> > > > ausgepackt & angefasst: Chieftec DRAGON SERIE DX-02B

ausgepackt & angefasst: Chieftec DRAGON SERIE DX-02B

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

chieftecarenaChieftec ist seit über 19 Jahren im PC-Bereich aktiv. Unter den Gehäusen des Unternehmens finden sich Klassiker wie das CS-601. Aber auch in jüngerer Zeit hat Chieftec neue Gehäuse auf den Markt gebracht. In unserer Redaktion hatten wir zuletzt das Chieftec LF-01B. Dieser Midi-Tower glänzte zwar mit umfangreicher Ausstattung, konnte bei Materialstärke und Robustheit aber nicht mit alten Chieftec-Modellen mithalten. Ganz anders soll das beim Chieftec DRAGON SERIE DX-02B sein, das wir jetzt zum Test erhalten haben.

Laut Chieftec beträgt die Materialstärke bei diesem Modell 0,8 mm und tatsächlich macht das DX-02B einen erfreulich robusten Eindruck. Allerdings kommt für Front und Deckel viel Kunststoff zum Einsatz. Das DX-02B nimmt Mainboards im Micro-ATX-, ATX- oder E-ATX-Format auf. Werkseitig verfügt das Gehäuse bereits über ein potentes Kühlsystem, das drei 120- und zwei 200-mm-Lüfter umfasst. Zumindest die 200-mm-Modelle können per integrierter Lüftersteuerung geregelt werden. Auffällig ist außerdem die Hot-Swap-Lösung für zwei Festplatten und die Montage aller Festplatten über die Front.

Das Chieftec DRAGON SERIE DX-02B wird derzeit für 105,99 Euro verkauft. Wir arbeiten gerade am Test des Gehäuses, möchten unsere ersten Eindrücke aber bereits in einem ausgepackt & angefasst-Video zusammenfassen:

Alternativ bieten wir auch eine YouTube-Version des Videos an.

Die Spezifikationen des Chieftec DRAGON SERIE DX-02B in der tabellarischen Übersicht:

Eckdaten: Chieftec DRAGON SERIE DX-02B
Bezeichnung: Chieftec DRAGON SERIE DX-02B
Material: Stahl, Kunststoff
Maße: 225 (B) x 525 (H, mit Standfüßen +24mm) x 590 (T) mm 
Formfaktor: mATX, ATX (CEB 1.01) und EATX (SSI EEB 3.x)
Laufwerke: 4x 5,25 Zoll oder 3x 5,25 und 1x 3,5 Zoll (extern), 6x 3,5 (intern, 2x Easy Swap), 2x 2,5 Zoll (intern, per Adapter aus 3,5-Zoll-Einschüben)
Lüfter: 2x 120 mm (Front, vorinstalliert), 1x 120 mm (Rückseite, vorinstalliert), 2x 200 mm (Deckel, vorinstalliert), 1x 200 mm (Seitenteil, optional), 1 x 120/140 mm (Boden, optional)
Gewicht: ca. 13 kg
Preis: 105,99 Euro

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (5)

#1
Registriert seit: 19.07.2011

Hauptgefreiter
Beiträge: 150
und wieder ein plastik bommber mehr *JIPPII* *würg*
#2
customavatars/avatar116788_1.gif
Registriert seit: 20.07.2009

Bootsmann
Beiträge: 584
0,8 Millimeter Blech ? Was soll daran stabil sein, das ist doch typisches Dünnblech wie
bei jedem anderen Case.....dazu noch Haufenweise Plastik und die Optik ...brrrr schüttel :D

Sind die Seitenbleche mit 0,8mm wirklich steif und verwindungsfrei? Möchte man fast
nicht glauben. Ausserdem sehe ich im Video das die Seitenteile wohl mit dem ätzenden Biligheimer
Nut und Öse System eingeschoben werden und nicht wie beim Chieftec Klassiker schön per freischwingender
Aufhängung samt Verschluss. Dass diese gruselige Verschlussart leider immer noch Standard
ist , ist eigentlich völlig unverständlich und bei einem Gehäuse über 100€ sowieso,
biegen sie doch grade die Nuten und auch dünne Bleche bei diesem Verschlussprinzip gerne mal aus
der Form...speziell wenn man zusätzlich noch ne Dämmung verbaut die ein bischen zum passen überredet
werden will beim Zumachen...den Fehler mach ich jedenfalls auch nicht nocheinmal.
#3
Registriert seit: 23.09.2009

Kapitänleutnant
Beiträge: 1928
Komisch ist auch, dass bei 6 Hot-Wsap HDD-Schächten nur 2 eine Backplane haben...
#4
customavatars/avatar15872_1.gif
Registriert seit: 02.12.2004
Leipzig
[online]-Redakteur
Beiträge: 3675
@sabrehawk2: 0,8 mm sind heutzutage schon überdurchschnittlich. Midi-Tower im mittleren Preissegment haben oft 0,6 mm, selbst teurere Full-Tower kommen meist nur auf 0,7 mm.

@why_me: Richtig - die anderen Festplatten werden zwar auch von vorn montiert, müssen dann aber noch regulär mit Strom-/SATA-Kabel verbunden werden.
#5
customavatars/avatar3061_1.gif
Registriert seit: 09.10.2002
Hessen
Admiral
Beiträge: 9034
Die Gehäuse werden immer hässlicher, wer soll den Rotz kaufen ? 210DM wen man sich das umrechnet tz tz
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!