> > > > RaiJintek beleuchtet den Micro-ATX-Cube Aeneas mit LEDs

RaiJintek beleuchtet den Micro-ATX-Cube Aeneas mit LEDs

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

raijintek

RaiJintek baut die Palette an Gehäusen weiter aus. Nach den Midi-Towern Agos und Arcadia und dem Mini-ITX-Gehäuse Metis wurde mit dem Aeneas jetzt ein Micro-ATX-Cube vorgestellt.

Das Aeneas ist: 288 x 430 x 380 mm groß und bietet damit genug Platz, um Tower-Kühler mit bis zu 18 cm Höhe und Grafikkarten mit bis zu 31 cm Länge aufzunehmen. Ungewöhnlich ist, dass es sowohl einen externen 5,25- als auch einen externen 3,5-Zoll-Laufwerksplatz bereitstellt. Zusätzlich können intern noch vier Festplatten oder SSDs montiert werden. Und auch an Kühlmöglichkeiten mangelt es nicht. Das Aeneas wird bereits mit vier vorinstallierten Lüftern (zwei 120-mm-Lüfter an der Front, zwei 140-mm-Lüfter an der Rückwand) ausgeliefert. Insgesamt bietet es ganze acht Lüfterplätze. Wer lieber eine Wasserkühlung nutzt, kann unter dem Deckel einen 240-mm-Radiator und hinter der Front einen 280-mm-Radiator installieren. Zusätzlich gibt es Schlauchdurchführungen für einen externen Radiator. Der zweigeteilte Innenraum bietet oben Platz für das Mainboard, unten Raum für den Festplattenkäfig und für das ATX-Netzteil. Der Mainboardtray kann für die einfachere Mainboardmontage herausgenommen werden.

Äußerlich fällt vor allem die blaue LED-Beleuchtung der Front auf. Im Zentrum der Vorderpartie dient Mesh als Designelement und als Lufteinlass. Die Bedienelemente und Anschlüsse wurden von RaiJintek in den vorderen Teil des Deckels verlagert. Das I/O-Panel lässt mit je zwei USB-2.0- und USB-3.0-Ports sowie den Audiobuchsen keine Wünsche offen. Wer seine Hardware gerne im Auge behält, kann das Gehäuse optional mit Window erwerben.

Caseking.de kündigt an, dass die Auslieferung des RaiJintek Aeneas ab dem 30.10.2014 startet. Das Gehäuse kostet in Schwarz oder Weiß 79,90 Euro. Die Window-Variante schlägt jeweils mit 84,90 Euro zu Buche, der Aufpreis für das Seitenfenster ist also sehr moderat. 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (5)

#1
Registriert seit: 02.09.2010
Bergisch Gladbach
Vizeadmiral
Beiträge: 6367
So neu ist das nun nicht. Ich habe mein Nanoxia DS1 auch vorne an den seitlichen Lüfterschlitze mit LED´s beleuchtet
#2
Registriert seit: 03.09.2010

Obergefreiter
Beiträge: 127
Warum konstruieren die Hersteller mATX Cases immer so hoch wie ATX Cases. Warum holt man sich denn bitte ein mATX Mainboard. 430 mm Hoch, 45 mm höher als mein alter ATX Tower.
#3
customavatars/avatar39916_1.gif
Registriert seit: 09.05.2006

Admiral
Beiträge: 14423
Absolut häßliches Design :(
#4
customavatars/avatar22858_1.gif
Registriert seit: 14.05.2005
der 1000 Waküteile
Das Bastelorakel !
Beiträge: 45397
Ich hätte RGB Leds verwendet, nicht jeder mag blau
#5
customavatars/avatar3284_1.gif
Registriert seit: 04.11.2002
Süd Brandenburg
Flottillenadmiral
Beiträge: 4644
Kann mir mal einer erklären, warum die Taster und Anschlüsse oben sind? Mein Xigmatek Gigas steht im Regal und da sehe ich nur die Front. Auf dem Schreibtisch wäre das auch umständlich, oder stellt den einer wirklich untern Schreibtisch?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!