> > > > Offizieller Release der Lian Li-Tischgehäuse DK-01X und DK-02X

Offizieller Release der Lian Li-Tischgehäuse DK-01X und DK-02X

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

lian li

Ende Februar ging Lian Li mit einem ungewöhnlichen Projekt an die Öffentlichkeit. Die Aluminiumspezialisten zeigten ein Vorserienmodell eines neuen Gehäuses, das gleichzeitig auch als Schreibtisch dient und erbaten sich das Feedback ihrer Kunden. Rund drei Monate später ist es nun soweit und Lian Li stellt sogar gleich zwei Tischgehäuse vor: DK-01X und DK-02X.

Auf den ersten Blick wird deutlich, dass das Unternehmen auf einen der am häufigsten benannten Kritikpunkte reagiert hat und beide Modelle ganz in Schwarz ausliefert. Der grundlegende Aufbau wurde aber beibehalten: DK-01X und DK-02X ruhen auf Stahlbeinen. Die "Tischplatte" wird hingegen aus Aluminium gefertigt und fällt so dick aus, dass sie die PC-Hardware aufnehmen kann. Damit die Hardware leicht gewechselt werden kann, wird sie in einer Schublade montiert. Schließlich komplettiert eine Abdeckung aus gehärtetem Glas den Materialmix. Am Tisch können außerdem eine Tastaturablage und ein seitliches Ablagefach mit Halterungen für ein Headset genutzt werden.

Dass es nun sogar zwei Tischgehäuse gibt, lässt sich mit dem Nutzerwunsch nach einer noch extremeren Auslegung des DK-01X erklären. Bereits dieses Modell bietet genug Platz für ein HPTX-Mainboard, zehn SSDs oder Festplatten, lange Grafikkarten (bis 40 cm) und Towerkühler (bis 17,5 cm Höhe) und ist für 360-mm-Radiatoren geeignet. Das DK-02X fällt nicht nur etwas breiter aus (1,25 m statt 0,9 m), sondern bietet darüber hinaus sogar die Möglichkeit, zwei PC-Systeme zu installieren. Zusätzlich zum HPTX-System kann noch ein Mini-ITX-System montiert werden. Auch die Zahl der Laufwerksplätze steigt deutlich an, so dass sich insgesamt 17 HDDs bzw. SSDs unterbringen lassen. Der optische Laufwerksplatz ist jeweils im Slim-Format ausgeführt, das I/O-Panel bietet jeweils vier USB-3.0-Ports und Audiobuchsen (beim DK-02X für jedes System einzeln).

Wer gehofft hat, beim Kauf eines DK-01X oder DK-02X Geld gegenüber der getrennten Anschaffung eines Schreibtischs und eines PC-Gehäuses zu sparen, wird wohl enttäuscht werden. Beim Europa-Verkaufsstart Anfang August soll das DK-01X 749 Euro kosten und für das DK-02X werden sogar 899 Euro fällig. 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (12)

#3
customavatars/avatar203994_1.gif
Registriert seit: 09.03.2014
52353 Düren
Kapitänleutnant
Beiträge: 1615
Meine Güte,

da fehlt nur noch der Griff zum weg werfen. :D Aber jedem das seine.


Gruß

Heinrich
#4
customavatars/avatar187183_1.gif
Registriert seit: 13.01.2013

Matrose
Beiträge: 27
Naja um das Aussehen kann man schon streiten. Ich selbst finde leider die Preise einwenig schade. Klar werden sie von den teilen nicht gerade viele Verkaufen aber dennoch hätte ich mir eher etwas in Richtung 300-400€ gewünscht.
#5
customavatars/avatar63700_1.gif
Registriert seit: 10.05.2007


Beiträge: 12881
Geiler Kickertisch
#6
customavatars/avatar46690_1.gif
Registriert seit: 05.09.2006

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1401
Wenn man das eigene Büro wegen des Nachwuchses räumen musste dann kommt einem die Idee mit dem PC im Schreibtisch garnicht mal so blöd vor.

750€ sind aber ein bisschen übertrieben.
#7
customavatars/avatar98019_1.gif
Registriert seit: 03.09.2008
Viernheim
Fregattenkapitän
Beiträge: 3046
naja da es aus alu gefertigt ist kann man den preis akzeptieren. jeder weiß wie hoch die qualität von lian li immer war.
aber schade finde ich, dass hier nur ein 360er radi verbaut werden kann.... also muss wohl der alte hobbybastler wieder herhalten und sich das ding selbst bauen ^^
#8
Registriert seit: 15.04.2007

Hauptgefreiter
Beiträge: 189
Finde ich sehr interessant. Leider ist der Preis etwas hoch...
#9
customavatars/avatar79062_1.gif
Registriert seit: 04.12.2007
nähe Darmstadt
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1517
Naja was kostet schon Alu 3€ pro kg und in fernost bei großen Mengen wahrscheinlich nicht mal die hälfte. Die Verarbeitung ist ebenfalls einfach da kaum verschleiß weil Alu relativ weich ist. Also ich hab die Preisgestaltung von lian li noch nie ganz verstanden.
#10
Registriert seit: 22.11.2006
Giessen
Oberbootsmann
Beiträge: 962
Gibt es wirklich Leute die an diesen Computertischen mit der Miniausziehschublade für eine Tastatur arbeiten? Wo soll man denn da seine Arme auflegen? Was ein Blödsinn!
#11
customavatars/avatar42587_1.gif
Registriert seit: 06.07.2006
Bayern
Flottillenadmiral
Beiträge: 5661
Das gleiche Problem wie bei jedem Tisch mit "Tastaturschublade": Der Fußraum wird eingeschränkt. Das ist doch beklemmend...
#12
customavatars/avatar79062_1.gif
Registriert seit: 04.12.2007
nähe Darmstadt
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1517
Das stimmt kann man sich soaren
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!