> > > > Lian Li PC-V360: Neues Micro-ATX-Gehäuse vorgestellt

Lian Li PC-V360: Neues Micro-ATX-Gehäuse vorgestellt

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

lian liLian Li hat mit dem PC-V360 einen neuen mATX-Tower auf den Markt gebracht, der trotz seiner Abmessungen von 180 x 388 x 480 m (BxHxT) aktuelle High-End-Grafikkarten mit einer Länge von bis zu 31 cm unterstützt, Netzteile mit bis zu 280 mm unterbringt und dabei auch noch mit einer Vielzahl an Lüfter-Plätzen für eine ausreichende Kühlung sorgt.

Während sich an der Gehäuse-Front ein 140-mm-Lüfter um die nötige Frischluft kümmert, befördert ein 120-mm-Rotor im Gehäusedeckel die aufgewärmte Luft wieder nach draußen. Highlight ist aber eine wegklappbare Klammer direkt über der CPU, die es Do-it-Yourself-Bastlern erlauben soll, einen 240-mm-Radiator im neuen Lian Li PC-V360 zu verstauen. Die Klammer ist mit Schrauben befestigt und kann dank eines Scharnies aufgeklappt werden, um so einfachen Zugang zum Inneren des Gehäuses gewähren zu können. Alternativ kann die Klammer komplett entfernt, oder einfach nur zur Montage zweier 120-mm-Lüfter benutzt werden.

Ansonsten bietet das neue Case Platz für ein Micro-ATX-Mainboard, bis zu vier PCI-Express-Streckkarten, ein 5,25-Zoll-Laufwerk und eine Vielzahl an Festplatten und 3,5- oder 2,5-Zoll-Laufwerke. Hierfür stehen insgesamt zwei herausnehmbare Festplatten-Käfige zur Verfügung. Der obere bietet Platz für fünf 3,5-Zoll-Laufwerke, der untere nimmt hingegen bis zu drei 2,5-Zoll-Modelle auf. Alle Festplatten können werkzeuglos mit Schrauben und Gummiaufhängungen befestigt werden. Die I/O-Slotblende hält zwei USB-3.0-Schnittstellen und die obligatorischen 3,5-Klinkenbuchsen für ein Headset bereit.

Das neue Lian Li PC-V360 soll ab dem 18. September in den beiden Farben Schwarz und Silber erhältlich sein. Preislich sollte man laut Hersteller rund 115 Euro einplanen. In unserem Preisvergleich sind beide Farb-Ausführungen bereits ab 109,90 Euro gelistet.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar172838_1.gif
Registriert seit: 11.04.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 4566
Sieht zwar schick aus, aber den Staub möchte ich da nicht alle paar Wochen rausholen aus dem Case.
Die Belüftung scheint auch nicht gerade gut zu sein. Dann lieber das Corsair 350D oder Silverstone TJ08-E.
#2
customavatars/avatar172825_1.gif
Registriert seit: 11.04.2012

Leutnant zur See
Beiträge: 1124
Und wie kommt man an die sogenannten 'Frontanschlüsse', wenn diese unten an der rechten Gehäuseseite angebracht sind? Nicht wirklich durchdacht, sondern unpraktisch.
#3
customavatars/avatar51767_1.gif
Registriert seit: 18.11.2006
Zagreb, HR
Kapitänleutnant
Beiträge: 1769
Bei den Leuten bei denen das Gehaeuse auf dem Tisch, statt drunter steht, ist es doch super das die Frontanschluesse unten am Gehaeuse angebracht sind.
#4
Registriert seit: 30.04.2008
Civitas Tautensium, Agri Decumates
Bootsmann
Beiträge: 667
Wieso das Gehäuse in der V-Reihe eingeordnet wurde, erschließt sich mir nicht im geringsten!
#5
customavatars/avatar121753_1.gif
Registriert seit: 21.10.2009
Bayern
Oberbootsmann
Beiträge: 779
Die "Klappe" mit den optionalen Lüftern hängt auch ein wenig schief.
da kann man ja nicht hinschauen :D
#6
Registriert seit: 16.03.2010
Eifel
Gefreiter
Beiträge: 42
Zitat smalM;21103112
Wieso das Gehäuse in der V-Reihe eingeordnet wurde, erschließt sich mir nicht im geringsten!


Absolut richtig. Viel interessanter ist da meiner Meinung nach das V358...
#7
Registriert seit: 13.08.2012

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 422
Wieder nur schwarz und silber?!

Ich möchte keine herausnehmbaren Festplattenkäfige, ich will externe Hot-Swap-Einschübe MIT Tray. Mit 1x5,25" kommt man da nicht weit.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!