> > > > SUGO-Gehäuseserie bekommt Zuwachs - das SG10

SUGO-Gehäuseserie bekommt Zuwachs - das SG10

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

silverstone logoVor wenigen Wochen hat der taiwanische Hersteller Silverstone die Produktseite zu seinem neuen Midi-Tower Raven RV04 online gestellt. Jetzt folgt mit dem SG10 ein weiteres Gehäuse, welches wie das RV04 auf der CES im Januar zum ersten Mal gezeigt wurde.

Anhand der Angaben und Bilder auf der Homepage wird schnell klar, dass das SG10 gar nicht so neu ist, wie es vielleicht auf den ersten Blick scheint. Das Innenleben wurde eins zu eins vom SG09 (zu unserem Test) übernommen, welches bereits seit über einem halben Jahr erhältlich ist. Lediglich die Frontpartie hat Silverstone optisch überarbeitet. So wurde die Plastikabdeckung des SG09 durch eine 7 mm starke Aluminiumplatte und ein großzügig dimensioniertes Mesh-Gitter ersetzt. In die Front eingelassen sind neben einer Öffnung für ein Slot-In-Laufwerk zwei Audio-Buchsen und zwei USB-Anschlüsse in der aktuellen Version 3.0.

Im Inneren des 220 x 295 x 354 mm großen Gehäuses findet neben einem Mainboard im µATX-Faktor ein ATX-Netzteil seinen Platz, welches unüblicherweise in der Front montiert wird und Frischluft durch das bereits erwähnte Mesh-Gitter ansaugt.

Um auch anspruchsvolle Kunden anzusprechen, bietet das SG10 trotz der relativ kompakten Ausmaße Stauraum für leistungsstarke Hardware. Für Erweiterungskarten stehen 34 cm zur Verfügung, für CPU-Kühler 16,5 cm. Um die anfallende Wärme effektiv aus dem Gehäuse zu leiten, verbaut Silverstone einen 180-mm-Lüfter der hauseigenen Air-Penetrator-Serie im Deckel. Ein weiteres Modell mit einer Rahmenbreite von 120 mm befindet sich im Heck. Des Weiteren können in der linken Seitenwand noch drei weitere Ventilatoren (zweimal 92 mm und einmal 120mm) verbaut werden, womit auch Multi-GPU-Systeme ausreichend zu kühlen sein sollten.

Wie auch beim RV04 macht Silverstone bisher keinerlei Angaben zu Preis und Verfügbarkeit des Gehäuses. Der Vorgänger ist aktuell ab 94,90 in unserem Preisvergleich gelistet.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (11)

#2
customavatars/avatar178325_1.gif
Registriert seit: 11.08.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 4592
Eine 7mm dicke Alu-Platte? :eek:
#3
customavatars/avatar97719_1.gif
Registriert seit: 29.08.2008

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1438
Silverstone hat es einfach nicht drauf optisch ansprechende Gehäuse zu bauen. Sie sollten es einfach sein lassen.
#4
customavatars/avatar178325_1.gif
Registriert seit: 11.08.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 4592
Naja also so pauschal kann man das jetzt nicht sagen :hmm:
#5
Registriert seit: 18.03.2005

Fregattenkapitän
Beiträge: 2727
Zitat Morrich;20676808
Silverstone hat es einfach nicht drauf optisch ansprechende Gehäuse zu bauen. Sie sollten es einfach sein lassen.


Geht, also bis auf das SG09, finde ich die anderen Sugo Gehäuse relative annehmbar.
SG09/SG10 sind aber designtechnisch wirklich ein Griff ins Klo.
Ich würde mir da ein wenig Schlichtheit und Eleganz wünschen, da mir Aufbau und Technik sonst sehr zusagen.
#6
customavatars/avatar63_1.gif
Registriert seit: 29.05.2001
Dortmund
Flottillenadmiral
Beiträge: 4530
Deutlich besser als das SG09 aber die Seite finde ich immer noch sehr "künstlich"

Eigentlich schade, denn die Technik scheint ja relativ gut und die Verarbeitungsqualität ist -zumindest gemessen an meinem TJ08E- vorbildlich
#7
customavatars/avatar3284_1.gif
Registriert seit: 04.11.2002
Süd Brandenburg
Flottillenadmiral
Beiträge: 4644
Äußerlich nicht gerade mein Geschmack, aber da scheint ein Towerkühler rein zu passen und das bei der Größe... Respekt!
#8
customavatars/avatar108198_1.gif
Registriert seit: 08.02.2009
München
Flottillenadmiral
Beiträge: 4422
Ins Wohnzimmer würde ich mir das Ding nicht stellen wollen.
#9
customavatars/avatar121197_1.gif
Registriert seit: 11.10.2009
Franken
Bootsmann
Beiträge: 731
Ich weiß nicht, von den Maßen her spricht es mich schon an, aber Optisch eher nicht so meins vorallem nicht bei dem Preis. Da könnte man sich Lian Li als Vorbild nehmen, mit ihrem schlichten, dezenten, imposanten Auftreten.
#10
customavatars/avatar178325_1.gif
Registriert seit: 11.08.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 4592
Zitat highwind
Eigentlich schade, denn die Technik scheint ja relativ gut und die Verarbeitungsqualität ist -zumindest gemessen an meinem TJ08E- vorbildlich


Darf ich fragen, was du am TJ08-E auszusetzen hast? Ich hab daran bisher keine Mängel festgestellt :hmm:
#11
customavatars/avatar177524_1.gif
Registriert seit: 22.07.2012

Obergefreiter
Beiträge: 71
Der interne Aufbau ist wirklich gut.
Aber das Drumrum.... O.o
Tut echt weh so viel verschenktes Potential.
Der Gehäusemarkt stagniert wirklich seit Jahren...

Gab schon lang kein Gehäuse mehr das mich komplett überzeugt hat.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!