Kit
Festplatten: Pfeilschnelles und bewährtes Solid-State-Drive oder große SSHD als primärer Datenspeicher"

Also für 4,5k € klingen diese aussagen ganz schön schwammig....
#4
customavatars/avatar15872_1.gif
Registriert seit: 02.12.2004
Leipzig
[online]-Redakteur
Beiträge: 3662
@OrangeJUICE: Der Nutzer kann da zwischen einzelnen Konfigurationen wählen. Standard ist eine Samsung 840 EVO 250 GB in Kombi mit einer WD Red 1 TB.
#5
customavatars/avatar135568_1.gif
Registriert seit: 03.06.2010
Jena
Kapitänleutnant
Beiträge: 1549
Das Gehäuse ist dem Caselabs Mercury S5 verblüffend ähnlich.
#6
Registriert seit: 19.05.2011

Kapitänleutnant
Beiträge: 1764
erikpta die ähnlichkeit scheint auch kein zufall zu sein siehe:

https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=848893341816006&id=177984762240204
http://www.xtremerigs.net/2015/01/19/ces2015-win-heavily-inspired-competition/
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!