> > > > SilverStones ATX-Gehäuse PS10B spricht Sparfüchse an

SilverStones ATX-Gehäuse PS10B spricht Sparfüchse an

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

silverstone

Die Gehäuse aus SilverStones Precision-Serie bestechen in erster Linie mit einem günstigen Verkaufspreis. Zuletzt hat das der Mini-Tower PS09 bewiesen, den wir vor rund einem Monat getestest haben. Etwas größer, aber nur wenige Euros teurer fällt ein Modell aus, das SilverStone heute vorgestellt hat: Der Midi-Tower PS10.

Das ATX-Gehäuse ist nicht nur als Budgetmodell ausgelegt, sondern darüber hinaus auch für einen leisen Betrieb gedacht. Dafür gibt es wie schon beim PS09 gedämmte Seitenwände und seitliche Lufteinlässe. Im Auslieferungszustand wird nur ein Lüfter verbaut. Zusätzlich zu diesem 120-mm-Frontlüfter gibt es aber vier optionale Lüfterplätze in der Front, an der Rückwand und im Deckel. Die Deckellüfterplätze sind nicht nur für 120-, sondern auch für 140-mm-Lüfter geeignet. Austauschbare Filter stellen sicher, dass die Lüfter keinen Staub einsaugen können.

Der Laufwerksschacht des PS10 nimmt vier optische Laufwerke und fünf 2,5- oder 3,5-Zoll-Laufwerke auf. Sowohl die optischen Laufwerke als auch die 3,5-Zoll-Festplatten können werkzeuglos montiert werden. Der Mainboardtray wird wie der gesamte Innenraum schwarz lackiert. Er bietet Aussparungen für die Montage eines Prozessorkühlers mit Backplate und für das Kabelmanagement. Das von vorne erreichbare I/O-Panel ermöglicht das Anschließen von zwei USB 3.0-Geräten und von einem Headset. 

Laut SilverStone wird das PS10 ab dem 21. Februar 2014 erhältlich sein. Der empfohlene Verkaufspreis (exklusive Mehrwertssteuer) wird mit 39,90 Euro angesetzt.