> > > > Raijinteks 30-Euro-Gehäuse Arcadia

Raijinteks 30-Euro-Gehäuse Arcadia

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

raijintek

Schon Raijinteks erstes Gehäuse, das Agos, fiel vor allem durch seinen günstigen Preis von 50 Euro auf. Das zweite Modell wird jetzt noch günstiger - der Midi-Tower Arcadia soll nur rund 30 Euro kosten.

Dass ein ATX-Gehäuse zu diesem Preis keine Premiumausstattung bieten kann, ist selbstverständlich. Doch das Arcadia kann zumindest teilweise mit Ausstattungsmerkmalen glänzen, die man von einem 30-Euro-Gehäuse nicht automatisch erwartet. So werden die 3,5- und 5,25-Zoll-Laufwerke werkzeuglos montiert. Insgesamt finden bis zu vier 3,5-Zoll-Festplatten, zwei 2,5-Zoll-HDD/SSDs und zwei 5,25-Zoll-Laufwerke Platz. Vor der Installation einer langen Grafikkarte braucht man sich nicht zu scheuen, denn in den oberen Steckplätzen darf der Pixelbeschleuniger ganze 40 cm lang sein. Die CPU-Kühlerhöhe ist zwar auf 16 cm begrenzt, damit können aber immerhin eine ganz Reihe von Mainstreamkühlern verbaut werden. 

Auch Staubfilter für den Boden, die Front und den Deckel, ein I/O-Panel mit immerhin einem USB-3.0-Port und Kabelmanagement werden geboten. Als einziger Lüfter wird ein 120-mm-Lüfter an der Rückwand mitgeliefert. Zusätzlich gibt es einen optionalen 120-mm-Lüfterplatz in der Front und zwei 120-mm-Lüfterplätze im Deckel. Um den geringen Verkaufspreis zu ermöglichen, verbaut Raijintek nur 0,5 mm dickes Stahlblech (SPCC). Besonders solide wird der Midi-Tower deshalb nicht sein, immerhin fällt das Gewicht mit nur 3,85 kg aber sehr gering aus. Bei Maßen von 200 x 455 x 430 mm beansprucht das Gehäuse außerdem vergleichsweise wenig Platz. Das Design ist unaufgeregt, die Front wird sowohl von Meshelementen als auch von zwei Mulden oben und unten geprägt. Nicht ganz unauffällig ist auch das silberne Firmenlogo.

Caseking wird das Arcadia ab Ende Juli für exakt 29,90 Euro in Schwarz und in Weiß anbieten. Auch das etwas größere und besser ausgestattete Agos soll zu diesem Zeitpunkt wahlweise in Schwarz oder Weiß verfügbar werden. Dieses Modell wird 49,90 Euro kosten. 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 3

Tags

Kommentare (8)

#1
Registriert seit: 18.03.2012

Matrose
Beiträge: 17
Das einzige was mich vom Raijintek interessiert sind die flachen 140mm Lüfter, welche aber leider noch unausgereift sind.
#2
customavatars/avatar158810_1.gif
Registriert seit: 19.07.2011
Basel, Schweiz
Bootsmann
Beiträge: 629
Einen zweiten 120mm Platz in der Front wäre schön gewesen.
Staubfilter rundum für ein 30 Euro gehäuse ist echt schick.

Mal sehen wie schlimm die Verarbeitung ist.
#3
customavatars/avatar206105_1.gif
Registriert seit: 13.05.2014

Hauptgefreiter
Beiträge: 232
Interessant klingt es ja, aber für den Preis kann das eigentlich kaum was taugen.

Andererseits, für die 0815-medicore Zockerstation könnte es ne Preisgünstige Lösung werden.

Bin gespannt auf die Tests/Reviews die da kommen,
würde glatt selbst eins machen aber dafür sind mir dann auch 30€ schon zu schade^^
#4
customavatars/avatar7187_1.gif
Registriert seit: 19.09.2003
Marl
Oberbootsmann
Beiträge: 1008
Hm. Bei mir kommt beim Bezugsquelle Link ein Fehler. Ich komme zwar bei Caseking an, aber dann erscheint: Es wurden keine Produkte nach Ihren Suchkriterien gefunden.
#5
customavatars/avatar15872_1.gif
Registriert seit: 02.12.2004
Leipzig
[online]-Redakteur
Beiträge: 3667
Links habe ich mir eben nochmal vorgenommen, Danke für den Hinweis.
#6
customavatars/avatar202110_1.gif
Registriert seit: 18.01.2014
Bochum
Gefreiter
Beiträge: 34
Klingt wie eine 10€ Jeans von Primark :)
#7
customavatars/avatar22858_1.gif
Registriert seit: 14.05.2005
der 1000 Waküteile
Das Bastelorakel !
Beiträge: 45405
Eingenähte S.O.S. Schildchen wirste da aber hoffentlich nicht drin finden :fresse:
#8
customavatars/avatar95775_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008
NRW
Flottillenadmiral
Beiträge: 4110
einen Test findet man dazu aber nirgends?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!