> > > > MSI Nightblade: Mini-ITX-Barebone speziell für Gamer - Update

MSI Nightblade: Mini-ITX-Barebone speziell für Gamer - Update

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

msiSchon seit vielen Jahren hält Mainboard-Spezialist MSI eine Vielzahl von Mini-ITX-Boards für die unterschiedlichsten Sockel in seinem Portfolio bereit und kündigte vor wenigen Monaten auch sein erstes Modell der Gaming-Serie an. Passend dazu präsentierten die Taiwaner mit der MSI GeForce GTX 760 Gaming Mini-ITX eine besonders schlanke Version der flotten NVIDIA-Grafikkarte. Zur CeBIT 2014 folgt der nächste Streich. Im Rahmen der hannöverschen Messe wird MSI mit dem Nightblade den Gehäuse-Markt betreten.

Das Erstlingswerk wird ein Barebone für Mini-ITX-Systeme werden und sich farblich an den bestehenden Gaming-Produkten des Herstellers orientieren. Wie gewohnt setzt MSI hier auf eine schwarz-rote Farbgebung und schmückt die Front des neuen Systems mit seinem Gaming-Logo, dem Drachen-Emblem. Insgesamt soll es das MSI Nightblade auf Abmessungen von 345,8 x 277,3 x 175,7 mm bringen und 16 Liter Volumen fassen. Trotzdem verspricht MSI, auch große High-End-Grafikkarte im Dual-Slot-Format unter zu bekommen. In der Pressemittelung ist dabei die Rede von bis zu 380 mm langen Modellen. Da es aktuelle Topmodelle auf eine Länge von maximal 32 cm aufgrund ihres aufwendigen Kühlsystems bringen und das Gehäuse nur über eine Tiefe von knapp 346 mm verfügt, dürfte es sich dabei um einen Tippfehler handeln. Vermutlich werden Grafikkarten mit einer Gesamtlänge von 28 cm unterstützt.

Das MSI Nightblade wird standardmäßig mit einer Z87-Platine ausgeliefert. MSI nennt hier das Z87I Gaming Nightblade. Dieses nimmt alle aktuellen „Haswell“-Prozessoren in seinem Sockel-LGA-1150 auf, unterstützt bis zu 16 GB DDR3-Arbeitsspeicher mit einer Overclocking-Geschwindigkeit von 3.000 MHz und bringt bereits ein Funkmodul mit WLAN nach 802.11ac-Standard und Bluetooth 4.0 mit sich. Ebenfalls mit dabei sind ein Soundblaster-Sound-Chip sowie ein Killer-Netzwerkchip – wie es sich eben für ein Produkt der Gaming-Reihe gehört. Die I/O-Blende hält einen eSATA-Port, einen Clear-CMOS-Botton, zwei Antennen, vier USB-3.0-Schnittstellen, zwei USB-2.0-Ports und einen PS/2-Anschluss bereit. Wer auf die integrierte Grafiklösung der „Haswell“-CPU zurückgreifen möchte, für den stehen HDMI, DVI und DisplayPort zur Verfügung. Das Gehäuse nimmt jeweils ein 3,5- und 2,5-Zoll-Laufwerk auf und ist bereits ab Werk mit einem optischen Slot-In-Laufwerk ausgerüstet. Das integrierte Netzteil bringt es laut MSI auf eine Ausgangsleistung von 600 Watt und soll sich dank 80Plus-Gold-Zertifikat als sehr energieeffizient erweisen. Um die Kühlung kümmert sich rückseitig ein 92-mm-Lüfter.

Das neue MSI Nightblade soll ab der zweiten Märzwoche und damit pünktlich zur CeBIT 2014, die nächste Woche beginnt, in den Handel kommen. 449 Euro möchte MSI für sein erste Barebone-System haben - inklusive, Netzteil, Mainboard und natürlich Gehäse. Zum Start gibt es das Nightblade im Bundle mit einem passenden CPU-Lüfter und einem Headset.

CeBIT-Update

Auf der CeBIT 2014 konnten wir das Nightblade erstmals live begutachten. Wir haben die Fotos der Galerie beigefügt.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (10)

#1
Registriert seit: 19.01.2013
Sachsen
Bootsmann
Beiträge: 576
da hätte man auch eine eigene GPU mit reinpacken können, allerdings wären dann RAM und CPU zu einem KOmplettsystem auch noch drin gewesen.
#2
customavatars/avatar188936_1.gif
Registriert seit: 21.02.2013

Leutnant zur See
Beiträge: 1044
Ein Gehäuse mit Wegwerfhenkel! :D
Und Potthässlich ist das noch dazu! Und wieder....rot. Total einfallslos!

Okay, das gehäuse passt farblich zum Board, aber dennoch total hässlich.
#3
Registriert seit: 14.06.2013

Matrose
Beiträge: 4
AMD rot bei ner NVIDIA Grafikkarte...tsss
#4
Registriert seit: 07.04.2010
Zwickau
Obergefreiter
Beiträge: 97
Sowas können nur wieder Fanboy´s schreiben.

......das rot ist auf MSI bezogen
#5
Registriert seit: 14.06.2013

Matrose
Beiträge: 4
Das hat nix mit FANBOY zu tun.

NVIDIA taucht mit ihrem Firmenlabel immer in ihrem grün auf, AMD nun mal rot....
#6
Registriert seit: 07.04.2010
Zwickau
Obergefreiter
Beiträge: 97
Mag ja sein, dass ist aber nun mal eine Zusammenstellung von MSI, also warum sollten sie nicht ihr Label verwenden, wo rot mit bei ist.Das steht sogar im Text(2. Absatz) Der Kommentar von dir war einfach nicht passend und lassen vermuten das du ein fanboy bist. Das sollte auch keine Beleidigung sein, wollte nur anmerken wie der Kommentar rüber kommt.
#7
customavatars/avatar132552_1.gif
Registriert seit: 03.04.2010

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1413
Ich würde mir auch niemals ein rotes Auto kaufen, wenn kein Ferrari Motor drin ist und AMD CPU im Bordcomputer. :D
#8
Registriert seit: 27.09.2010
Magdeburg
Oberbootsmann
Beiträge: 891
ist das Netzteil dort fest montiert?
#9
customavatars/avatar97341_1.gif
Registriert seit: 23.08.2008
Bitz
Anime und Hardware Otaku
Beiträge: 10926
Die "Hässlichkeit" kann man kaum überbieten. Dann der Henkel :) OMG

Kühlkonzept ist ein Witz. Man bekommt mit einigen 2-Slot-Kühllösungen Probleme.
Hässlich, habe ich schon gesagt das Ding ist hässlich. Kein Kabelmanagement.
Stahlblech und nur eine Alufront.
#10
customavatars/avatar158810_1.gif
Registriert seit: 19.07.2011
Basel, Schweiz
Bootsmann
Beiträge: 629
:kotz:

hier ist noch ein Video dazu MSI Nightblade Gaming System - YouTube
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!