> > > > Xigmatek Aquila - geneigter Micro-ATX-Cube

Xigmatek Aquila - geneigter Micro-ATX-Cube

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

xigmatek

Es gibt unterschiedliche Ansichten dazu, wie das perfekte Mini-ITX- oder Micro-ATX-Gehäuse aussehen soll. Die einen wünschen sich ein möglichst kompaktes Gehäuse, die anderen bevorzugen eine möglichst große Flexibilität bei der Komponentenwahl und geben sich dafür auch mit einem größeren Gehäusevolumen zufrieden. Diese Nutzer haben den Erfolg des BitFenix Prodigy begründet. BitFenix selbst nutzt das Konzept des Prodigys nun auch für eine Micro-ATX-Variante und für die beiden Phenommodelle, die sich in einem geradlinigeren Design präsentieren. Mit dem Aquila hat Xigmatek heute eine eigene Alternative zu den Micro-ATX-Modellen der Prodigy- und Phenomreihe vorgestellt.

Schon rein äußerlich gibt es Parallelen zum Prodigy. Auch das Aquila hat markante Bügel, die allerdings die Gehäuseseiten entlang verlaufen. Noch mehr Parallelen gibt es beim Innenraum. Die Gemeinsamkeiten zum Prodigy und zum Phenom Mini-ITX sind geradezu erschlagend. Auch beim Aquila wurde der Mainboardtray liegend oberhalb des Netzteils angeordnet, aber für Micro-ATX-Mainboards angepasst. Im Vergleich zu den BitFenix-Modellen fehlt dem Aquila ein zweiter HDD-Käfig. Dadurch können nur zwei 3,5-Zoll-Laufwerke werkzeuglos montiert werden. Alternativ ist Platz für bis zu vier 2,5-Zoll-Laufwerken. Außerdem gibt es einen 5,25-Zoll-Laufwerksplatz. Das Kühlsystem unterscheidet sich im Detail von dem der BitFenix-Konkurrenz. Xigmatek liefert das Gehäuse mit einem vormontierten 140-mm-Lüfter an der Rückwand aus. Zwei weitere 140- oder 120- mm-Lüfter lassen sich im Deckel montieren. Dort ist auch Raum für einen Radiator. Hinter der Front ist schließlich noch Platz für einen 120-, 140- oder 200-mm-Lüfter.

Die Stärke des Innenaufbaus liegt auch beim Aquila darin, dass sich sowohl lange Erweiterungskarten (bis zu 33 cm) als auch hohe Towerkühler (bis zu 18 cm) nutzen lassen. Dabei hat das  Gehäuse Außenmaße von 265 x 403 x 390 mm. Ein auffälliger Unterschied zu den BitFenixmodellen soll aber noch erwähnt werden - der Innenraum ist etwas angeschrägt. Wie beim Xigmatek Talon soll dadurch der Luftstrom unterstützt werden (das Talon war allerdings in die andere Richtung geneigt). Die weiter Ausstattung des Cubes umfasst unter anderem ein I/O-Panel mit zwei USB 3.0-Ports und Audiobuchsen sowie Schlauchdurchführungen.

Das Xigmatek Aquila wird in einer schwarzen und in einer weißen Farbvariante angeboten. Zum genauen Preis macht Xigmatek noch keine Angaben.

xigmatek aquila

xigmatek aquila2

xigmatek aquila3

xigmatek aquila4

Die Spezifikationen im Überblick: 

Produktname Aquila
Abmessungen (L) 390 x (H) 403x (W) 265mm
Laufwerkschächte 1 x 5,25 Zoll extern (werkzeuglose Ausführung) 
2 x 3,5/2,5 Zoll intern 
2,5 Zoll intern (jeweils werkzeuglose Ausführung)
Erweiterungssteckplätze 4 Steckplätze, werkzeuglose PCI-Steckplatzabdeckungen (bis 330 mm Kartenlänge)
Motherboard-Unterstützung Micro ATX
Mini-ITX
Netzteil Standard-PS/2-ATX oder EPS
Kühlungssystem Vorderer Lüfter: 120- oder 140- oder 200-mm-Lüfter, optional 
Hinterer Lüfter: Ein 120/140-mm-Lüfter 
Ein weißer, leiser Xigmatek-XOF-Lüfter (140 mm) vorinstalliert
Oberer Lüfter: Zwei 120-/140-mm-Lüfter, optional
I/O-Panel 2 x USB 3.0, HD-Audioein- und -ausgänge
Maximale Grafikkartenlänge 330mm
     

 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (20)

#11
customavatars/avatar19026_1.gif
Registriert seit: 05.02.2005
^^ Blägg Forrescht ^^
Admiral
Beiträge: 23701
Zitat matthias80;21211818
@Compifan

mal schauen ob dein 1000 Beitrag von Wissen zeugt... mega lol

mfg


Die IT'ler der alten Schule wissen halt wie man Hardware verbaut ohne den life cycle unnötig zu verkürzen.

So viel zum Thema "Wissen" ... Gott sei Dank traust du dich nur selten unter Deinem Stein hervor.

Den Spruch vom Herrn Nuhr solltest Du trotzdem noch öfter beherzigen.
#12
Registriert seit: 12.01.2003

Hauptgefreiter
Beiträge: 172
@IronAge

belehre mich eines besseren...
ich kann mir das beim besten wissen nicht vorstellen.
zumal es kein Server Gehäuse für 15000upm platten gedacht ist.

du bist dran.
#13
customavatars/avatar167757_1.gif
Registriert seit: 08.01.2012
York Shin CIty
Hauptgefreiter
Beiträge: 243
Zitat totti1001;21211421
Ich hab den Begriff "Micro" immer mit sehr klein verbunden aber wenn ich sehe was heut zu Tage unter Micro zu verstehen ist, muss ich wohl umdenken.... alles was mit 4 anfängt bei den Abmessungen, hat meiner Meinung nach nix mit Mini oder Micro zu tun.


Inzwischen hat man Micro und S(mall)F(orm)F(actor) vertauscht. :lol:

Es erinnert mich an eine Kreuzung aus Prodigy und Hadron. :banana:
#14
customavatars/avatar59308_1.gif
Registriert seit: 03.03.2007
im Stromspar Quatsch thread
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1396
naja das ganze zeugt jetzt nicht von viel Kreativität ausser das die Neigung des Innenraums. Ansonsten ein langweiliges Cube Gehäuse mehr auf dem Markt. Bevor jetzt wieder jemand rumflamend "Geschmäcker sind verschieden"
#15
customavatars/avatar3284_1.gif
Registriert seit: 04.11.2002
Süd Brandenburg
Flottillenadmiral
Beiträge: 4644
Wie ich solche Beiträge hasse...
MagicMayer, wieviel µATX kennst du denn, wo ein Towerkühler rein passt?
#16
customavatars/avatar51854_1.gif
Registriert seit: 19.11.2006
Magdeburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1914
Preis?! Das mit Abstand wichtigste...
#17
customavatars/avatar68626_1.gif
Registriert seit: 20.07.2007
Ösi-Land
Korvettenkapitän
Beiträge: 2104
Das aerocool dead silence hat die selben innereien wie das xigmatec,dafür steht es gerade..
#18
customavatars/avatar71489_1.gif
Registriert seit: 27.08.2007
Dortmund
Admiral
Beiträge: 9727
ich find hat was und das mit der schräge ist ja wohl völlig egal bei einer ssd

edit:
das aerocool dead silence sieht auch mega aus wann soll es das denn geben?
#19
customavatars/avatar126234_1.gif
Registriert seit: 01.01.2010
München
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 388
ist doch nichts anderes wie ein barebone cube, nur etwas breiter und höher
aber wahrscheinlich den hersteller noch nicht breit genug, deswegen die audio und usb anschlüsse an der seite, toll
naja wem´s gefällt ;P
#20
customavatars/avatar84265_1.gif
Registriert seit: 04.02.2008

Fregattenkapitän
Beiträge: 2613
Frage mich aber gerade wie auch beim Aerocool DS wie die Grafikkarte seitlich Luft bekommt...da ja das Seitenteil zu ist!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!