> > > > Gehäuse für Sparfüchse - die Aerocool Vs-92-Serie

Gehäuse für Sparfüchse - die Aerocool Vs-92-Serie

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

aerocool

Aerocool konzentriert sich im Gehäusemarkt vor allem auf günstige Produkte. Diese Ausrichtung unterstreicht auch die neue Vs-92-Serie. Aerocool verspricht, dass die einzelnen Modelle einen kleinen Preis mit einem guten Platzangebot und einer "coolen Optik" (Zitat Pressemeldung) verbinden.

Die Vs-92-Serie wird vorerst in vier Modellvarianten angeboten: Black Edition mit Mesh oder mit Window und White Edition mit Mesh oder mit Window. Abgesehen von der Gestaltung des Seitenteils und der Farbe gibt es aber keine Unterschiede zwischen den vier Varianten. Die Stahlgehäuse nehmen ein ATX-Mainboard und bis zu neun Laufwerke auf. Je nach den Bedürfnissen des Nutzers lässt sich frei variieren, was für Laufwerkstypen Platz finden. So können je nach Bedarf z.B. acht 5,25 Zoll-Laufwerke oder neun 2,5- bzw. 3,5-Zoll-Laufwerke montiert werden. Die nötigen Adapter liefert Aerocool mit. Viel Platz gibt es auch für Grafikkarten. Sie können bis zu 40 cm lang sein. Damit lassen sich auch überlange High-End-Modelle im günstigen Gehäuse unterbringen. Etwas restriktiver geht es bei der maximalen CPU-Kühlerhöhe zu: 15,8 cm dürfen nicht überschritten werden.

Die Vs-92-Modelle werden mit einem rückseitigen 120-mm-Lüfter ausgeliefert. Sie bieten aber die Möglichkeit, die Kühlleistung mit zusätzlichen Lüftern deutlich zu steigern. Insgesamt finden maximal zwölf Lüfter im Gehäuse Platz (bei der Mesh-Variante, bei der Window-Variante fallen die beiden Lüfterplätze im Seitenteil weg). Das I/O-Panel bietet nicht nur Audiobuchsen, sondern auch zwei schnelle USB 3.0-Ports. Für ein Gehäuse dieser Preisklasse ist das durchaus bemerkenswert. Noch ungewöhnlicher ist das VF-Display, dass die Systemtemperaturen anzeigt.

Laut Aerocool kosten die Mesh-Varianten der Vs-92-Serie 44,99 Euro, die Window-Varianten hingegen 47,99 Euro.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (6)

#1
Registriert seit: 07.04.2013

Hauptgefreiter
Beiträge: 131
hoffentlich kann man das logo abnehmen, das ist ja richtig hässlich^^

ansonsten geht das Gehäuse sogar!

sieht ganz schick aus, eine H100i dürfte reinpassen, auch ansonsten genügend belüftungsmöglichkeiten.
#2
customavatars/avatar141317_1.gif
Registriert seit: 30.09.2010
Aurich
Flottillenadmiral
Beiträge: 4500
Also das ist das erste Gehäuse von Aerocool, das man ansehen kann ohne gleich Augenkrebs zu bekommen! Dennoch sieht man dem Gehäuse sofort die schelchte Verarbeitung an, lieber nen Zehner draufpacken und ein Fractal Design Core 3000 kaufen!
#3
customavatars/avatar97719_1.gif
Registriert seit: 29.08.2008

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1438
Wow! Aerocool kann ja doch halbwegs gescheite Gehäuse bauen.

Ich stehe zwar nicht auf eine komplette Mesh-Front, aber dennoch ist das das erste Case von Aerocool, welches nicht vollkommen zum Kotzen aussieht.

Allerdings hätten sie auch bei diesem günstigen Preis herausnehmbare HDD Käfige realisieren können.
Hat selbst mein mehrere Jahre altes Centurion 534 und das hat damals auch nur 45€ gekostet.
#4
customavatars/avatar56668_1.gif
Registriert seit: 26.01.2007
70:30 - Salzburg:Berlin
Kapitänleutnant
Beiträge: 1816
Zitat Nagonka;20781366
... lieber nen Zehner draufpacken und ein Fractal Design Core 3000 kaufen!


beim Core 3000 passen auch CPU Kühler bis 160mm... hier sind es 158 mm, das grenzt die Auswahl schon eher ein :-/
#5
customavatars/avatar168454_1.gif
Registriert seit: 18.01.2012

Vizeadmiral
Beiträge: 6566
Also das logo kannst insfern entfernen solange du ein laufwerk verbaust. die einzelnen elemente sind komplett durchtauschbar. hätte bis vor kurzem noch nen VS-9 gehäuse für den zweit PC. Also die verarbeitung ist natürlich mies gewesen und nen paar Detaillösungen wie z.B. die möglichkeit der positionierung der vorderen 120er lüfter waren nicht so schön da diese stark durch 2 plastikstreben eingeschränkt waren die man zwar heraussägen konnte, wodurch die stabilität dann jedoch nicht schlechter wurde. Aber allgemein sind die gehäuse dann doch zu gebrauchen insofern man sie wie ich damals für 23€ bei zackzack kriegt ;)
War übrigens dieses hier und auch eines von wenigen ansehnlichen die sie jemals gebaut haben. http://www.technic3d.com/news/images/News_Bilder_Aerocool/vs-9/vs-9-front2-gr.jpg
#6
Registriert seit: 25.06.2012

Hauptgefreiter
Beiträge: 223
Für den preis würd ich ein bitfenix shinobi nehmen!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!