> > > > SilverStones Raven RV05 wird kompakter

SilverStones Raven RV05 wird kompakter

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

silverstone logo

Das SilverStone Raven RV04 ist erst seit kurzer Zeit auf den Markt - unser Test erschien Ende Juli. Doch SilverStone ist schon rege dabei, den Nachfolger zu entwickeln. Erste Bilder lassen erahnen, wie das Raven RV05 aussehen wird. Demnach könnte SilverStone durchaus für eine Überraschung sorgen.

Bisherige Ravenmodelle fielen doch etwas größer aus als der typische Midi-Tower. Das Raven RV01 kam so auf ein stattliches Volumen von 113,8 l. Das aktuelle Raven RV04 ist gegenüber den Vorgängern schon deutlich kompakter, bei Maßen von 219 x 581 x 497 mm sinkt das Volumen auf 63,2 l. Das Raven RV05 soll trotz SSI-CEB- und ATX-Unterstützung dagegen nur noch ein Volumen von 55 l haben. Das wird durch eine Umgestaltung des Innenraums möglich. Anders als beim Raven RV04 wird das Mainboard wieder so montiert, dass die Anschlüsse nach oben aus dem Gehäuse herausragen. Und wo sonst ein 5,25-Zoll-Käfig sitzen würde, findet das Netzteil Platz. Immerhin kann noch ein Slimline-Laufwerk für optische Medien genutzt werden. Einen großen HDD-Käfig gibt es ebenfalls nicht mehr. Es können nur noch je zwei 3,5- und 2,5-Zoll-Laufwerke untergebracht werden. 

Keine Abstriche wurden hingegen bei der Kühlung gemacht. Auch im Raven RV05 gibt es zwei große 180-mm-Lüfter, die wieder am Boden sitzen. Zusätzlich wird ein 120-mm-Lüfter im Deckel verbaut. Bei Bedarf kann ein zweiter 120-mm-Lüfter rückwandig montiert werden. Das I/O-Panel zeigt eine typische Bestückung mit USB 3.0-Ports und Audiobuchsen. 

Das Design des Raven RV05 ist noch nicht final. Trotzdem zeichnet sich ab, dass SilverStone sich nun selbst bei der eigenen Gamingserie zunehmend um ein reduziertes Gehäusevolumen bemüht. Die Vorteile eines kompakten Gehäuses liegen auf der Hand - ob sie für die Nutzer wichtiger sind als die Nachteile (besonders die reduzierte Zahl der Laufwerksplätze), bleibt abzuwarten.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (6)

#1
customavatars/avatar95983_1.gif
Registriert seit: 30.07.2008
Bayern
Leutnant zur See
Beiträge: 1106
Gefällt mir nicht mehr nach Raven 2 wurde es immer schlimmer, und für mich ist das nichts mehr da ist kein platz für meine Wakü, und wenn man bastelt und große Hände hat ist das auch der Hass so ein verschachteltes Case.
#2
customavatars/avatar139851_1.gif
Registriert seit: 02.09.2010

Fregattenkapitän
Beiträge: 3068
Ist halt irgendwie viel Plastik...
#3
customavatars/avatar150117_1.gif
Registriert seit: 12.02.2011
Baden Württemberg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1543
Ist ja wieder ganz nett mit dem 90° design. Aber ich hab gerne einen großen Klotz auf dem Tisch in den auch alles reinpasst. Meinen RV02 habe ich noch um einen 3x140mm radi am Heck vergrößert. xxD

Glauben die von Silverstone etwa, das nur weil RV01 und RV02 am Markt sind, die Kunden nicht nach etwas neuen und anderen streben? Die sind ja schön und gut aber irgendwann hat man sich dran satt gesehen bzw zu tode gemoddet. Die Auswahl der 90° cases lässt sich an 5 Fingern abzählen aber es gibt Leute die nach (nur) genau so etwas suchen.
#4
customavatars/avatar133552_1.gif
Registriert seit: 24.04.2010

Korvettenkapitän
Beiträge: 2359
Also rein optisch finde ich das Case jetzt eigentlich garnicht so schlimm. Der Deckel, naja aber sonst ist es doch ok.

Und Plastik auf Stahl waren bisher noch alle Ravens. Klar Aluminium ist schicker aber halt auch deutlich teurer.
#5
customavatars/avatar172093_1.gif
Registriert seit: 25.03.2012
Düsseldorf
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1377
zu viel Plastik....
#6
customavatars/avatar60458_1.gif
Registriert seit: 20.03.2007

Kapitänleutnant
Beiträge: 1560
Wird bei der Kühlleistung sicherlich wieder oben mitspielen, die Air Penetrators sind echte Monster - leider allerdings auch lautstärkemäßig, ohne Drosselung kann man die wirklich nicht betreiben, wie ich finde. Das gedrehte Design tut aber sein übriges. Generell ist die Raven-Serie eher etwas für experimentierfreudige Gemüter. Potenzial war aber immer vorhanden.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!