> > > > Thermaltake mit weiteren Urban Series-Gehäusen: S41 und S71

Thermaltake mit weiteren Urban Series-Gehäusen: S41 und S71

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

thermaltake2Mit der Urban Series hat Thermaltake eine neue Gehäuseserie aufgelegt, die mit dem sonst überwiegend eher verspielten Design des Unternehmens bricht. Als Designelement können am ehesten noch leichte Rundungen durchgehen, ansonsten fallen die Gehäuse vor allem durch die Aluminiumfront auf. Thermaltake stellt die einzelnen Modelle der Urban Series nach und nach vor: Zuerst wurde das Urban S21 präsentiert, es folgte das Urban S31. Doch die Reihe wird noch um mindestens zwei weitere Modelle erweitert. Mit dem Urban S41 wurde noch ein Midi-Tower vorgestellt, das Urban S71 ist hingegen der erste Full-Tower der Urban Series.

Optisch sehen die beiden jüngsten Modelle dem Urban S21 und dem Urban S31 zum Verwechseln ähnlich. Das Urbans S41 macht da weiter, wo das Urban S31 aufhört. Es fällt mit 516 x 220 x 520 mm geringfügig größer aus und kann deswegen etwas höhere CPU-Kühler (bis 16 cm) und etwas längere Grafikkarten (31,5 cm mit HDD-Käfig, 43,5 cm ohne HDD-Käfig) aufnehmen. Zusätzlich zu den beiden 120-mm-Lüftern des Urban S31 gibt es im Urban S41 noch einen 200-mm-Lüfter, der im Deckel sitzt. Staubfilter sitzen vor allen Lufteinlässen. Das höher angesiedelte Modell bietet außerdem einen 5,25-Zoll-Laufwerksplatz mehr und einen 2,5-/3,5-Zoll-Laufwerksplatz weniger als das S31, so das vier optische Laufwerke und fünf HDDs/SSDs verbaut werden können. Das I/O-Panel ist mit je zwei USB 3.0- und USB 2.0-Ports, Audiobuchsen und einem SATA-Hot-Swap-Einschub identisch bestückt. Auch das Urban S41 wird in einer Variante mit geschlossenem Seitenteil und in einer Variante mit Window angeboten.

Das Urban S71 fällt als erster Full-Tower der Serie größer aus als alle bisherigen Urban Series-Modelle. Es ist 534 x 213 x 584 mm groß und 10,5 kg schwer. Dafür lassen sich nicht nur M-ATX- und ATX-, sondern auch E-ATX-Mainboard unterbringen. Auch das Kühlsystem wird üppiger dimensioniert, neben dem 120-mm-Lüfter an der Rückwand gibt es zwei 200-mm-Lüfter, die in der Front und im Deckel sitzen. Bei den Laufwerksplätzen kann das Urban S71 hingegen keinen Boden auf die kleineren Geschwistermodelle gutmachen: Der Laufwerksschacht bietet Platz für drei 5,25-Zoll-Laufwerke, ein externes 3,5-Zoll-Laufwerk und fünf 2,5- bzw. 3,5-Zoll-Laufwerke. Im Full-Tower lassen sich CPU-Kühler mit bis zu 16 cm Höhe und Erweiterungskarten mit bis zu 34,5 cm Länge unterbringen. Das I/O-Panel ist genauso bestückt wie beim Urban S41 und beim Urban S31. Identisch ist auch, dass es zwei Varianten mit und ohne Window gibt.

Zu Preis und Verfügbarkeit der beiden neuen Urban Series-Modellen macht Thermaltake keine Angaben. Das Unternehmen lässt auch offen, ob es noch weitere Urban Series-Modelle geben wird.

Social Links

Kommentare (9)

#1
customavatars/avatar93562_1.gif
Registriert seit: 21.06.2008
Jena
Flottillenadmiral
Beiträge: 5467
Oh Hallo :cool:
#2
customavatars/avatar175899_1.gif
Registriert seit: 16.06.2012
Oberbayern
Stabsgefreiter
Beiträge: 379
Sieht garnichtmal schlecht aus fürn TT-Case...
#3
Registriert seit: 29.03.2011
NRW
Flottillenadmiral
Beiträge: 5493
Das sieht doch mal interessant aus!
#4
customavatars/avatar102341_1.gif
Registriert seit: 11.11.2008
Dresden
Kapitänleutnant
Beiträge: 1750
Was ist denn mit TT los? Echt mal garnicht so schlecht.
#5
customavatars/avatar48807_1.gif
Registriert seit: 06.10.2006

Korvettenkapitän
Beiträge: 2406
Hübsch :) Das Konzept is aber recht einfach: Mach die Optik der Front aus gebürstetem Alu und das Gehäuse wird sich verkaufen (Fractal Design, Cooltek, Nanoxia, Thermaltake,...)

Edit:// Lian Li rausgenommen :D

Edit2:// "die Optik" eingefügt
#6
customavatars/avatar141317_1.gif
Registriert seit: 30.09.2010
Aurich
Flottillenadmiral
Beiträge: 4487
Zitat derredbaron;20424969
Hübsch :) Das Konzept is aber recht einfach: Mach die Front komplett aus gebürstetem Alu und das Gehäuse wird sich verkaufen (Lian Li, Fractal Design, Cooltek, Nanoxia, Thermaltake,...)


Naja LianLi würde ich da mal raus nehmen, erstens bauen die Ihre Gehäuse komplett aus Alu und zweitens sind die Gehäuse in Sachen Verarbeitung in einer ganz anderen Liga ;)

Auch wenn das Gehäuse nicht meinem Geschmack entspricht muss ich sagen das sich TT um Welten verbessert hat was das Design betrifft! Denke die bewegen sich solangsam auf dem richtigen Weg, da können sich manch andere Hersteller mal ne Scheibe abschneiden ala Aerocool usw...
#7
customavatars/avatar15872_1.gif
Registriert seit: 02.12.2004
Leipzig
[online]-Redakteur
Beiträge: 3663
@derredbaron: Die Fronten bei Fractal Design (ausgenommen die Node-Modelle) und bei Nanoxia sind aber komplett aus Kunststoff. ;)
#8
customavatars/avatar19026_1.gif
Registriert seit: 05.02.2005
^^ Blägg Forrescht ^^
Admiral
Beiträge: 23636
Ein Fake auf den ich leider auch schon reingefallen bin.

Da lobe ich mir doch Lancool.
#9
customavatars/avatar93562_1.gif
Registriert seit: 21.06.2008
Jena
Flottillenadmiral
Beiträge: 5467
So eins als µATX oder ITX das wäre auch was.

Freue mich schon auf die Testberichte :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!