> > > > Cooler Master Silencio 652 - Silentgehäuse neu aufgelegt

Cooler Master Silencio 652 - Silentgehäuse neu aufgelegt

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

coolermaster neuDie Modelle aus Cooler Masters Silencio-Reihe sind allesamt auf eine niedrige Lautstärke hin ausgelegt. Dem ursprünglich bestausgestatteten Modell, dem Silencio 650, wurde noch im Sommer mit dem Silencio 650 Pure eine weitere, etwas abgespeckte Variante zur Seite gestellt. Mit dem Silencio 652 kommt nun ein Modell auf den Markt, das sich deutlich mehr vom Silencio 650 unterscheidet.

Die Grundausrichtung bleibt dabei zunächst die gleiche, auch der neue Midi-Tower zielt auf eine möglichst geringe Lautstärke ab. Das Silencio 652 ist dementsprechend schallgedämmt, die Front wird von einer Tür verdeckt. Ein robuster Stahlrahmen und die Gummifüße sollen Vibrationen vorbeugen. Das Design hat Cooler Master nur behutsam angepasst, auch das Silencio 652 zeigt sich mit einer unaufdringlichen Optik.

Doch gegenüber den Silencio 650-Modellen gibt es einen entscheidenden Unterschied - der jüngste Spross der Silencio-Reihe hat nun wesentlich großformatigere Lüfterplätze und nimmt bis zu fünf 180-mm-Lüfter auf. Im Idealfall ist es so möglich, einen deutlich gesteigerten Luftdurchsatz bei weiterhin geringer Lautstärke zu erzielen. Im Auslieferungszustand sitzt ein 180-mm-Lüfter hinter der Front und ein 120-mm-Lüfter an der Rückwand. Die Lüfterplätze an der Seite bzw. im Deckel werden durch abnehmbare Abdeckungen verschlossen. Wer seine Komponenten lieber mit Wasser kühlt, kann zwei 240-mm-Radiatoren unterbringen.

Auch Storage-seitig ist das Silencio 652 aufnahmefreudig. Maximal können neun 3,5-Zoll-Festplatten oder zehn SSDs und drei 5,25-Zoll-Laufwerke untergebracht werden. Und selbst für lange Grafikkarten ist der Midi-Tower dank des modularen Festplattenkäfigs gut geeignet. Ohne Käfig liegt die maximale Grafikkartenlänge bei enormen 42 cm. Bemerkenswert ist schließlich noch, dass es zusätzlich zum I/O-Panel mit seinen beiden USB-3.0-Ports und den Audiobuchsen auch noch einen SD-Kartenleser gibt.

Das flexible Silentgehäuse wird von Cooler Master zu einem moderaten Preis von 99,90 Euro auf den Markt gebracht und kann bei ersten Händlern bereits geordert werden

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (2)

#1
customavatars/avatar183273_1.gif
Registriert seit: 01.12.2012
Rheinhessische Schweiz
Kapitänleutnant
Beiträge: 1971
Sehr interessant. Mein Bruder möchte sich ein Silentgehäuse holen, da passt das vom Preis her perfekt rein :)
#2
customavatars/avatar97719_1.gif
Registriert seit: 29.08.2008

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1433
Da würde ich aber lieber zu einem Nanoxia DeepSilence1 greifen. Das kostet ein paar Euro weniger, hat aber mMn den besseren Aufbau und die interessanteren Features.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!