> > > > Fractal Design legt noch ein Update nach - das Arc Midi R2

Fractal Design legt noch ein Update nach - das Arc Midi R2

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

fractal logoFractal Design wirft nicht immer neue Gehäuse auf den Markt, sondern aktualisiert lieber bewährte Modelle. Erst vorgestern erschien beispielsweise unser Test des Define XL R2, der zweiten Auflage des Big-Towers aus der Define-Serie. Den Midi-Tower aus dieser Serie, das Define, gibt es mittlerweile sogar schon in der vierten Revision. Aber nicht nur die Define-Serie soll durch neue Revisionen aktuell bleiben. Auch der Arc Midi-Tower (zu unserem Test) wird jetzt aktualisiert und als Arc Midi R2 neu aufgelegt.

Die Arc-Serie ist weniger auf den Silent-Betrieb ausgelegt als die Define-Serie, dafür stehen hohe Kühlleistung und stylisches Design im Vordergrund. Betrachtet man nur die Kunststoff-Front des Arc Midi R2, hat sich gegenüber dem Vorgänger optisch wenig geändert. Nur das Firmenlogo wurde etwas anders ausgeführt. Beim Blick auf das Seitenteil fällt dann aber die erste Neuerung auf: Der neue Midi-Tower bietet ein Window. Bisher konnte ein Seitenteil mit Window nur optional nachgekauft werden. Auch das I/O-Panel wurde anders bestückt und bietet nun zwei USB 3.0-Ports und Audiobuchsen. Endlich ist auch bei einem Arc-Modell die Lüftersteuerung gut erreichbar. Alle drei vormontierten 140-mm-Lüfter können dementsprechend leicht geregelt werden.

Im Inneren wurde besonderer Wert auf einfache Montagemöglichkeiten für eine Wasserkühlung gelegt. Sowohl im Deckel als auch hinter der Front (nach Entfernen der modularen HDD-Käfige) lassen sich selbst dicke 240-mm-Radiatoren montieren. Zusätzlich können 120-mm-Radiatoren auf dem Boden und an der Rückwand platziert werden. Apropos HDD-Käfige - es gibt nun einen Käfig mit fünf und einen mit drei Laufwerksplätzen. Beide Käfige können bei Bedarf gedreht montiert werden, auch eine versetzte Montage ist möglich. In den Käfigen lassen sich wahlweise 3,5- oder 2,5-Zoll-Laufwerke montieren, zwei weitere 2,5-Zoll-Laufwerke können auf der Rückseite des Mainboardschlittens installiert werden.

Das neue Arc-Modell bietet natürlich auch Komfort-Features wie entnehmbare Staubfilter und Kabelmanagement.

Laut Fractal Design wird das Arc Midi R2 Black Window ab März verkauft werden, die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 89,95 Euro.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (14)

#5
customavatars/avatar43081_1.gif
Registriert seit: 17.07.2006
Groß Kreutz (Havel)
Kapitänleutnant
Beiträge: 1807
Ich frage mich gerade echt was an diesem Case 10,5kg schwer ist?!
Wenn es doch nur 7kg oder so gewesen wären... *seufz
#6
customavatars/avatar160942_1.gif
Registriert seit: 29.08.2011

Kapitänleutnant
Beiträge: 1549
Die sollten die Deckelblende ein paar cm höher setzen dann wäre sogar Platz für einen 420er Radi im Deckel. Auch ind die Fro nt könnt man super nen 280er slim verschwinden lassen.Verschenktes Potenzialwie ich finde... Ansonsten ein super Case, mir persönlich fehlt aber ein 3. 5,25 Schacht
#7
customavatars/avatar116312_1.gif
Registriert seit: 12.07.2009

Oberbootsmann
Beiträge: 995
Eine Masse im Bereich um 10kg ist ein üblicher Wert für ein stabiles Stahlgehäuse dieser Größenklasse. Merklich leichter geht es wohl nur, wenn man auf ein anderes Material wie Alu setzt oder die Stabilität verringert.
Das Arc Midi R2 scheint eine gelungene Weiterentwicklung eines ohnehin schon sehr guten Gehäuses zu sein. Hoffentlich hinterlässt das Mesh auf der Oberseite einen stabilen Eindruck.

mfg dorndi
#8
customavatars/avatar151263_1.gif
Registriert seit: 04.03.2011
Niedersachsen
Hauptgefreiter
Beiträge: 145
Ich bin Besitzer der ersten Revision und muss sagen, ich bin sehr zufrieden. Vom Äußeren mal abgesehen gefällt mir, dass man hinter dem Mainboardtray ca. 2 cm Platz in der Breite hat um Kabel unterzubringen, hatte in keinem anderen Case bisher soviel Platz.

@dorndi: Mein Case ( also erste Rev.) und anscheinend auch andere der Art haben tatsächlich eine leichte Wellung des Mesh-Gitters.. Wird aber wohl von Fraktal auf Nachfrage getauscht.
#9
customavatars/avatar7658_1.gif
Registriert seit: 26.10.2003
Allgäu
Admiral
Beiträge: 10543
das ARC hat mir eigentlich schon immer gefallen, aber 2 Laufwerkschächte sind mir zu wenig, 3 solltens bei mir schon sein.
BluRay, Aquero und HotSwap schacht sind bei mir pflicht, schade damit scheidet dann auch das R2 aus.
#10
customavatars/avatar187129_1.gif
Registriert seit: 12.01.2013

Matrose
Beiträge: 3
Ich hab das Gehäuse für meinen neuen PC benutzt, einwandfrei, super austattung!!! Ich auch sehr leise!!
#11
customavatars/avatar60458_1.gif
Registriert seit: 20.03.2007

Kapitänleutnant
Beiträge: 1560
Wird dann wohl mein nächstes Gehäuse, alles was ich am Arc nicht mochte, wird hier behoben, gleichzeitig sagt mir die Optik, im Vergleich zum Define R4, eher zu. Gut, dass Fractal zu meiner Rettung eilt, ich dachte schon, der Gehäusemarkt hält für mich kein passendes Modell bereit :D
#12
customavatars/avatar80369_1.gif
Registriert seit: 19.12.2007
NRW
Leutnant zur See
Beiträge: 1098
Ab wann ist das Arc R2 denn erhältlich ?
#13
customavatars/avatar55199_1.gif
Registriert seit: 06.01.2007

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 503
In den Comments auf CB stand was von nicht vor Ende März/Anfang April, schade das es sich in DE solang hinzieht :(
#14
customavatars/avatar23447_1.gif
Registriert seit: 31.05.2005
OfW :D
Admiral
Beiträge: 21506
Weiß von euch zufällig einer ob man die Seitenteile tauschen kann ? Will mein Radiator an die linke Seite ranmachen aber nicht unbedingt des Seitenteil mit dem Fenster dafür zerbohren
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!