> > > > Xigmatek Odin - Silentgehäuse mit Performance-Modus

Xigmatek Odin - Silentgehäuse mit Performance-Modus

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

xigmatek

Dass Xigmatek innovationsfähig ist, hat das Unternehmen erst kürzlich mit dem Midgard III Qi unter Beweis gestellt. Dieser Midi-Tower ermöglicht das drahtlose Laden von geeigneten Mobilgeräten per Induktion. Das heute vorgestellte Odin ist ein deutlich größeres Gehäuse, das ebenfalls mit fortschrittlicher Ausstattung überzeugen soll.

Der Full-Tower ist mit Schalldämmmatten, vorgesetzter Fronttür und geschlossenem Deckel eigentlich als Silentgehäuse ausgelegt. Wer auf die beiden Click-Punkte im Deckelbereich drückt, löst aber eine Verwandlung aus. Die Abdeckungen oberhalb der zwei 120- bzw. 140-mm-Lüfterplätze öffnen sich und die Lüfter fangen an zu drehen. In Kombination mit den weiteren Lüfterplätzen in der Front (1x 140 mm oder 2x 120 mm), an der Rückwand (1x 120 mm, vorinstalliert) und am Boden (1x 120 oder 140 mm) soll eine hohe Kühlleistung erreicht werden. Vorinstalliert ist nur der rückwandige 120-mm-XOF-Lüfter.

Im Odin ist genug Platz für ein E-ATX-Mainboard, drei optische Laufwerke und sieben Festplatten bzw. SSDs. Am Deckel ist nicht nur die spezielle Lüfterlösung, sondern auch das staubgeschützte I/O-Panel bemerkenswert. Die vier USB-Ports (je 2x USB 2.0 und USB 3.0) und die Audiobuchsen werden von einer verschiebbaren Abdeckung verdeckt. Das 205 x 495 x 580 mm große Gehäuse ist geräumig genug, um bis zu 33 cm lange Grafikkarten aufnehmen zu können. Für den Prozessorkühler wird eine maximale Höhe von 17 cm angegeben. Die Ausstattung wird durch Kabelmanagement, eine Aussparung im Tray für die Montage des Prozessorkühlers und werkzeuglose Montagemechanismen für die 5,25-Zoll-Laufwerke komplettiert. Das Verlegen der Kabel dürfte angesichts von nur 10 mm Abstand zwischen Tray und Seitenteil aber zu einer mittelschweren Geschicklichkeitsübung ausarten.

Zu Preis und Verfügbarkeit des wandelbaren Silentgehäuses macht Xigmatek bisher keine Angaben.

xigmatek odin 1

xigmatek odin 2

xigmatek odin 3

xigmatek odin 4

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (2)

#1
customavatars/avatar93562_1.gif
Registriert seit: 21.06.2008
Jena
Flottillenadmiral
Beiträge: 5467
Na schau mal einer an, das Gehäuse sieht doch ganz gut aus!
#2
customavatars/avatar141317_1.gif
Registriert seit: 30.09.2010
Aurich
Flottillenadmiral
Beiträge: 4499
Mhm sieht nach dem gleichen Producer aus... http://www.hardwareluxx.de/index.php/artikel/hardware/gehaeuse/25433-test-nanoxia-deep-silence-2-preisreduziertes-silent-gehaeuse.html?start=1
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!