> > > > ausgepackt & angefasst: Aerocool Mechatron

ausgepackt & angefasst: Aerocool Mechatron

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

aerocoolMit dem Aerocool Mechatron können wir einen Midi-Tower testen, der ganz auf Gamer abzielen soll. Dementsprechend furchteinflößend sieht das Gehäuse auch aus.

Doch hinter der Kulisse findet man einen solide ausgestatteten Midi-Tower. Passend zur Gamer-Ausrichtung gibt es zahlreiche teils großformatige Lüfterplätze. Auch an Staubfilter wurde gedacht. Der Filter im Boden ist sogar magnetisch und lässt sich entsprechend leicht entnehmen. Laufwerke können werkzeuglose montiert werden - das gilt selbst für die 2,5-Zoll-Modelle. Weitere Ausstattungsmerkmale sind unter anderem Kabelmanagement, ein I/O-Panel mit USB 3.0 und Schlauchdurchführungen für die Nutzung einer externen Wasserkühlung.

Das Aerocool Mechatron wird in Schwarz und in Weiß sowie mit und ohne Window angeboten. Die Window-Variante kostet derzeit etwa 75 Euro.

 Um unsere Leser noch vor der Fertigstellung des Tests mit ersten Eindrücken von diesem Gaming-Gehäuse zu versorgen, haben wir ein ausgepackt & angefasst-Video gedreht:

Alternativ bieten wir auch eine YouTube-Version des Videos an.

Die Spezifikationen des Mechatron im Überblick:

Eckdaten: Aerocool Mechatron
Bezeichnung: Aerocool Mechatron
Material: Stahl (0,6 mm), Kunststoff
Maße: 226 x 502 x 534 mm
Formfaktor: ATX, Micro ATX
Laufwerke: 3x 5,25 Zoll (extern), 4x 2,5 oder 3,5 Zoll (intern), 3x 2,5 Zoll (intern)
Lüfter: 1x 200 mm oder 2x 120/140 mm (Front, 1x 200m vorinstalliert), 1x 120 mm (Rückseite), 2x 120/140 oder 1x 180/200 mm (Deckel, 1x 200 mm vorinstalliert), 2 x 120/140 oder 1 x 200 mm (Seitenteil, optional), 1x 120/140 mm (Boden, optional)
Gewicht: ca. 6 kg
Preis: 75 Euro