> > > > Neue Gehäuse von Sharkoon - die VS3-Serie

Neue Gehäuse von Sharkoon - die VS3-Serie

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

sharkoonSharkoon ist vor allem für günstige Gehäuse bekannt. Auch die Modelle der heute neu vorgestellten VS3-Serie bieten sich für sparsame Käufer an. Dabei umfasst die Serie insgesamt sechs verschiedene Modellvarianten, die sich bei der Farbgestaltung und bei der Ausstattung unterscheiden.

Die VS3-S Standard-Modelle müssen ohne USB 3.0 auskommen und bieten nur USB 2.0, die VS3-V Value-Modelle verfügen hingegen über zwei USB 3.0-Ports. Außerdem gibt es je drei Farbvarianten. Der schwarze Korpus wird entweder um einen verchromten, roten oder grünen Frontrahmen und einen farblich passenden LED-Lüfter ergänzt.

Abgesehen vom unterschiedlich bestückten I/O-Panel und der Farbgestaltung sind die Modellvarianten identisch. Das VS3 ist ein Midi-Tower mit einfacher Ausstattung. Das Gehäuse bietet drei 5,25- und einen externen 3,5-Zoll-Laufwerksplatz. Intern können entweder zwei 3,5- und ein 2,5-Zoll-Laufwerk oder aber ein 3,5-Zoll- und zwei 2,5-Zoll-Laufwerke montiert werden. Für die optischen Laufwerke gibt es Schnellverschlüsse, für 3,5-Zoll-Festplatten Entkopplung.

Zur Kühlung der Hardware dient ein 120 mm großer LED-Lüfter in der Front, optionale Lüfterplätze gibt es im Seitenteil und an der Rückwand. Erweiterungskarten können bis zu 35 cm lang sein, CPU-Kühler sollten eine Höhe von 15,5 cm nicht überschreiten. Damit können eine ganze Reihe von handelsüblichen Tower-Kühlern nicht im VS3 untergebracht werden. Sharkoons neues Budget-Modell ist 427 x 190 x 420 mm groß und 4 kg leicht.

Die Modellvarianten des VS3 sind ab sofort erhältlich. Sie kosten zwischen 22,99 und 29,99 Euro.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (8)

#1
customavatars/avatar4557_1.gif
Registriert seit: 17.12.2002

Miles are my Meditation
Beiträge: 58618
Für den Preis können die nicht mehr als Altmetall sein. Da wird vermutlich alles klappern, die Verarbeitung dürfte Sharkoon typisch unter aller Kanone sein.
#2
Registriert seit: 01.12.2005

Bootsmann
Beiträge: 620
„Ab sofort im Handel“? Die sind schon seit nem Monat im Handel. Ansonsten sieht das nach einem ordentlichen Budget Gehäuse aus. Wäre mal interessant wie es unter diesen hässlichen Streifen aussieht und ob man die abreißen kann. Sehr viel von der Verarbeitung sollte man nicht erwarten, aber immerhin, die Seitenwände haben Kantungen die das ganze Versteifen. Die Ausstattung ist erstaunlich gut für den Preis.
#3
customavatars/avatar132702_1.gif
Registriert seit: 06.04.2010

Obergefreiter
Beiträge: 109
Habe gerade mal nachgerechnet und für mein Gehäuse hätte ich mir ich mir 15 von den Dingern kaufen können...

Das muss ja echt Qualitätsware sein... :shake:
#4
customavatars/avatar42634_1.gif
Registriert seit: 07.07.2006
Schwäbisch Hall
Admiral
Beiträge: 9271
boh ey was für bescheuerte Kommentare! Leute was geht mit euch ab!? Nicht jeder kann oder will 100-200€ für ein Gehäuse ausgeben und wie der einfache beispiel zeigt ist inzwischen auch Dacia, ist ein Auto falls jemand das nicht weist ;), einer der erfolgreichsten Marken in Deutschland.
#5
customavatars/avatar27847_1.gif
Registriert seit: 29.09.2005
sleeping under tartaros
Korvettenkapitän
Raupe Nimmersatt
Beiträge: 2872
Die Tatsache, dass die Gehäuse im Preisvergleich für 20,-€ weggehen, stimmt mich schon etwas arg kritisch. Aber ansonsten: Warum nicht? Es gibt genug passable Einsteigergehäuse für um 30,-€, die ich bedenkenlos jedem Kumpel als Basis empfehlen könnte, der einfach nur nen PC haben möchte und kein Schmuckstück und nicht auf besondere Features aus ist.
Und den Support von Sharkoon fand ich bislang immer wirklich ordentlich - die haben immer ohne Murren und sehr schnell und kulant reagiert (da bin ich von manchem Premium-Hersteller deutlich weniger gewohnt).
#6
customavatars/avatar132702_1.gif
Registriert seit: 06.04.2010

Obergefreiter
Beiträge: 109
Zitat Cartago2202;20199661
boh ey was für bescheuerte Kommentare!


Ach ja?
Aber Hardware für mehrere hundert bis Tausend Euro in eine 20 Euro Blechkiste zu stecken ist nicht bescheuert, oder wie?
:hmm:
#7
customavatars/avatar38573_1.gif
Registriert seit: 13.04.2006
Nehr'esham
Kapitän zur See
Beiträge: 28782
Es soll ja auch Leute geben, die sich einen Komplettrechner für 250,- Euro zusammen stellen?

Abgesehen davon sieht das Gehäuse durch die Ausstattung wie ein fairer Deal aus, auch wenn Verarbeitungsqualität und Stabilität eventuell etwas unter dem Preis gelitten haben.
#8
customavatars/avatar22858_1.gif
Registriert seit: 14.05.2005
der 1000 Waküteile
Das Bastelorakel !
Beiträge: 45421
Man bekommmt das, wofür man bezahlt. Nicht mehr, aber auch nicht weniger !

Für viele OEM´s sind solche Gehäuse ok. Für meine Mudda auch :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!